Der Cuba Coup

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Interview mit Peter Lohmeyer, Daniel Diaz Torres • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Der Cuba Coup
Titel Kuba: Hacerse El Sueco
Genre: Komödie
Farbe, Kuba, Spanien, Deutschland, 2000

Kino Deutschland: 12. Juli 2001
Laufzeit Kino: 105 Minuten, FSK -



Inhalt Hacerse el sueco - den Schweden spielen, das heißt in kubanischer Umgangssprache auch: sich ahnungslos stellen, das Unschuldslamm mimen. Dies gelingt dem deutschen Ganoven Björn in jeglicher Hinsicht.

Als harmloser schwedischer Literaturprofessor getarnt sucht er Unterschlupf vor der europäischen Polizei in der Touristenmetropole Havanna. Ausgerechnet in einem Polizistenhaushalt, bei dem pensionierten Amancio und seiner Frau Concha, findet der Gangster eine Adoptivfamilie. Mehr noch: er verliebt sich in Amancios Tochter Alicia.

Was ihn nicht davon abhält, seinen kriminellen Machenschaften weiter nachzugehen. Darunter haben besonders die einheimischen Straßengangster zu leiden: Der Ausländer nimmt ihnen die Arbeit weg. Da die Polizei versagt, macht sich Havannas Unterwelt unter der Leitung Rigobertos selbst auf die Jagd nach dem Konkurrenten.


Darsteller & Stab Darsteller: Peter Lohmeyer (Björn), Ketty De La Iglesia (Alicia), Enrique Molina (Amancio), Coralia Veloz (Concha), Mijail Mulkay (Rigoberto), Rogelio Blain (Rocasolano), Idelfonso Tamayo (Angelito), Rolando Nuñez (Pepe), Jorge Ryan (Jíbaro), Luis Alberto García (Gravilla)

Stab:Regie: Daniel Díaz Torres • Produzenten: Camilo Vives, Rainer Kölmel, Angel Amigo, Belén Atienza • Drehbuch: Eduardo Del Llano, Daniel Díaz Torres • Vorlage: - • Filmmusik: Edesio Alejandro, Gerardo García • Kamera: Raul Pérez Ureta • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Evelio Delgado • Schnitt: Guillermo S. Maldonado • Kostüme: Liz Álvarez • Make Up: Ana María Fernandez, Grisel Cordero • Ton: Ricardo Stuteta, James Muñoz • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Nach "Tropicanita" (1998) eine weitere turbulente Kriminalkomödie des deutsch-kubanischen Duos Lohmeyer - Díaz Torres.

Kultur Spiegel 07/2001: Es schneit in Havanna - und so märchenhaft wie der Vorspann ist die Geschichte über Björn, den deutschen Ganoven, und Amancio, den prinzipienfesten kubanischen Gesetzeshüter. Dies ist der zweite Film des kubanisch-deutschen Duos Daniel Diaz Torres und PeterLohmeyer, die hier hintergründig karibische Stereotypen aufs Korn nehmen.

film-dienst 14/2001: Sympathische Kriminalkomödie, die mit liebevollen Spitzen die Widersprüche des kubanischen Alltags karikiert und dabei die Klischees von Einheimischen und Touristen aufspießt.

Cinema 07/2001: Natürlich schenkt Torres seinem Screwball-Krimi das schönstmögliche Happy End. Aber dann schwappt schon wieder der Wassertank über, und das Gezeter geht los.

O. S. (TV-Today) 15/2001: Versponnene Komödie mit Indepentend-Charme, die kubanisches Flair transportiert.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Arthaus © 1994 - 2010 Dirk Jasper