Cats & Dogs - Wie Hund und Katz'
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • ProduktionsnotizenFilmplakat im GroßformatUS-Filmplakat im Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Cats & Dogs - Wie Hund und Katz'
Titel USA: Cats & Dogs
Genre: Komödie
Farbe, USA, 2000

Kino Deutschland: 2001-07-19
Kino USA: 2001-07-04
Laufzeit Kino: 95 Minuten
Kinoverleih D: Warner Bros.



Szenenfoto Seit Anbeginn der Zeit machen sich zwei ehrenwerte gegnerische Kriegerkasten die Vorherrschaft auf der Erde streitig. Dieser Krieg ist so geheim, dass er sogar in Ihrem Wohnzimmer stattfinden könnte!

Ohne dass die Menschen es ahnen, kämpfen Hunde und Katzen darum, die Welt zu beherrschen. Dem Waffenstillstand zwischen den unversöhnlichen Gegnern ist jedenfalls nicht zu trauen, der trügerische Frieden droht in eine Katastrophe zu münden: Perserkater Mr. Tinkles hat nämlich größenwahnsinnige Ambitionen er hebt den Fehdehandschuh auf und führt seine Heerscharen krallenbewehrter Felidae gegen des Menschen besten Freund.

Den Spitzenagenten unter den Hunden ist es bisher gelungen, die Katzen in Schach zu halten und die Menschheit zu beschützen. Doch plötzlich ist das alles in Frage gestellt. Einer der besten Hunde ist ausgefallen, und jetzt mußs das eingeschworene Agententeam einen naseweisen Beagle-Welpen namens Lou als Ersatz akzeptieren.

Als der irre Mr. Tinkles seine trainierten Elitetruppen mobilisiert, liegt das Schicksal der Menschheit in den Pfoten dieses tapsigen Nachwuchsagenten, der sich noch nie auf dem Feld der Ehre bewährt hat. Söldner, Attentäter und Spione laufen Amok reichen da ein treuer Hundeblick und ein schlaues Köpfchen aus, um den Weltuntergang zu verhindern?


SzenenfotoDarsteller: Jeff Goldblum (Professor Brody), Elizabeth Perkins (Carolyn Brody), Alexander Pollock (Scott Brody), Olli P. / Tobey Maguire (Lou), Heiner Lauterbach / Alec Baldwin (Butch), Rufus Beck / Sean Hayes (Mr. Tinkles), Hannelore Elsner / Susan Sarandon (Ivy), Ilja Richter / Joe Pantoliano (Peek), Manfred Krug (Kitten)

Regie: Lawrence Guterman

Stab: • Produzenten: Andrew Lazar, Chris Defaria, Craig Perry, Warren Zide • Drehbuch: John Requa, Glenn Ficarra • Vorlage: - • Filmmusik: John Debney • Kamera: Julio Macat • Spezialeffekte: - • Ausstattung: James Bissell • Schnitt: Michaela Stevenson, A.C.E., Rick W. Finney • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Rüdiger Rapke (TV-Movie) 2001-15: Vorsicht: Mit dem niedlichen Schweinchen Babe hat dieser Film nur die perfekte Tricktechnik gemein. "Cats & Dogs" wirkt eher wie die Realversion eines "Bugs Bunny-Cartoons": rasant, voll absurdem Witz - und ziemlich brutal. Kleinkinder und Katzenfreudne sollten deshalb das Kino besser meiden. Alle anderen werden ihren Spaß. Zum Beispiel an den herrlich gemeinen Seitenhieben gegen "Krieg der Sterne", "Matrix" und "James Bond".

film-dienst 2001-15: Unterhaltsames und kurzweiliges Trickfilmmärchen, das sich ganz auf die Seite der Hunde und ihrer Liebhaber schlägt. Der Reiz des Films, der sich weitgehend im Rahmen üblicher Familienfilme bewegt, liegt vor allem bei den vierbeinigen Helden, die per Tierdressur, Puppenspiel und Computertrick ansprechend animiert wurden.

Cinema 2001-07: Auch wenn Stars wie Jeff Goldblum und Elizabeth Perkins versuchen, gegen die zum Teil perfekt computeranimierten tierischen Akteure anzutreten - es wird ihnen kaum gelingen. Denn die Tiere haben auch in Hollywood längst die Macht übernommen.

Jens Aust (TV-Today) 2001-15: Regisseur Guterman, Besitzer eines Golden Retriever, bezeichnet sich als Hundetyp. Doch dieser Kinospaß ist auch für Katzenfreunde geeignet.


SzenenfotoOscar ®



SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper