The Producers - Frühling für Hitler

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Hintergrund •

Titel Deutschland: The Producers - Frühling für Hitler
Titel USA: The Producers - Springtime For Hitler
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1968

Kino USA: 10. November 1968
Kino Deutschland: 19. März 1976
Laufzeit Kino: 88 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: 27. Mai 2003
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: 85 Minuten



Inhalt Der Broadway-Produzent Max Bialystock ist arg heruntergekommen. Seine letzten Produktionen waren allesamt Flops und Max steht praktisch vor dem Aus. Doch da hat sein Buchhalter Leo Bloom eine zündende Idee: Wenn das nächste Stück ebenfalls durchfällt, könnte Max danach die gesamten Investoren-Gelder einkassieren.

Das Stück des verschrobenen Franz Liebkind "Frühling für Hitler" scheint für den Plan der beiden goldrichtig zu sein. Niemals, da sind sich Max und Leo einig, könnte eine Musical-Revue über Hitler ein wirklicher Publikumserfolg werden.

Doch damit haben sich die beiden schwer verkalkuliert: Die Revue "Frühling für Hitler" wird ein Riesenerfolg. Und somit haben Max und Leo nun wieder ein neues Problem am Hals ...


Darsteller & Stab Darsteller: Zero Mostel (Max Bialystock), Estelle Winwood (Alte Dame), Gene Wilder (Leo Bloom), Kenneth Mars (Franz Liebkind), Renee Taylor (Eva Braun)

Stab:Regie: Mel Brooks • Produzenten: Sidney Glazier für Springtime / Crossbow / MGM • Drehbuch: Mel Brooks • Vorlage: - • Filmmusik: John Morris • Kamera: Joseph Coffey • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Ralph Rosenblum • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Ein Film, wie ihn wohl nur Menschen produzieren und darstellen konnten, die unter diesem Regime gelitten hatten.

Lexikon des internationalen Films: Maßlos überzogene Satire auf das Showbusiness und seine Mechanismen mit zahllosen geschmacklichen Ausrutschern.


Oscar®
  • Oscar für 1968: Mel Brooks (Bestes Original-Drehbuch)
  • Oscar-Nominierung für 1968: Gene Wilder (Bester Nebendarsteller)

Hintergrund Mel Brooks erhielt für seinen ersten Kinofilm gleich den Oscar für das Beste Drehbuch. Sein auf dem Film basierendes Musical "The Producers" wurde das erfolgreichste Broadway-Musical aller Zeiten und hat bei den Tony-Awards 2001 - dem Oscar der Musicals - sämtliche 12 Preise einheimsen können.

Technische Daten DVD: Ton & Bild: 1:1,85 (16:9 anamorph) / Mono (Dolby Digital). Sprachfassung: Deutsch, Englisch. Untertitel: Deutsch. Extras: Trailer.

Oscar®
Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper