China Blue bei Tag und Nacht

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: China Blue bei Tag und Nacht
Titel USA: Crimes Of Passion
Genre: Erotik-Thriller
Farbe, USA, 1984

Kino USA: 19. Oktober 1984
Kino Deutschland: 12. Juli 1985
Laufzeit Kino: 106 Minuten, FSK 18

DVD Deutschland: 17. Juli 2003
Video Deutschland: 27. Januar 1986
Laufzeit DVD/Video: 102 Minuten



Inhalt Die attraktive Joanna führt ein bizarres Doppelleben: Tagsüber agiert sie als erfolgreiche und unnahbare Modedesignerin - nachts ist sie die mit einer Perücke verkleidete China Blue, eine Hure, die ihren Kunden die exotischsten Sexspiele anbietet.

Als ihr Arbeitgeber Joanna verdächtigt, wertvolle Muster an die Konkurrenz zu verkaufen, engagiert er Bobby Grady zu ihrer Überwachung. Doch der ist nicht der einzige, der China Blue beobachtet: Der psychopathische Reverend Shayne, einer ihrer Stammkunden, will China Blues Seele retten, indem er sie durch Mord vom Leben erlöst ...


Darsteller & Stab Darsteller: Kathleen Turner (Joanna Crane / China Blue), Anthony Perkins (Reverend Peter Shayne), John Laughlin (Bobby Grady), Annie Potts (Amy Grady), John G. Scanlon (Carl), Bruce Davison (Donny Hopper), Pat McNamara (Frank), Gordon Hunt (Group Leader), Dan Gerrity (Group Member No. 1), Terry Hoyos (Group Member No. 2), Vince McKewin (Group Member No. 3), Deanna Oliver (Group Member No. 4), Patricia Stevens (Group Member No. 5), Janice Renney (Stripper), Stephen Lee (Jerry)

Stab:Regie: Ken Russell • Produzenten: Barry Sandler für China Blue / New World • Drehbuch: Barry Sandler • Vorlage: - • Filmmusik: Rick Wakeman • Kamera: Richard Bush • Spezialeffekte: John C. Hartigan • Ausstattung: Stephen Marsh, Christopher Amy, Gregory Melton • Schnitt: Brian Tagg • Kostüme: - • Make Up: Christy Ann Newquist • Ton: Peter Austen-Hunt • Ton(effekt)schnitt: Craig Felburg • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Ein blutiger Film, der von schmutzigem Sex erzählt, von Perversionen und der Verlogenheit der vorgeblich Anständigen. Anthony Hopkins stellt seine Rolle als mental verirrten Mann mit beängstigender Eindringlichkeit dar.

Lexikon des internationalen Films: Kunstgewerblich verbrämte Aneinanderreihung von vordergründig spektakulativen, mitunter unfreiwillig komischen Szenen, die auf eine Auseinandersetzung mit den Charakteren der Geschichte verzichtet.

Kölner Stadt-Anzeiger: Ein bösartig-satirischer Kriminalfilm.


Hintergrund DVD-Ausstattung: Bildformat: Widescreen 1,85:1 anamorph. Sprache / Tonformat: Deutsch DD 2.0 (mono) / Englisch DD 2.0 (mono). Untertitel: Nein. Extras: Originaltrailer, Biografien / Filmografien.
Filmplakat Belgien
Filmplakat England
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper