Das Geheimnis
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Das Geheimnis
Titel Frankreich: Le Secret
Genre: Drama
Farbe, Frankreich, 2000

Kino Deutschland: 2001-12-06
Laufzeit Kino: 107 Minuten, FSK 16
Kinoverleih D: X-Verleih

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2002-07-25
Kauf-DVD: 2002-07-25
Laufzeit DVD: 105 Minuten
Anbieter: Warner Home Video
DVD bei Amazon bestellen

Video Deutschland: 2002-07-25
Kaufkassette: 2002-07-25
Laufzeit Video: 105 Minuten
Anbieter: Warner Home Video
Video bei Amazon bestellen



Szenenfoto Marie ist 35 und verheiratet. Sie verkauft Lexika und wandert dabei von Haustür zu Haustür.

Eines Tages klingelt sie bei Bill, einem 50jährigen Afro-Amerikaner. Kaum hat Marie die Türe hinter sich zugezogen, verfällt sie der Magie dieses merkwürdigen Einzelgängers. In seiner Villa erschliesst sich Marie eine fremde und aufregende Welt.

Doch ist Bill wirklich die Antwort auf all das, was sie in ihrem bisherigen Leben zu vermissen glaubte? Sie weiss es nicht. Aber sie ist bereit, es auszuprobieren ...


SzenenfotoDarsteller: Anne Coesens (Marie), Michel Bompoil (Francois), Tony Todd (Bill), Quentin Rossi (Paul), Jacqueline Jehanneuf (Maries Mutter), Aladin Reibel (Remy), Valerie Vogt (Severine), Frederic Sauzay (Luc), Natalya Ermilova (Ana)

Regie: Virginie Wagon

Stab: • Produzenten: - • Drehbuch: Virginie Wagon • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Jean-Marc Fabre • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Brigitte Brassart • Schnitt: Yannick Kergoat • Kostüme: Brigitte Slama • Make Up: - • Ton: Ludovic Henault • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Cinema 2001-12: Es ist, als wären die Figuren einer heiteren Romanze in Ingmar Bergmanns "Szenen einer Ehe" hineingeraten. Das Chaos in Maries und Francois' Gefühlen ist zwar nicht so hübch anzusehen wie die aufgeräumten Herzkammern von Hollywood realistischer ist es allemal.

film-dienst 2001-25: Ganz aus der Perspektive der Frau erzählt, entwickelt der Film ein beachtliches Gespür für die sich allmählich verändernde Wahrnehmung der Umwelt. Die genaue Beobachtung der sozialen Situation lässt konsequenter Weise die Antwort auf die Frage, ob und wie die Ehe weitergeht, offen.

Der Spiegel 2001-49: Virginie Wagon hat als Autorin an Ericks Zonacs "Liebe das Leben" mitgearbeitetund der nun als Autor an "Das Geheimnis", ihrem Regiedebüt. Sie ist ihrer Sache so sicher, dass sie nicht einmal Musik braucht, um die Gefühle in Spannung zu halten.

(Hörzu) 2001-49: Starker Liebesfilm über eine starke Frau.


SzenenfotoOscar ®



SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: X-Verleih © 1994 - 2010 Dirk Jasper