Pokémon 3

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA

Titel Deutschland: Pokémon 3
Titel USA: Pokémon 3
Genre: Zeichentrick
Farbe, Japan

Kino USA: 6. April 2001
Kino Deutschland: 21. Juni 2001
Laufzeit Kino: 92 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: 8. Oktober 2001
Video Deutschland: 8. Oktober 2001
Laufzeit DVD/Video: 88 Minuten



Inhalt Der junge Pokémon-Trainer Ash Ketchum und seine treuen Gefährten treffen in dem wunderschön gelegenen Bergdorf Greenfield auf die Icognito, die geheimnisvollsten Pokémon überhaupt.

Unter den vielen erstmals in "Pokémon 3" auftretenden neuen Pokémon sind die Icognito die geheimnisvollsten: 26 rätselhafte Wesen, die so aussehen wie die Buchstaben des Alphabets (laut Pokémon Mauzi Buchstabensuppe ohne die Suppe).

Sie haben die Fähigkeit, menschliche Gedanken und Träume in die Realität umzusetzen. Keiner weiß genau, wozu die Icognito im Stande sind, wenn sie ihre gewaltige Macht entfalten.

Aber Ash und seine Freunde werden es herausfinden eher, als ihnen lieb ist!


Darsteller & Stab Darsteller:

Stab:Regie: Kunihiko Yuyama, Michael Haigney • Produzenten: Norman Grossfeld, Choji Yoshikawa, Yukako Matsusako, Takemoto Mori • Drehbuch: Michael Haigney, Norman J. Gossfeld • Vorlage: - • Filmmusik: Ralph Schuckett • Kamera: Hisao Shirai • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Jay Film, Toshio Henmi, Yutaka Ito • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Die Woche 22. 06. 2001: Mit seinem elektrischen Lieblingswesen Pikachu und seinen Freunden bricht Ash in die Welt chaotischer Naturgesetzeein, um mit dem Glauben an die Kraft des Guten die wirkliche Welt wiederherzustellen. Die wirkliche Welt? na, die, wo Psycho-, Feuer-, Pflanzen- und Schmusetierchen aus Bällen springen und miteinander um die Kraft- und Erfahrungspunkte kämpfen. Also, liebe Eltern, die wirkliche Welt Ihrer Kinder. Aber keine Sorge: Auch Sie sterben bei diesem Pflichttermin nicht vor Langeweile. Da ist japanische Professionalität vor.

film-dienst 19. 06. 2001: Drittes Zeichentrickabenteuer aus der trivialen "Pokémon"-Reihe, sorgfältig und nicht ohne Anspruch gestaltet; ein unterhaltsames Fantasy-Spektakel, das die Bedürfnisse seiner Anhänger durchaus ernst nimmt.

Cinema 06/2001: Im Bann des Unbekannten. Segen oder Fluch? Ash findet im dritten Kinoabenteuer der japanischen Mini-Monster eine neue Pokémon-Spezies, die die Träume der Menschen wahr werden lässt.

Focus 25/2001: Diesmal treten die japanischen Figürchen gegen eine neue Spezies an: 26 kleine Buchstaben-Icognitos, die sich von den Träumen der Menschen zum Bau alternativer Welten inspirieren lassen.

Kino News 06/2001: Nicht nur Pokémon-Fans können sich über eine spannende Story, tolle Animationen und viele neue Charaktere freuen!

Filmplakat
Videocover
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper