Groupies Forever

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Groupies Forever
Titel USA: The Banger Sisters
Genre: Komödie
Farbe, USA, 2003

Kino USA: 20. September 2002
Kino Deutschland: 6. Februar 2003
Laufzeit Kino: 94 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: - Minuten



Inhalt Kaum ein Rockstar, der in den Swinging Sixties nicht Suzette oder Vinnie in seinen Armen hatte. Die beiden waren mal die schärfsten Rockgroupies der Westküste. Doch seit sich die Banger Sisters ihren Spitznamen redlich verdienten, sind zwanzig Jahre vergangen und ebenso lange herrscht Funkstille.

Aus Vinnie ist inzwischen die spießige Vorstadtmama und Anwaltsgattin Lavinia geworden. Als tragende Säule ihrer Gemeinde fühlt sie sich eher auf einer Gartenparty zu Hause als beim Stage Diving. Suzette ist dagegen ganz ihr pralles Selbst geblieben, etwas verblüht und bereichert um das ein oder andere Tattoo und ein aufgepumptes Dekolletee.

Als die Barkeeperin ihren Job verliert, sieht sie in Vinnie die einzige Rettung oder zumindest die beste Gelegenheit, die nächste Miete zu sichern. Auf der Reise in die Vergangenheit gabelt Suzette den Hypochonder Harry auf, einen neurotischen Autor mit Schreibblockade. Die selbstbewusste Suzette erweckt den verklemmten Künstler endlich aus seinem Dornröschenschlaf.

Als sich die Banger Sisters wieder treffen, prallen zwei Welten aufeinander. Gemeinsam absolvieren die beiden einen Crashkurs in Sachen Lebensgenuss - und auch Vinnies Töchter müssen lernen, dass in ihrer biederen Mutter ein heißer Feger steckt ...


Darsteller & Stab Darsteller: Goldie Hawn (Suzette), Susan Sarandon (Lavinia), Geoffrey Rush (Harry), Erika Christensen (Hannah), Eva Amurri (Ginger), Robin Thomas (Raymond Kingsley), Matthew Carey (Jules), Andre Ware (Jake), Adam Tomei (Clubbesitzer), Sal Lopez (Pump Attendant), Kohl Sudduth (Hotel-Portier), Tinsley Grimes (Prom Girl), Larry Krask (Mann in Bar), Marlayna Garrett (Junges Groupie)

Stab:Regie: Bob Dolman • Produzenten: Mark Johnson, Elizabeth Cantillon • Drehbuch: Bob Dolman • Vorlage: - • Filmmusik: Trevor Rabin • Kamera: Karl Walter Lindenlaub • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Maia Javan • Schnitt: Aram Nigoghossian • Kostüme: Jacqueline West • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Bernhard Blöchl (Rhein-Zeitung 2003-02-07): Groupies Forever ist unbeschwertes Road-Movie, gelungene Komödie und melancholisch-tragische Erzählung zugleich. Die Dialoge sitzen, die Hauptdarstellerinnen gehen in ihren Rollen als Frauen, die sich weigern, sich der Midlife-Crisis zu ergeben,auf, als hätten sie gerade auf diese Geschichte gewartet (...) Amüsant ist auch das Auftreten von Geoffrey Rush. Der spielt den neurotischen Hypochonder Harry (...) ein weiterer Pluspunkt dieser witzigen Komödie mit Starbesetzung.

film-dienst 2003-03: Teilweise schwungvolle Komödie, die Spontaneität und Selbstverwirklichung feiert und gegen bigottes Spießertum abgrenzt, ihre Charaktere jedoch nur schemenhaft entwickelt und dadurch den Handlungsablauf wenig glaubwürdig erscheinen lässt.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper