Little Hippo
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • Filmplakat im Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Little Hippo
Titel Frankreich: Little Hippo
Genre: Zeichentrickfilm
Farbe, Frankreich, 2001

Kino Deutschland: 2001-12-13
Laufzeit Kino: 76 Minuten, FSK o. A.
Kinoverleih D: MFA

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2002-06-03
Laufzeit Video: 74 Minuten
Anbieter: BMG Video
Video bei Amazon bestellen


Szenenfoto Die großen Abenteuer eines kleinen Nilpferdes: Nach dem Erfolg von Little Hippo im Fernsehen mußs sich der süße Dickhäuter nun mit fiesen Piraten auseinandersetzen, die Hippo Island zu ihrem neuen Domizil machen wollen.

Weil ihm keiner die Geschichte von einem einäugigen Nashorn-Piraten und seiner Bande glaubt, läuft Little Hippo von zu Hause weg. Aber ein kleiner Nilpferdjunge allein im Dschungel? Zum Glück trifft Little Hippo auf das Tigermädchen Honey-Dew, die ihm zeigt, wie man sich im Dschungel zurechtfindet- und geniale Matschbomben baut.

Unterdessen sucht Little Hippos Familie verzweifelt nach ihm- und plötzlich sind die Piraten da.


SzenenfotoSynchron: Maximilian Kwasniewski-Artajo (Little Hippo), Anna Luisa Schmid (Honey-Dew), Marie Luise Schramm (Tessie), Traudel Haas (Ma Hippo), Detlef Bierstedt (Pa Hippo), Wolfgang Völz (Opa), Luise Lunow (Oma), Bodo Wolf (Croc), Georg Tryphon (Emu), Tom Deininger (Red)

Regie: Bernard Deyriés, Christian Choquet

Stab: • Produzenten: Lilian Eche, Pail Hannequart, Marc Minjauw, Ariane Payen • Drehbuch: Robin Lyons, Andrew Offiler • Vorlage: Christine Chagnoux • Filmmusik: Jaques Bastello, Olivier Lanneluc, Bill Baxter • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Esther Ruel • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Birthe Dannenberg (TV-Movie) 2001-26: Rechtzeitig zu Weihnachten kommt der bunte und süße Flusspferd-Comic in die Kinos. Mit super Pastellfarben, karibisacher Musik und viel Humor spielt sich das tapsige Nilpferd direkt in die Herzen der Kids. Das ist lustiges Entertainment für die ganze Familie. Na dann: Happy Hippo!

film-dienst 2001-25: Betont schön und farbenprächtig gestalteter Zeichentrickfilm, der kleine Kinogänger zu eigenem Selbstbewusstsein anhält, seine Aussage aber eher klischeehaft und vor allem auch kitschig und wenig fabulierfreudig umsetzt.

Kino-News 2001-12: Kleine werden begeistert sein und Große sich vergnügt zurücklehnen.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: MFA © 1994 - 2010 Dirk Jasper