Shrek - Der tollkühne Held

Die Charaktere

Shrek

Shrek - im US-Original von Comedy-Star Mike Myers gesprochen - ist ein großer, grüner, hässlicher, stinkender Oger. Mit sich und der Welt scheinbar zufrieden, lebt er allein und abgeschieden in seinem Sumpf, nimmt gerne Schlammduschen, isst Waldheuschrecken und jagt jedem eine Heidenangst ein, der ihm dann doch einmal zufällig über den Weg läuft. Da mußs schon eine schlagkräftige Prinzessin kommen, damit er die romantische Seite seines Herzens entdeckt.

Der Esel

Dieser Esel - dem im US-Original Eddie Murphy seine Stimmkünste leiht - ist alles andere als ein dummer Esel: er spricht, singt, pfeift, tanzt und ist partout nicht dazu zu bringen, den Mund zu halten. Aber es dauert nicht lange, und man erkennt, dass Shreks ungleicher Weggefährte ein liebenswertes und optimistisches Kerlchen ist. Und so soll er in diesem Abenteuer zur Belohnung auch wahre Freundschaft finden und am Ende gar eine wahrhaft hitzige Romanze, wo er sie am wenigsten vermutet.

Prinzessin Fiona

Prinzessin Fiona - die im US-Original von Cameron Diaz gesprochen wird - ist natürlich der Traum aller Männer. Denn sie ist nicht nur wunderschön, nein, sie kann dank "Matrix"-Kampftechniken eine ganze Bande von Gesetzlosen in die Flucht schlagen und verschmäht am abendlichen Lagerfeuer auch ein Festessen aus Rattenfleisch nicht.

Sie ist schlau, hart im Nehmen und voller Esprit, aber sie verbirgt auch ein tiefes, dunkles Geheimnis, das darauf wartet, dass die wahre Liebe Fiona errette.

Lord Farquaad

Lord Farquaad - den im US-Original John Lithgow spricht - ist der mickrige, knapp 1,30 Meter große Herrscher über das Reich Duloc und das genaue Gegenstück von Shrek: er ist sauber, ordentlich - und machthungrig.

Er will alles und jeden unter Kontrolle haben und nichts wäre ihm lieber, als das ganze Land von all den unerwünschten Märchenfiguren zu befreien und so seine eigene perfekte Welt zu erschaffen.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper