Dr. Dolittle 2
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizenFilmplakat im Großformat 1Filmplakat im Großformat 2Die Synchronsprecher • Diashow •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Dr. Dolittle 2
Titel USA: Dr. Dolittle 2
Genre: Komödie
Farbe, USA, 2000

Kino Deutschland: 2001-08-09
Kino Schweiz (D): 2001-08-09
Kino Schweiz (F): 2001-07-25
Kino USA: 2001-06-22
Laufzeit Kino: 82 Minuten
Kinoverleih D: 20th Century Fox

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2002-01-24
Laufzeit DVD: 82 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox

Video Deutschland: 2002-01-24
Kaufkassette: 2002-01-24
Laufzeit Video: 82 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox



Szenenfoto Der Doc ist wieder da und er ist beliebter denn je! Besonders natürlich bei den Tieren, deren Sprache er ja spricht.

Deshalb wenden sie sich auch an ihn, als das riesige Waldgebiet, in dem sie leben, von den Baggern einer gierigen Holzfirma bedroht wird. Dr. Dolittle soll's richten, mit Hilfe des Zirkusbären Archie, der als seltener Pacific Western Bear dort ausgewildert werden soll.

Das Problem ist nur: Archie versteht sich als sensibler Künstler, der absolut keine Lust auf Natur hat und auch ein recht unbeholfenes Paarungsverhalten an den Tag legt. Also mußs der Doc ihm die wichtigsten Dinge des Lebens in freier Wildbahn erst mal beibringen.


SzenenfotoDarsteller: Eddie Murphy (Dr. Dolittle), Kristen Wilson (Lisa Dolittle), Raven Symoné (Charisse Dolittle), Kyla Pratt (Maya Dolittle), Lil' Zane (Eric), Denise Dowse (Sekretärin), Erkan & Stefan (Die Ratten), Thomas Fritsch (Lucky), Kai Wiesinger (Archie), Holger Speckhahn (Knast-Bären)

Regie: Steve Carr

Stab: • Produzenten: John Davis • Drehbuch: Larry Levin • Vorlage: Hugh Lofting • Filmmusik: David Newman • Kamera: Daryn Okada • Spezialeffekte: - • Ausstattung: William Sandell • Schnitt: Craig P. Herring • Kostüme: Ruth Carter • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Cinema 2001-08: Das Chamäleon, das Dolittle als Co-Star anschleppt, erweist sich als veritabler Sprücheklopfer. Die Fäkalwitze des ersten Teils wurden zudem zurückgeschraubt, so dass man Murphys neuen als akzeptablen Kinderfilm betrachten darf. Zumindest die Kleinen wird's wohl auch nicht stören, dass der Wald vorwiegend aus schlecht ausgeleuchteten Plastikattrappen besteht.

film-dienst 2001-16: Schwatzhafte, belanglose Fortsetzung mit vielen Tieren und wenig guten Gags.

Gernot Gricksch (TV-Today) 2001-17: Drollige Familienunterhaltung - harmlos und zum Schmunzeln.


SzenenfotoOscar ®



SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper