Dogville

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt
Lars von Trier: Gedanken - Ideen - Inspiration

Titel Deutschland: Dogville
Titel USA: Dogville
Genre: Thriller
Farbe, USA, 2003

Kino USA: 4. Juni 2003
Kino Deutschland: 23. Oktober 2003
Laufzeit Kino: 177 Minuten, FSK -



Inhalt Die bildschöne Grace ist auf der Flucht vor einer Gangsterbande. In der isolierten Berggemeinde Dogville in den Rocky Mountains findet sie Zuflucht. Unterstützt von der Fürsprache des jungen Idealisten Tom, dem selbst ernannten Sprecher des Städtchens, wird Grace von der kleinen Gemeinde aufgenommen und vor ihren Häschern versteckt.

Als Gegenleistung erklärt sich Grace bereit, jedem Einzelnen in der Stadt bei der Arbeit zur Hand zu gehen. Nur kurz währt die Idylle. Denn als ein Suchtrupp in Dogville nach Grace forscht und von den Bürgern wieder weggeschickt wird, verlangen die guten Menschen von Dogville ein höheres Entgelt für das Risiko, einer Flüchtigen Unterschlupf zu gewähren.

Auf die harte Tour mußs Grace lernen, dass Gutheit in dieser Gemeinde ein relativer Begriff ist. Aber Grace hat ein Geheimnis - ein gefährliches Geheimnis. Gut möglich, dass Dogville es bedauern mußs, jemals die Zähne gefletscht zu haben ...


Darsteller & Stab Darsteller: Nicole Kidman (Grace), Harriet Andersson (Gloria), Lauren Bacall (Ma Ginger), Jean-Marc Barr (Der Mann mit dem großen Hut), Paul Bettany (Tom Edison Jr.), Blair Brown (Mrs. Henson), James Caan (Big Man), Patricia Clarkson (Vera), Jeremy Davies (Bill Henson), Ben Gazarra (Jack McKay)

Stab:Regie: Lars von Trier • Produzenten: Vibeke Windeløv • Drehbuch: - • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Anthony Dod Mantle • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Molly Malene Stensgaard • Kostüme: Manon Rasmußsen • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Concorde Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper