Prop und Berta

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Trailer •

Titel Deutschland: Prop und Berta
Titel Dänemark: Prop og Berta
Genre: Zeichentrick
Farbe, Dänemark, 2001

Kino Deutschland: 5. Dezember 2002
Laufzeit Kino: 77 Minuten, FSK o. A.

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: - Minuten



Inhalt Der kleine, pummelige Herr Prop hat es wirklich nicht leicht: Sein frisch geerbtes Haus ist eine Bruchbude, seine Nachbarin die gemeinste Hexe der Welt und eigentlich hat sich die ganze Stadt gegen ihn verschworen.

Einzig die sprechende Kuh Berta ist stets auf seiner Seite und gibt ihm in brenzligen Situationen die nötige Rückendeckung. Diese hat er auch dringend nötig, denn die verschlagene Hexe bietet all ihr magisches Können auf, um den armen Herrn Prop so schnell wie möglich aus seinem neuen Haus zu vertreiben.

Bald sorgt ihr Zorn auch in dem, sonst so verschlafene Städtchen für heilloses Durcheinander. Doch so schnell geben der tapfere, kleine Mann und die temperamentvolle Kuh nicht auf.

Mit vereinten Kräften nehmen sie den Kampf gegen die hexende Nachbarschaft auf ...


Darsteller & Stab Synchron: Otto Brandenburg (Prop), Paprika Stehen (Berta), Lisbet Dahl (Heksen), Axel Strøbye, Thomas Mørk, Jytte Abildstrøm, Olaf Nielsen, Jesper Asholt

Stab:Regie: Per Fly • Produzenten: Marie Bro, Hans Hansen • Drehbuch: Mikael Olsen, Bent Solhof • Vorlage: Bent Solhof • Filmmusik: Halfdan E, Susi Hyldgaard • Kamera: Peteris Trups • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Maris Putnins • Schnitt: Per Fly • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 25/2002: Der kleine, pummelige Herr Prop und die sprechende Kuh Berta wehren sich gegen die Zauberkräfte einer Hexe, die unbedingt die Gemeinste der Welt werden möchte, und besänftigen sie schließlich mit einem Gegengift. Fantasievoll gestalteter Puppentrickfilm voller liebenswert-skurriler Figuren, der humorvoll, spannend und vorangetrieben von fetzigen Liedern vom Sieg des Guten über das Böse erzählt, ohne je den pädagogischen Zeigefinger zu heben. Ein kindgerechtes Märchen, das nicht nur den kleinsten Kinogängern Lust auf mehr Kinoabenteuer des skurrilen Paares macht.

Cinema 12/2002: Ohne seine bauernschlaue Kuh Berta sähe Opa Prop alt aus. Denn eine Hexe missgönnt ihm sein geerbtes Haus im Grünen. Hinreißend charmanter Puppentrickfilm aus Dänemark, der Kinder jeden Alters erfreut.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: AFM © 1994 - 2010 Dirk Jasper