Sometimes Happy, Sometimes Sad

Ausführlicher Inhalt

Nandini und Yash Raichand (Jaya und Amitabh Bachchan) haben in frühen Jahren ihrer glücklichen Ehe den kleinen Rahul (Shah Rukh Khan) zu sich genommen und adoptiert. Rahul ist Nandinis ganzer Stolz, und schon bald beschließt die glückliche Familie nie mehr auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, dass Rahul nicht leiblicher Sohn der Raichands ist. So erfährt auch Rohan (Hrithik Roshan), sein später geborener kleiner Bruder der das Familienglück perfekt macht, nichts davon.

Nach seinem Studium in London kehrt Rahul nach Indien zurück, um das Familienimeperium der Raichands zu übernehmen. Er trifft hier nun auch nach vielen Jahren seine Jugendliebe Naina wieder. Sie gehört wie eine Tochter zur Familie der Raichands, weshalb Yash auch beschließt, dass Rahul und Naina heiraten sollen, um das Raichand-Erbe standesgemäß zu sichern. Rahul weiß jedoch nichts von den Plänen seines Vaters.

Als er eines Tages durch Chandini Chowk, einen ärmerer Stadtteil Delhis, fährt, trifft er unvermittelt auf die quirlige, freche Anjali (Kajol). Sie ist die Nichte der Hausdame der Familie Raichand, und da sie erst nicht weiß wen sie vor sich hat, geht Anjali sehr unbefangen mit Rahul um. Er ist von ihrer Natürlichkeit fasziniert und verliebt sich sofort in sie. Als Anjali jedoch erfährt, dass Rahul der Sohn der wohlhabenden Raichands ist, distanziert sie sich ein wenig von ihm.

Erst bei einem gemeinsamen Jahrmarktsbesuch kommen sich die beiden näher. Kurz darauf eröffnet Yash seinem Sohn Rahul, dass er alles für eine Hochzeit mit Naina arrangiert habe. Verwirrt gesteht Rahul daraufhin seinem Vater, dass er dazu nicht bereit sei, da er Anjali liebt. Yash macht Rahul jedoch unmissverständlich klar, dass er eine Verbindung zwischen seinem Sohn und einer nicht standesgemäßen Frau nicht toleriert. Er fordert von Rahul Loyalität ihm, seinem Vater, und den Familientraditionen gegenüber.

Verunsichert macht sich Rahul auf den Weg, um Anjali seine Situation zu erklären und sich von ihr zu trennen. Doch als er nach Chandini Chawk kommt, wird er Zeuge einer großen Trauerfeier; Anjalis Vater ist plötzlich verstorben. Zerrissen zwischen Ehrfurcht vor seinem Vater und seiner Liebe zu Anjali trifft er eine folgenschwere Entscheidung: er steht zu seiner Liebe, und wendet sich damit gegen seine Familie. Heimlich lassen sich Anjali und Rahul verheiraten. Als er um Vergebung und Anerkennung bittend zu seinem Vater zurückkehrt, weist dieser ihn zurück.

Voller Zorn bricht es dann aus ihm heraus: Er hat sich getäuscht, Rahul ist nicht sein Sohn, und hat dies mit seiner Verbindung zu Anjali bewiesen. Yash verstößt seinen Sohn aus der Familie Raichand. Die verzweifelten Versuche von Rahuls Mutter zwischen beiden zu vermitteln sind zwecklos. Gedemütigt verlässt Rahul mit Anjali das Elternhaus, und lässt seine Mutter mit einem gebrochenen Herzen zurück.

Rahuls kleiner Bruder Rohan, der zu dieser Zeit bereits auf einem Internat ist, erfährt nichts von den wahren Gründen des Zerwürfnisses. Er weiß nur, dass Rahul plötzlich mit Anjali verschwunden ist. Als er viele Jahre später in sein Elternhaus zurückkehrt, bemerkt er die Einsamkeit und Kälte die dort eingekehrt ist. Seine Mutter hat sich von seinem Vater zurückgezogen, und quält sich mit ihrer Sehnsucht nach Rahul. Als er dann auch noch erfährt, dass sein Bruder adoptiert wurde und deswegen aus Schuldgefühl die Familie für immer verlassen hat, will er sich sofort auf die Suche nach Rahul machen, um die Familie endlich wieder zu vereinen.

Seine erste Spur führt ihn nach London. Dort trifft er auf Anjalis kleine Schwester Pooja (Kareena Kapoor), die sofort bereit ist ihm zu helfen. Unter einem anderen Namen gibt er sich als Student aus und zieht bei der Familie seines Bruders ein.

Rohan erkennt seinen inzwischen erwachsen gewordenen Bruder nicht wieder und ist ihm gegenüber anfangs etwas skeptisch. Doch Rohan gliedert sich immer besser in die Familie ein, und weckt in Rahul die Sehnsucht nach Indien und seiner Familie. Lange kann Rohan aber sein Geheimnis nicht bewahren, und als Anjali und Rahul erfahren wer er ist, sind sie überglücklich, aber doch brechen die alten Wunden wieder auf. Rohan gelingt es nicht seinen Bruder zur Heimkehr zu überreden. Die Demütigung sitzt zu tief.

Rohan gibt nicht auf, und arrangiert hoffnungsvoll mit Hilfe von Pooja ein Wiedersehen der Familie. Er lockt seine Eltern unter einem Vorwand nach London. Ahnungslos treffen sie alle in einem Einkaufscenter aufeinander. Aber nur Nandini begegnet ihrem Sohn mit unermesslicher Freude, der Vater blockt ihn abermals ab. Er kann noch immer nicht über seine starren Traditionen hinwegsehen und seinem Sohn verzeihen. Verärgert fliegt er nach Indien zurück.

Kurz darauf führt der Tod der Großmutter allerdings alle erneut zusammen. Doch erst nachdem Nandini nun ihrem Mann droht, und ihn für Ihr Leid verantwortlich macht, kommt es zu einer tränenreichen Aussprache zwischen Vater und Sohn. Schließlich schaffen sie es beide über ihren Schatten zu springen, und es kommt zur glücklichen Versöhnung der Familie.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: rapideyesmovie © 1994 - 2010 Dirk Jasper