Ausführlicher Inhalt zu The Royal Tenenbaums

Szenenfoto
Prolog oder: Wie es Royal Tenenbaum gelingt, seine gesamte Familie gegen sich aufzubringen Royal Tenenbaum (Gene Hackman) war 35 Jahre alt, als er mit seiner Frau Etheline (Anjelica Huston) in das Haus in der Archer Street zog, das zur Residenz der Familie werden sollte. Sie hatten drei Kinder - Chas, Richie und Margot - und dann trennten sie sich.

Chas entdeckte seine Begeisterung für den Immobilienhandel, bevor er seinen Stimmbruch hatte. Sein Verständnis für die Gesetzmäßigkeiten des internationalen Finanzmarkts war außerordentlich. Margot war eine gefeierte Autorin und gewann ihre ersten Preise, noch bevor sie ins Gymnasium kam. Richie zeigte schon im Kindesalter ein ungewöhnliches Talent für Tennis. Später gewann er die amerikanischen Meisterschaften dreimal in Folge. Alle Brillanz, alles Genie der Kinder scheint in den nächsten zwei Jahrzehnten in einer ungewöhnlichen Ansammlung von Niederlagen und Unglück beinahe verloren.

Margot hat Probleme mit ihrem Mann, den sie wie einen Bruder liebt, mit ihrem Liebhaber, weil sie ihn wie ihren Ehemann liebt und mit ihrem Bruder, den sie wie einen Liebhaber liebt. Chas schafft es nicht einmal mehr seine allabendliche Feuerwehrübung mit seinen zwei Söhnen innerhalb der vorgegeben Zeit zu absolvieren und Ritchie trifft nach einem Nervenzusammenbruch mitten auf dem Center Court keinen Ball mehr. Doch dann setzt Royal Tenenbaum, der nichts mehr liebt als seinen Martini, alles daran seine Kinder, deren Namen er nicht immer sofort weiß und seine Frau Etheline, die kurz davor steht erneut zu heiraten zurückzugewinnen ... 1. Kapitel oder: Wie die Familie Tenenbaum sich in zwei Jahrzehnten gründlich entzweit hat Szenenfoto Nach seinem Rauswurf aus dem eigenen Haus hat der einst erfolgreiche Advokat Royal Tenenbaum die nächsten zwei Jahrzehnte, unterbrochen von unvermeidbaren kurzen Aufenthalten im Gefängnis, in einem Zimmer des Lindbergh Palace Hotel gelebt. Diese Ära neigt sich dem Ende zu: Alle finanziellen Vorräte sind aufgebraucht, seitdem Finanzass Chas alles daran gesetzt hat, den ungeliebten Vater in den Bankrott zu treiben.

Die Hoteldirektion sieht keinen anderen Ausweg, als den Stammgast vor die Tür zu setzen. Royals Lieblingssohn Richie Tenenbaum (Luke Wilson) hat den Sport aufgegeben, nachdem er bei seinem letzten großen Finale einen Nervenzusammenbruch erlitt. Seither bereist er die Welt ziellos auf großen Kreuzschiffen. In einem Telegramm an seinen Jugendfreund Eli Cash (Owen Wilson) gesteht er, dass er seit Kindesalter unglücklich in seine Adoptivschwester Margot (Gwyneth Paltrow) verliebt ist. Eli litt immer darunter, nur ein Nachbar der Tenenbaums und nicht selbst ein Tenenbaum zu sein.

Angetrieben von dem großen Ehrgeiz, aus ihren Schatten zu treten und es ihnen gleichzutun, ist Eli mit markiger Abenteuerprosa der Durchbruch zum Bestsellerautor gelungen. Seine Minderwertigkeitsgefühle sind dadurch nicht geringer geworden. Margot hat die abfälligen Bemerkungen ihres Adoptivvaters Royal niemals verwunden: Nach einer bewegten Jugend und einer gescheiterten Ehe mit einem jamaikanischen Reggaemusiker hat sie den Psychoanalytiker und Neurologen Raleigh St. Clair (Bill Murray) geheiratet. Glücklich ist sie nicht: Wenn sie sich nicht gerade in ihrem Badezimmer einschließt, um hinter Raleighs Rücken unertappt Zigaretten zu rauchen, betrügt sie den Gatten mit Eli Cash.

Szenenfoto Keiner ist mehr von offener Abneigung für den Vater erfüllt als Chas (Ben Stiller): Nicht nur schmerzt es ihn bis heute, dass Royal stets Richie den Vorzug gab. Vor allem einen zwei Jahrzehnte zurückliegenden Vorfall bei einem Spiel mit Luftgewehren kann er dem Vater nicht verzeihen. Überschattet werden die negativen Gefühle von einer schweren Depression, die Chas seit dem Unfalltod seiner Frau Helen vor einem Jahr plagt. Seither zieht er die beiden Söhne Ari und Uzi alleine und mit freudloser Strenge auf - als wollte er sie an seiner statt bestrafen.

2. Kapitel oder: Wie Royal Tenenbaum wieder Kontakt zu Etheline aufnimmt Szenenfoto Obwohl sie sich nie von Royal Tenenbaum scheiden ließ, ist Etheline eine begehrte und begehrenswerte Frau. Schon seit Jahren ist Henry Sherman (Danny Glover), der finanzielle Berater der Tenenbaums, heimlich in die Matriarchin verliebt. Schüchtern wagt er es endlich, ihr einen Heiratsantrag zu machen - und ruft damit den langjährigen Major domo Pagoda auf den Plan.

Pagoda ist Royal Tenenbaum seit gemeinsamen Abenteuern in Indien treu verbunden und übermittelt ihm die Neuigkeit sofort. Royal ist nicht begeistert. Chas hält die Einsamkeit mit seinen Söhnen nicht mehr aus. Nach einer Horrornacht, in der er Ari und Uzi mit einem präventiven Feueralarm auf die Straße hetzt, stellt er resigniert fest, dass das Leben in seiner Wohnung nicht mehr sicher ist und zieht unvermittelt wieder im Familienhaus in der Archer Street ein.

Szenenfoto Etheline ist irritiert. Margot fühlt sich von Chas' Aktion benachteiligt: Wenn er wieder zu Hause wohnen darf, dann darf sie das auch. Sie kündigt ihrer Mutter an, sie werde ebenfalls in das Haus in der Archer Street zurückkehren. Weder Ethelines noch Raleighs Bitten können sie von ihrer Entscheidung abhalten: Margot will sich Zeit nehmen, um wieder zu sich selbst zu finden. Weil sich der Rausschmiss aus dem Hotel nicht mehr länger aufschieben lässt, mußs Royal handeln: Er lauert Etheline vor dem Haus auf. Unverblümt teilt er ihr mit, er wolle wieder nach Hause zurückkehren, denn er habe Magenkrebs und nur noch wenige Wochen zu leben.

3. Kapitel oder: Wie Royal Tenenbaum seine Rückkehr ins Haus in der Archer Street plant Szenenfoto Zum ersten Mal seit 13 Jahren betritt Royal Tenenbaum das Haus, das er vor 32 Jahren für sich und seine Familie gekauft hat, und sieht seine Kinder wieder. Sie machen keinen Hehl aus ihrer Abneigung und erklären kategorisch, dass seine Rückkehr unerwünscht sei. Zu Henry Shermans eigener Überraschung nimmt Etheline seinen Heiratsantrag an. Heimlich sucht Royal seine Enkel Ari und Uzi auf, während diese unbeaufsichtigt Sport treiben. Sie kennen den Großvater nur aus Erzählungen des Vaters und sind beeindruckt von der souveränen Erscheinung des alten Tunichtguts. Sofort spannt er die beiden Jungs in einen seiner Pläne ein: Sie sollen vor Chas darauf bestehen, dass sie Royal endlich kennenlernen und Zeit mit ihm verbringen dürfen.

Margot erhält einen Brief von Richie, in der er seine Heimkehr ankündigt. Die Entwicklungen in der Familie machen es ihm unmöglich, weiter die Welt zu bereisen. Margot holt Richie bei seiner Ankunft ab: In beiden keimen alte Gefühle auf, die sie sich nie gegenseitig eingestanden haben. Auf dem Dach des Hauses schenkt Richie seinem Falken die Freiheit.

4. Kapitel oder: Wie die Tenenbaums sich im Haus in der Archer Street versammeln Szenenfoto Beim Familienrat spricht sich Chas kategorisch gegen eine Rückkehr Royals aus. Zu spät: Lieblingssohn Richie hat dem Vater längst sein Zimmer überlassen. Er selbst campiert in seinem alten Zelt im Wohnzimmer. Nachdem Royal auch noch eine schwere Attacke vortäuscht, darf er bis auf weiteres in der Archer Street wohnen bleiben.

Henry Sherman bleibt skeptisch, zumal er sieht, wie ein sich unbeobachtet fühlender Cheeseburger und Softdrinks verdrückt - eine höchst ungewöhnliche Diät für einen im Sterben liegenden Krebskranken. Skeptisch beobachtet Royal, wie Eli aus Margots Fenster steigt. Gerade hat Eli ihr berichtet, dass Richie ihm geschrieben hat, er sei in sie verliebt. Sie konfrontiert Richie mit dieser Tatsache. Er weicht aus. Bedrückt sucht Raleigh St. Clair die Familie auf und fragt um Rat, wie er Margot zur Rückkehr zu ihm bewegen kann. Ausgerechnet Richie gesteht er auf dem Dach des Anwesens, dass er befürchtet, Margot habe eine Affäre.

Obwohl Chas es seinem Vater verboten hat, nimmt Royal seine Enkel mit auf Ausflüge, in denen er ihnen das Glücksspiel, Diebstahl und andere Dummheiten beibringt, die einen Mann seiner Ansicht nach erst zum Mann machen. Die Jungs sind begeistert von der anschaulichen Vermittlung von so viel Lebenserfahrung.

5. Kapitel oder: Wie Royals Pläne durchkreuzt werden und er das Haus wieder verlassen mußs Szenenfoto Bei einem gemeinsamen Spaziergang ist Royal voller Komplimente für Etheline und erkundigt sich auch gut gelaunt über ihr Liebesleben, wohl wissend, dass sie seit 18 Jahren keinen Sex mehr gehabt hat. Sie gesteht Royal, dass sie Henry Sherman heiraten will. Royal konfrontiert Henry, er wolle ihm die Frau stehlen. Aufgebracht setzt Henry alles daran, den Kontrahenten als Schwindler zu entlarven.

Royal beobachtet mit Richie und Margot im Fernsehen, wie Eli während eines Interviews ausrastet, als er von Henry vor der versammelten Familie des Betrugs überführt wird. Etheline ist entsetzt, dass Royal ihr Vertrauen derart missbraucht hat. Chas setzt den Vater vor die Tür. Mit dem getreuen Pagoda sucht er nach einer neuen Unterkunft. Verblüfft erkennt Royal: Bislang mag er sein Interesse an seiner Familie lediglich vorgespielt haben, um eine Unterkunft zu haben. Doch mittlerweile ist sein Anliegen genuin, Verpasstes wieder gut zu machen und Etheline und die Kinder wieder mit ihm zu versöhnen. Royal tut, was er immer getan hat: Er schreitet zur Tat.

Ein Ausblick auf die folgenden Kapitel. Es gibt: Geständnisse, einen Selbstmordversuch, eine Liebeserklärung, eine überraschend selbstlose Geste, eine große Feierlichkeit, einen Unfall mit Todesfolge, eine Versöhnung, einen Tod, der alle zusammenführt und viel mehr ...

Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper