Manhattan Love Story

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA

Titel Deutschland: Manhattan Love Story
Titel USA: Maid Manhattan
Genre: Liebeskomödie
Farbe, USA, 2002

Kino USA: 13. Dezember 2002
Kino Deutschland: 6. März 2003
Laufzeit Kino: 105 Minuten, FSK o. A.

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: - Minuten



Inhalt Marisa Ventura lebt als allein erziehende Mutter in der Bronx und arbeitet in Manhattan als Zimmermädchen in einem Luxushotel. Durch Zufall trifft sie dort auf Christopher Marshall. Der attraktive Erbe einer Politdynastie und Anwärter auf einen Senatoren-Posten ist einer der begehrtesten Junggesellen New Yorks - und hält Marisa aufgrund einer Verwechslung für einen Hotelgast.

Das Schicksal nimmt seinen Lauf und führt das ungleiche Paar für eine Nacht zusammen. Als Marisas wahre Identität enthüllt wird, müssen beide festellen, dass Welten zwischen ihnen liegen - obwohl sie eigentlich nur eine U-Bahnfahrt von Manhattan in die Bronx voneinander trennt ...


Darsteller & Stab Darsteller: Jennifer Lopez (Marisa Ventura), Ralph Fiennes (Christopher Marshall), Natasha Richardson (Caroline Lane), Stanley Tucci (Jerry Siegel), Tyler Garcia Posey (Ty Ventura), Frances Conroy (Paula Burns), Chris Eigeman (John Bextrum), Amy Sedaris (Rachel Hoffberg), Marissa Matrone (Stephanie Kehoe), Priscilla Lopez (Veronica Ventura), Bob Hoskins (Lionel Bloch)

Stab:Regie: Wayne Wang • Produzenten: Elaine Goldsmith-Thomas, Deborah Schindler, Paul Schiff • Drehbuch: Kevin Wade • Vorlage: - • Filmmusik: Alan Silvestri • Kamera: Karl Walter Lindenlaub • Spezialeffekte: J. C. Brotherhood (Koordinator), Petra Holtorf (Producer), Conny Fauser (Supervisor) • Ausstattung: Jane Musky • Schnitt: Craig McKay • Kostüme: Albert Wolsky • Make Up: Anita Gibson • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Gary Tacon (Koordinator) •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Superstar und Multitalent Jennifer Lopez ("Genug", "Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant", "Out of Sight") und Ralph Fiennes ("Roter Drache", "Der englische Patient") spielen die Hauptrollen in dieser charmanten romantischen Komödie von Wayne Wang ("Überall, nur nicht hier", "Smoke"). In weiteren Rollen glänzen Natasha Richardson ("Ein Zwilling kommt selten allein", "Nell"), Stanley Tucci ("Road to Perdition", "America's Sweethearts") und Bob Hoskins ("Letzte Runde", "Duell - Enemy at the Gates").

Rhein-Zeitung 7. März 2003: Manhattan Love Story ist eine Cinderella-Geschichte wie sie im Buche steht. Nur dass die Latinoschönheit nicht mehr scheu hinterm Ofen sitzt und Böhnchen sortiert. Ganz den Zielgruppen-Träumen pubertierender Mädchen angepasst, schlägt sich die trendige Marisa als selbstbewusste Mutter eines kleinen Sohnes allein durch den harten New Yorker Alltag und hechtet großen Träumen hinterher.

Cinema 03/2003: Zwar verliert sie beim Ball keinen Glasschuh. Trotzdem erinnert die Romanze zwischen einer armen Schönheit (Jennifer Lopez) und einem Politiker (Ralph Fiennes) sehr an "Aschenputtel". Herzerwärmend!

film-dienst 05/2003: Ein eng ans Märchen vom Aschenbrödel angelehnte romantische Komödie, die sich allzu schnell in dere unoriginellen Konstruktion erschöpft und zudem an wenig überzeugenden Darstellern krankt.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper