Im Todesgriff der roten Maske

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Im Todesgriff der roten Maske
Titel Deutschland (Video): Die Todesmaske
Titel USA: The Oblong Box
Genre: Horror
Farbe, USA, 1969

Kino USA: 11. Juni 1969
Kino Deutschland: 6. Februar 1970
Laufzeit Kino: 90 Minuten, FSK 18

DVD Deutschland: 16. Oktober 2003
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 87 Minuten, FSK 16



Inhalt England in den düsteren Zeiten des 19. Jahrhundert: Edward Markham wird, weil er angeblich an einer gefährlichen Krankheit leidet, von seinem Bruder Julian in Ketten gefangen gehalten.

Der Anwalt der Familie, Samuel Trench, ist vom Schicksal des Gefangenen seltsam berührt und verhilft ihm zur Flucht. Von nun an liegt ein unheilvoller Fluch auf allen, die Edward nahe standen.

Einer nach dem Anderen wird von einem rotmaskierten Phantom zur Strecke gebracht ...


Darsteller & Stab Darsteller: Vincent Price (Sir Julian Markham), Christopher Lee (Dr. J. Neuhart), Rupert Davies (Joshua Kemp), Uta Levka (Heidi, Prostituierte), Sally Greeson (Sally Baxter), Alister Williamson (Sir Edward Markham), Hilary Dwyer (= Hilary Heath) (Elizabeth Markham), Peter Arne (Samuel Trench), Harry Baird (N' Galo), Carl Rigg (Mark Norton), Maxwell Shaw (Tom Hackett), Godfrey James (Weller, Grabräuber), James Mellor (Holt), John Barrie (Franklin), Ivor Dean (Hawthorne)

Stab:Regie: Michael Reeves, Gordon Hessler • Produzenten: Gordon Hessler für American International • Drehbuch: Lawrence Untingdon, Christopher Wicking • Vorlage: Erzählung von Edgar Allan Poe • Filmmusik: Harry Robinson • Kamera: John Coquillon • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Max Benedict • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Einer der zahlreichen Horrorfilme aus den 60er Jahren, die ihre Motive bei E. A. Poe suchten; reichlich verworren und eher blutrünstig als stimmungsvoll.
Hintergrund Der Regisseur Michael Reeves verstarb während der Dreharbeiten, Produzent Gordon Hessler vollendete diesen Film.

DVD-Ausstattung: Bildformat: Widescreen 1,85:1 (anamorph). Sprache / Tonformat: Dolby Digital 2.0 Mono (deutsch), Dolby Digital 2.0 Mono (englisch). Extras: Bio- und Filmografie zu Vincent Price, Christopher Lee und Regisseur Gordon Hessler, Original Trailer, deutscher Original-Vorspann, Interview mit Darstellerin Uta Levka.

Filmplakat Deutschland
Filmplakat USA
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper