Superman IV - Die Welt am Abgrund

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Superman IV - Die Welt am Abgrund
Titel USA: Superman IV - The Quest For Peace
Genre: SF-Abenteuer
Farbe, England, 1986

Kino USA: 24. Juli 1987
Kino Deutschland: 24. März 1988
Laufzeit Kino: 92 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 15. Juni 1988
Laufzeit DVD/Video: 89 Minuten



Inhalt Ein beispielloser Rüstungswettlauf der Supermächte hat begonnen. Die Welt steht vor dem atomaren Abgrund - bis man Superman zu Hilfe ruft!

Mit seinem Einfluss und seinen überirdischen Kräften gelingt es ihm, sämtliche Atombomben zu vernichten. Er wird zum Retter der Menschheit.

Doch die Mächte des Bösen ersinnen einen teuflischen Plan: Der Nuclear Man - ein ebenbürtiger Feind - versucht Superman zu vernichten ...


Darsteller & Stab Darsteller: Christopher Reeve (Superman / Clark Kent), Gene Hackman (Lex Luthor), Jackie Cooper (Perry White), Marc McClure (Jimmy Olsen), Jon Cryer (Lenny), Sam Wanamaker (David Warfield), Mark Pillow (Nuclear Man), Mariel Hemingway (Lacy Warfield), Margot Kidder (Lois Lane), Damien McLawhorn (Jeremy)

Stab:Regie: Sidney J. Furie • Produzenten: Menahem Golan, Yoram Globus für London-Cannon • Drehbuch: Lawrence Konner, Mark Rosenthal • Vorlage: Comics von Jerry Siegel, Joe Shuster • Filmmusik: John Williams • Kamera: Ernest Day • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: John Shirley • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Die vierte Folge der nach der bekannten Comic-Strip-Serie entstandenen Filmreihe wendet sich zwar mit einer gut gemeinten Botschaft ans - vorwiegend junge - Publikum, folgt aber letztlich nur groben Klischees. Kaum mehr als eine lieblos inszenierte Aneinanderreihung von Versatzstücken.
Filmplakat
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper