Die Rugrats auf Achse

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Produktionsnotizen • Filmplakat im Großformat: USA

Titel Deutschland: Die Rugrats auf Achse
Titel USA: Rugrats Go Wild
Genre: Trickfilm
Farbe, USA, 2003

Kino USA: 13. Juni 2003
Kino Deutschland: 12. Februar 2004
Laufzeit Kino: 81 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: 12. August 2004
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: 78 Minuten



Inhalt Gefährlicher und exotischer ist diesmal das Abenteuer des Rugrats-Clans, der sich eigentlich auf eine geruhsame Familien-Kreuzfahrt gefreut hatte. Doch nachdem sie den luxuriösen Dampfer im Hafen verpassen, müssen sie auf einen morschen Fischkutter umsteigen, der auf hoher See zum leichten Opfer einer gigantischen Sturmwelle wird.

Es verschlägt die gesamte Familie auf eine verlassene Südseeinsel und man braucht nicht lange zu warten, bis sich die Dreikäsehochs um Tommy Pickles ohne elterliche Aufsicht auf Entdeckungsreise machen. Hoffnungslos gestrandet am Ende der Welt, ohne Funktelefone und Kekse, treffen sie auf Echsen, Leoparden und Fleisch fressende Pflanzen und sie begegnen der Wildnis erprobten Familie Stachelbeere (aus der beliebten TV-Serie "Expedition der Stachelbeeren").

Chuckie darf endlich einmal mutig sein und die Kindergarten-Despotin Angelica kann von Debbie Stachelbeere noch einiges dazu lernen. Tommy Pickles bekommt die Gelegenheit, seinen größten Helden zu treffen und man kann die ersten Worte des geliebten Rugrats-Hundes Spike hören, denn Eliza Stachelbeere spricht seine wie auch alle anderen Tiersprachen.

Kann sie dem verzweifelten Rugrats-Hund helfen, seine Windelgang wieder zu finden, bevor Siri, der weiße Leopard aus dem Inselabenteuer ein Albtraum macht? Können die Stachelbeeren den Rugrats helfen, wieder heil in die Zivilisation zurückzukehren?


Darsteller & Stab Synchronstimme (Rolle / deutscher Synchronstimme): Bruce Willis (Spike der Hund / Manfred Lehmann), Chrissie Hynde (Siri, der Leopard / Marion von Stengel), E. G. Daily (Tommy Pickles / Angela Quast), Nancy Cartwright (Chuckie Finster / Eva Michaelis), Kath Soucie (Betty DeVille / Angela Stresemann), Kath Soucie (Lil DeVille / Micaela Kreißler), Kath Soucie (Phil DeVille / Reinhilt Schneider), Cheryl Chase (Angelica Pickles / Monika Barth), Tara Strong (Dil Pickles / Tanja Schumann), Melanie Chartoff (Didi Pickles / Katja Brügger), Jack Riley (Stu Pickles / Wolf Frass), Tress MacNeille (Charlotte Pickles), Michael Bell (Chas Finster / Drew Pickles), Dionne Quan (Kimi Finster / Verena Herkewitz), Cree Summer (Susie Carmichael / Daniela Reidis), Tim Curry (Nigel Thornberry / Eberhard Haar)

Stab:Regie: Norton Virgien, John Eng • Produzenten: Arlene Klasky, Gabor Csupo • Drehbuch: Kate Boutilier • Vorlage: - • Filmmusik: Mark Mothersbaugh • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: John Bryant, Kimberly Rettberg • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Eric Flickinger • Ton(effekt)schnitt: Chuck Michael • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Zum dritten Mal tobt die wohl charmanteste Windelgang der Welt über die große Leinwand. Die Rugrats auf Achse ist ein garantiertes Vergnügen für die ganze Familie. Babys, die kein Blatt vor den Mund nehmen in einem bezaubernden Südseeausflug - gespickt mit Filmzitaten von "Der Planet der Affen" bis "Titanic". Überall wo die kleinen Helden auftauchen, ist Spaß, Witz und jede Menge Action angesagt. Mit ihrer sympathischen Art wird die beliebte Windelgang auch in dieser exotischen Inselabenteuer-Episode ganze Familien begeistern. Insbesondere der Gastauftritt der Familie Stachelbeere in Rugrats auf Achse dürfte vielen Kids große Freude bereiten.
Hintergrund Das Bonusmaterial auf der DVD wartet neben entfernten Szenen, Songs und Outtakes mit einem "Behind the Scenes"-Feature auf. Zudem wird dem Zuschauer als besonderes Highlight ein alternatives Ende der Geschichte praesentiert.

Bildformat: 1.78:1. Tonformat: Dolby Digital 5.1 Surround. Sprachen: Englisch, Deutsch, Türkisch. Untertitel: Englisch, Deutsch, Türkisch. Special Features: Entfernte Szenen, drei entfernte Songs, Outtakes. Alternatives Ende. "Behind the Scenes"-Feature. Widescreen Version erweitert fuer 16:9 TV.

Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Paramount Pictures © 1994 - 2010 Dirk Jasper