666 - Traue keinem mit dem du schläfst
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • Ausführlicher InhaltFilmplakat im Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: 666 - Traue keinem mit dem du schläfst
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 2000

Kino Deutschland: 2002-02-21
Laufzeit Kino: - Minuten
Kinoverleih D: Constantin Film

DVD Deutschland: 2002-11-18
Video Deutschland: 2002-11-18
Laufzeit DVD/Video: 81 Minuten


Szenenfoto Frank Faust ist der geborene Verlierer. Irgendwann wird es sogar seiner großen Liebe Jennifer zu viel und sie verlässt ihn entnervt. Frank ist am Boden. Doch plötzlich taucht Mephisto II in Franks Leben auf und bietet ihm den historischen Pakt an: Versöhnung mit Jennifer gegen Franks Seele.

Gebeutelt von seiner misslichen Lage, fällt es Frank leicht dem höllischen Vorschlag zuzustimmen. Mephistos Plan ist es, den ewigen Verlierer Frank in kürzester Zeit zum erfolgreichen und gefeierten Architekten und damit wieder begehrenswert für Jennifer zu machen. Dazu verwandelt sich Mephisto II in die unterschiedlichsten prominenten Zeitgenossen, die sich an der Seite von Frank Faust zeigen und dessen Qualitäten öffentlich - und vor allem für Jennifer gut hörbar - preisen.

Der Plan scheint aufzugehen. Würde sich nicht plötzlich Mephisto II, der arme Teufel, unsterblich in dieses Bild von einem Mann verlieben. Aus dem anfänglichen Helfer wird der größte Gegner aller zärtlichen Versöhnungsversuche zwischen Frank und Jennifer ...


SzenenfotoDarsteller: Jan Josef Liefers (Faust), Armin Rohde (Mephisto II), Sonsee Ahray Floethmann (Jennifer), Ralf Bauer (Ralf Bauer), Hanns Zischler (Fürst der Finsternis), Mariella Ahrens (Connie), Claudia Schiffer, Boris Becker, Verona Feldbusch, Heiner Lauterbach, Iris Berben, Henry Maske

Regie: Rainer Matsutani

Stab: • Produzenten: Bernd Eichinger • Drehbuch: Rainer Matsutani • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Hans-Günther Bücking, Dieter Deventer • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Harry Turzer • Schnitt: Hana Müllner • Kostüme: Katja Pothmann • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Mit "666 - Traue keinem, mit dem du schläfst" inszenierte Regisseur Rainer Matsutani eine rasante Verwechslungskomödie rund um einen teuflischen Pakt. Ein höllischer Spaß!

Christine Stark (TV-Movie) 2002-05: Trotz des großen Star-Spektakels: Diese Komödie macht wenig Spaß. Warum? Weil selbst Top-Comedians wie Jan Josef Liefers und Armin Rohde gegen die flache Story wenig ausrichten können. Einziger Lichtblick der lächerlichen Geschichte: das von Mephisto schwungvoll angezettelte Verwechslungsspiel um Claudia, Verona, Boris und Co.

Cinema 2002-02: Der Clou des Films besteht darin, dass Promi-Zombies wie Rudolf Moshammer und Boris Becker in kleineren Rollen auftreten. das sorgt hier und da vielleicht für einen gewissen Aha-Effekt, im Grunde aber wird dem Publikum schmerzhaft klargemacht, dass es selbst im Kino nicht mehr vor talentfreiem Klatschfutter sicher ist.

film-dienst 2002-04: Trotz zahlreicher Prominenter in Cameo-Auftritten ein arg dünner Spaß, der sich in groben inszenatorischen Dilettantismus und ein aufdringliches Gemisch aus Peinlichleiten flüchtet.

Der Spiegel 2002-08: "666 - Traue keinem mit dem du schläfst" ist ein Film von Regisseur Rainer Matsutani, den auch ein enormes Promiaufgebot nicht rettet: Claudia Schiffer, Boris Becker, Verona Feldbusch, Heiner Lauterbach, Iris Berben und Henry Maske spielen sich selbst. Das machen sie so gut, wie es eben geht.

S. Sturm (TV-Spielfilm) 2002-05: Turbulente Komödie mit überraschenden Wendungen und vielen Gastpromis.


SzenenfotoOscar ®
SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: Constantin Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper