Barber Shop

Ausführlicher Inhalt

Es ist mal wieder so ein Tag, wie ihn Calvin (ICE CUBE), der junge Besitzer von Calvin's Barbershop, hassen gelernt hat. In der unmittelbaren Nachbarschaft in einem der ärmeren Viertel Chicagos wurde in der Nacht ein Bankomat aus einem Supermarkt gestohlen. Die Elektronik seines Tonstudios, in das er große Hoffnungen gelegt hat, geht in Rauch auf und zu allem Überfluss wirft ihm seine hochschwangere Freundin Jennifer (JAZSMIN LEWIS) auch noch vor, wichtige Dinge stets über ihren Kopf hinweg zu entscheiden. Doch eigentlich will Calvin der Liebe seines Lebens nur einen Ausweg aus den ärmlichen Verhältnissen und dem herunter gekommenen Wohnviertel ermöglichen.

Bei der Arbeit angekommen, brennen erstmal die altersschwachen Sicherungen für die Beleuchtung durch. Dann kommt ein Angestellter der Bank vorbei, der Calvin die Absage für dessen beantragten Kredit übermittelt. Und als zu guter Letzt auch noch einer der vielen Jungs hereinschneit, um (wie meistens) einen Haarschnitt kostenlos zu bekommen, brennen bei Calvin im wahrsten Sinne des Wortes die Sicherungen durch. Wie hat es sein verstorbener Vater 40 Jahre lang an diesem bedauernswerten Ort aushalten können?

Währenddessen versuchen JD (ANTHONY ANDERSON) und Billy (LAHMARD TATE), den in der Nacht zuvor erbeuteten Bankomaten in die Wohnung von Billys Mom zu schaffen. dass das Monstrum elend schwer ist und sich die beiden extrem dämlich dabei anstellen, ist der Sache auch nicht gerade dienlich.

Auch für einige andere Leute in Calvins Salon hat die Morgenstund' heute alles andere als Gold im Mund. Terri (EVE) mußs unter dem Bett ihres Lovers eine andere Frau entdecken und hat absolut keinen Nerv für die schüchternen Avancen des Afrikaners Dinka (LEONARD EARL HOWZE), der vorbestrafte Ricky (MICHAEL EALY) mußs sich das altkluge Geschwätz von Jimmy (SEAN PATRICK THOMAS) anhören und wieder einmal will sich keiner der farbigen Kunden von dem einzigen Weißen im Laden, Isaac (TROY GARITY), die Haare schneiden lassen.

Nur Eddie (CEDRIC THE ENTERTAINER), der älteste Frisör im Laden, lässt sich die Laune nicht vermiesen und "beglückt" alle Anwesenden mit seinen Lebensweisheiten.

JD und Billy dagegen haben ein viel jüngeres Problem am Hals. Billys kleine Schwester will Schweigegeld dafür, dass sie der Mutter nichts von der Existenz eines Bankomaten in ihrer Wohnung verrät. Die Lösung: Der Koloss mußs wieder raus! Keine gute Idee, wie sich nur zu bald herausstellt ...

Während Eddie alle mit seinem Wissen über Gott und die Welt nervt und Jimmy die Haare kleiner Jungs verunstaltet, gehen im Hinterzimmer wesentlich ernster zu nehmendere Transaktionen vonstatten: Denn dort verkauft desillusioniert und ohne Wissen der anderen Calvin jenen Laden, den sein Großvater einst im Jahre 1958 gegründet hat, für 20.000 Dollar an den Kredithai Lester Wallace (KEITH DAVID).

Schon kurz darauf taucht Jennifer in Calvins Geschäft auf und stellt ihn wegen Lester Wallace zur Rede. Calvin versucht, die Wahrheit zu verbergen, doch seine Freundin lässt sich nicht beirren. Als er den Verkauf schließlich gesteht, verlässt sie wütend den Laden.

Auch dort ist die Stimmung nicht gerade rosig, denn Jimmy hackt wieder einmal auf Ricky herum. Als auch noch Lamar (J. DAVID SHANKS) abhaut, ohne seinen Haarschnitt zu bezahlen, sieht sich Calvin in seiner Entscheidung, den Laden verkauft zu haben, bestätigt: "Man kann kein anständiges Geschäft im Ghetto führen."

Doch wenig später lässt Calvin ein Gespräch mit dem indischen Ladenbesitzer, dessen Bankomat gestohlen wurde, nachdenklich werden. Denn der amüsiert sich köstlich darüber, dass sich in dem brandneuen Automaten noch nicht einmal Geld befand. Außerdem lässt er sich keineswegs so mir nichts dir nichts aus dem Geschäft vertreiben. Der Kampf mußs auf jeden Fall weitergehen, denn auf die kleinen Dinge des Lebens kommt es an!

Währenddessen holt sich der pummlige Dinka in Sachen Herzensdingen und Eve Rat bei Ricky. Der beschwört ihn, sich treu zu bleiben, zuversichtlich zu sein und die Gelegenheit beim Schopf zu packen. Kurz darauf kann Dinka die neuen Erkenntnisse gleich in die Tat umsetzen. Denn Eves Freund ist gerade dabei, wie schon so oft, sie nach seinem Seitensprung wieder milde zu stimmen. Als Eve ihn in die Wüste schickt, wird dieser beleidigend. Das kann Dinka nicht auf sich und seiner Angebeteten sitzen lassen. Mit einigen gezielten Schlägen versetzt er dem Lackaffen unter dem Beifall der anderen Frisöre eine gehörige Tracht Prügel.

Auch Eddie macht Calvin ziemlich nachdenklich, als er fordert, die Schwarzen sollten endlich aufhören zu lügen. Er hält eine flammende Rede über schwarze Menschenrechtler und wieder einmal entbrennt eine hitzige Diskussion. Doch schon kurz darauf fasst Eddie die Gedanken aller Anwesenden in die passenden Worte: "Ich liebe diesen Laden!"

Derweil verwüstet JD bei dem Versuch, den Bankomaten zu knacken, seine Wohnung und Calvin macht sich auf den Weg zu Lester Wallace. Er will ihm das Geld zurückgeben und seinen Laden behalten. Doch der Gauner fordert plötzlich 40.000 Dollar anstatt der ursprünglichen 20.000!

Frustriert und wütend kehrt Calvin zu seinem Geschäft zurück. Dort herrscht ausnahmsweise traute Einigkeit. Selbst die ärgsten Streithähne haben inzwischen die Waffen gestreckt. Plötzlich weiß Calvin, dass es Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Eines davon ist sein allseits geliebter, herrlich herunter gekommener Barbershop ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper