Historias Mínimas

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt

Titel Deutschland: Historias Mínimas
Titel USA: Historias Mínimas
Genre: Road-Movie
Farbe, Argentinien, 2002

Kino Deutschland: 21. August 2003
Laufzeit Kino: 94 Minuten, FSK -



Inhalt Tausende Kilometer südlich von Buenos Aires reisen 3 Menschen auf den staubigen Straßen Süd-Patagoniens. Jeder ist für sich alleine unterwegs, keiner weiß vom anderen. Im Lauf ihrer Reise aber kreuzen sich ihre Wege.

Und auch die Geschichten überschneiden sich: die von Don Carlos, dem alten Mann, der seinen Hund sucht, von Roberto, dem Handlungsreisenden mit dem ultimativen Plan, das Herz einer Frau mit Hilfe einer Torte zu gewinnen und von Maria, die schon gewonnen hat und zwar einen Multiprozessor, von dem sie zwar nicht genau weiß, was das sein soll, aber die sich dennoch aufgeregt auf die Reise in die glitzernde Welt der TV-Gameshows macht.


Darsteller & Stab Darsteller: Javier Lombardo (Roberto), Antonio Benedictis (Don Justo), Javiera Bravo (Maria), Francis Sandoval (Baby von Maria), Carlos Montero (Losa), Aníbal Maldonado (Don Femin), María Rosa Cianferoni (Ana), Mariela Díaz (Freundin von Maria)

Stab:Regie: Carlos Sorin • Produzenten: Martín Bardi • Drehbuch: Pablo Solarz • Vorlage: - • Filmmusik: Nicolás Sorin • Kamera: Hugo Colace • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Margarita Jusid • Schnitt: Mohamed Rajid • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Abbate & Diaz • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Reinhold Kleber, Rhein-Zeitung (22. August 2003): Wenn Sorin seine drei Protagonisten auf ihrer Suche nach dem Glück beobachtet, wird sofort seine zärtliche Hingabe für einfache Figuren spürbar. Bestechend wirken vor allem die Details, die die unspektakuläre Inszenierung so authentisch machen und für verhaltene Komik sorgen.

Marco Schmidt, tz: Der Film von Carlos Sorin ist durchzogen von menschlicher Wärme und einem wunderbaren Humor - eine Kombination, die bewirkt, dass man als Zuschauer glücklich lächelnd das Kino verlässt.

Cinema 09/2003: Herzerwärmendes Roadmovie, das beweist: Die kleinen Geschichten berühren am stärksten.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Pegasos Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper