Miffo

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Miffo
Genre: Komödie
Farbe, Schweden, 2003

Kino USA: 13. April 2004
Kino Schweiz (D): 26. August 2004
Kino Deutschland: 16. September 2004
Laufzeit Kino: 98 Minuten, FSK -

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: -



Inhalt Tobias ist ein frischgebackener junger Priester, der die Welt für alle verbessern will. Mit viel Energie und gutem Willen übernimmt er eine Pfarrei in einem heruntergekommenen, betonierten Vorort. Leider mußs er schon nach kurzer Zeit feststellen, dass seine Herkunft aus der gehobenen Mittelschicht ihn nur schlecht auf die harte Realität vorbereitet hat.

Gerade als ihm seine Pflichten schier unerträglich erscheinen, begegnet er der spontanen, lebensbejahenden und einzigartigen Carola. Und obwohl ihre Unterschiede offensichtlich sind, fühlt sich Tobias sofort zu ihr hingezogen. Doch die Angst vor seinen eigenen Gefühlen und die ablehnende Reaktion seiner Familie auf die junge Frau, lassen ihn zurückschrecken.


Darsteller & Stab Darsteller: Jonas Karlsson (Tobias), Livia Millhagen (Carola), Ingvar Hirdwall (Karl Henrik), Isa Aouifia (Leo), Robin Keller (Jonny), Fyr Thorvald Strömberg (Håkke), Liv Mjönes (Jenny), Kajsa Ernst (Sonja)

Stab:Regie: Daniel Lind-Lagerlöf • Produzenten: Daniel Lind-Lagerlöf • Drehbuch: Malin Lagerlöf • Vorlage: - • Filmmusik: Paul Bothén • Kamera: Olof Johnson • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Lene Willumsen • Schnitt: Anders Nylander • Kostüme: Ulrika Sjöö • Make Up: Ulrika Sjöö • Ton: Anders Billing • Ton(effekt)schnitt: Anders Billing, Bent Grewin, Per Borström • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 19/2004: Psychologisch präzise beschreibt der flott und pointiert erzählte Film den Kontrast zwischen den sozialen Klassen, rigide Vorurteilsstrukturen und ihre Beharrungskraft, wobei er zugleich mit großer Ernsthaftigkeit nach der Funktion der Kirche in einer säkularisierten Gesellschaft fragt.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Arsenal Filmverleih © 1994 - 2010 Dirk Jasper