Ganz und gar

Ausführlicher Inhalt

Torge ist ein Typ, dem alles zufällt, vor allem Frauen. Getreu dem Motto: "Wir sind jung und die Welt steht uns offen" verbringt er sein Leben mit seinen ältesten Freunden Holger und Micha und den Mädchen aus der Wasserballettgruppe Lisa, Alex und Geli. Mit seinen Kumpels zelebriert Torge seine Jugend ohne sich Gedanken über die Zukunft und die Gefühle der anderen zu machen.

Als Torge bei seiner Arbeit als Zimmermann von einem Gerüst fällt und dabei ein Bein verliert, ändert sich für ihn und die Freunde alles grundlegend. Obwohl er fortan sein Leben eingeschränkt mit einer Beinprothese verbringen mußs, tut er so, als sei (fast) nichts geschehen. Seine seelische Verletzung überspielt Torge mit Zynismus und merkt dabei nicht, dass sich um ihn herum vieles verändert hat und die Freunde reifer geworden sind.

Als Holger und Alex heiraten, gerät Torge zunehmend in Panik, besonders weil er Angst hat, wegen seiner Prothese für immer allein bleiben zu müssen. Doch anstatt die Hilfe seiner Freunde anzunehmen, schottet er sich immer mehr ab. Geldprobleme, die sich aus seiner Arbeitsunfähigkeit ergeben, erschweren zusätzlich Torges Leben. In einer gefährlichen Aktion, mit der er sich und den Freunden beweisen will, dass er noch immer ganz der Alte ist, springt Torge von einer Brücke auf ein Schiff.

Eine alte Mutprobe von früher, mit der er sich und die anderen in Lebensgefahr bringt. Als Micha daraufhin Torge zur Rede stellt und ihm mitteilt, dass er sich endlich mit seiner Situation abfinden müsse, kommt es zum Streit. Torge provoziert weiter und will mit Micha um die gemeinsame Freundin Lisa wetten. Im Gegensatz zu Micha, der einst von Lisa verlassen wurde, weil sie ihn nicht heiraten wollte, werde er Lisa dazu bringen, seinem Heiratsantrag zuzustimmen.

Lisa lebt mit ihrem promisken Vater und ihrer pflegebedürftigen Großmutter über dem von ihrer Mutter geerbten Brautladen. Sie ist patent, pragmatisch, glaubt nicht an die große Liebe und ist mit der vielen Arbeit überfordert. Als sie Torge einen Job als Bügelhilfe in ihrem Laden anbietet, nutzt Torge die Gunst der Stunde.

Doch beide haben nicht damit gerechnet, dass aus einer alten Freundschaft plötzlich die große Liebe werden kann und als Lisa tatsächlich Torges Heiratsantrag annimmt, lässt Micha Torges wahre Absichten auffliegen. Der Freundeskreis droht an dem Streit zu zerbrechen. Wenn Torge nicht alles verlieren will, mußs er sich endlich zu sich selbst bekennen und zu seinen Gefühlen stehen.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Constantin Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper