Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizenDie Akteure • Interview mit Gerhard Hahn • Filmplakat in Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge
Genre: Zeichentrickfilm
Farbe, Deutschland, 2000

Kino Deutschland: 2001-10-25
Laufzeit Kino: - Minuten, FSK 6
Kinoverleih D: UIP



Szenenfoto Im städtischen Museum entdecken die Abrafaxe Abrax, Brabax und Califax eine goldene Schale, die aus einem legendären Aztekenschatz stammen soll. Als Abrax und Brabax die Schale gegen den ausdrücklichen Protest von Califax näher untersuchen, setzen sie unbeabsichtigt einen Mechanismus in Gang, der die Welt um sie verschwinden und sie im 18. Jahrhundert auftauchen läßt.

Hier erleben sie spannende Abenteuer mit der hübschen Piratin Anne Bonny, dem furchterregenden karibischen Piraten Captain Blackbeard sowie einem sehr eitlen, aber nicht sehr hellen spanischen Flottenadmiral. Die Reise führt sie schließlich nach Tortuga, das Piratenparadies, das von der schönen Anne Bonny regiert wird.

Tortuga ist eine Enklave der Freiheit, aber durch das böse Spiel von Blackbeard von der Entdeckung durch die Spanier bedroht. Ob die Abrafaxe das rechtzeitig verhindern können? Und wo ist Califax geblieben?


SzenenfotoSynchronsprecher: Kim Hasper (Abrax), David Turba (Brabax), Ilona Schulz (Califax), Nena Kerner (Anne Bonny), Helmut Krauss (Blackbeard), Ulrich Voß (Shanty), Santiago Ziesmer (Don Archimbaldo), Wilfried Herbst (Prado), Stefan Fredrich (Juan), Michael Pan (Carlos)

Regie: Gerhard Hahn, Tony Power

Stab: • Produzenten: Abrafaxe Trickfilm AG, Hahnfilm AG, Universal Pictures • Drehbuch: Richard Everett, Thomas Platt, Julius Grützke • Vorlage: - • Filmmusik: Harry Schnitzler, Karsten Sahling, Arnel Cosca • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

film-dienst 2001-22: Zeichentrickfilm nach einer erfolgreichen Comic-Serie, der sich zwar um historische Genauigkeit bemüht und die Bedeutung des Alltagswissen von Kindern unterstreicht, insgesamt aber nur konventionelle Unterhaltung nach gewohnten Schema bietet. Auch zeichnerisch nicht besonders ambitioniert.

Kino-News 2001-10: Weg mit der Augenklappe und mit den Abrafaxen zum spannenden und witzigen Zeitsprung ablegen!


SzenenfotoOscar ®



SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper