Verschwende deine Jugend

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakate im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Verschwende deine Jugend
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 2002

Kino Deutschland: 3. Juli 2003
Laufzeit Kino: 101 Minuten, FSK 6



Inhalt Harry ist 19 Jahre und arbeitet bei einer Bank. Sein Hauptinteresse gilt jedoch der Musik, besonders der Münchner Band Apollo Schwabing, deren Manager er ist. Mit seinen Freunden Vince, Melitta und Freddie träumt er vom Durchbruch und großen Konzerten.

Doch bislang sind sie über Auftritte in Gemeindezentren nicht herausgekommen. Es ist 1981, die Neue Deutsche Welle erobert Deutschland. Und Harry will es endlich allen zeigen: Warum nicht als Vorgruppe der besten Band DAF - Deutsch Amerikanische Freundschaft - im Circus Krone auftreten?

Alle sind begeistert, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch es gibt einen winzigen Haken: DAF wissen noch gar nichts von ihrem Auftritt ...


Darsteller & Stab Darsteller: Tom Schilling (Harry), Robert Stadlober (Vince), Jessica Schwarz (Melitta), Marlon Kittel (Freddie), Christian Ulmen (Wieland Schwartz), Dieter Landurius (Bob), Nadja Bobyleva (Lena), Mareike Lindenmeyer (Caro), Nina Asseng (Fiona), Denis Moschitto (Gabi Delgado), Josef Heinert (Robert Görl), Steffen Jürgens (Tommi Drexler)

Stab:Regie: Benjamin Quabeck • Produzenten: Jakob Claussen, Thomas Wöbke • Drehbuch: Kathrin Richter, Ralf Hertwig • Vorlage: - • Filmmusik: Lee Buddah • Kamera: David Schultz • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Tobias Haas • Kostüme: Anke Winckler • Make Up: - • Ton: Marc Parisotto • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 14/2003: Unterhaltsamer, flott inszenierter und gespielter Jugendfilm um Selbstfindung, erste Liebe und identitätsstiftende Musik. Als Auseinandersetzung mit Musik-, Geschäfts- und Lebensformen der 1980er-Jahre indes enttäuschend, weil er die damalige Musik und Zeit kaum analysiert, sondern nur als trendiges Zeitkolorit für einen gegenwartstauglichen Look benutzt.

TV Today 14/2003: Jugend unter Strom: Deutschlands Jungstars Robert Stadlober, Tom Schilling und Jessica Schwarz rocken das Gemeindezentrum.

cinema 07/2003: Charmante Reise in die deutsche Popgeschichte, jenseits von "80er-Show"-Stumpfsinn.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Constantin Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper