Die Bourne Verschwörung

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Produktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA • Trailer (7,3 MB) •

Titel Deutschland: Die Bourne Verschwörung
Titel USA: The Bourne Supremacy
Genre: Action-Thriller
Farbe, USA, 2004

Kino USA: 23. Juli 2004
Kino Deutschland: 21. Oktober 2004
Kino ÖSterreich: 22. Oktober 2004
Kino Schweiz (D): 23. September 2004
Laufzeit Kino: 108 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: 3. März 2005
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: 104 Minuten



Inhalt Vor zwei Jahren dachte Jason Bourne, er wäre seiner Vergangenheit endgültig entkommen. Doch nun steht seine Vergangenheit wieder vor der Tür ...

Bei einer riskanten Geheimaktion in Berlin kommt ein CIA-Agent ums Leben. Interne Untersuchungen fördern schnell einen Fingerabdruck des Täters zu Tage. Es ist der Fingerabdruck von Jason Bourne. Bourne war einst ein hochspezialisierter Agent und Killer, der für den USGeheimdienst die Kohlen aus dem Feuer holte. Seit zwei Jahren war er spurlos verschwunden.

Im Zuge der Ermittlungen stellt CIA-Mitarbeiterin Pamela Landy Nachforschungen über den mysteriösen Top-Agenten an. Alles scheint zunächst darauf hinzudeuten, dass Bourne in das Mordkomplott verwickelt ist. Aber Landy wird misstrauisch. Die Puzzelstücke wollen einfach nicht richtig zusammenpassen ...

Noch hat Jason Bourne keinen blassen Schimmer von dem, was sich da hinter seinem Rücken zusammenbraut. Es scheint, dass er und Marie schon viel zu lange ein anonymes Leben im Untergrund führen, das von ständigem Ortswechsel geprägt ist.

Getrieben von bruchstückhaften Albträumen und überschattet von einer Vergangenheit, an die er sich nicht erinnern kann, ziehen Bourne und Marie von Stadt zu Stadt und versuchen dabei, der latent tödlichen Bedrohung immer einen Schritt voraus zu sein.

Jeder Blick eines Fremden, jeder Anrufer, der ?falsch verbunden? sagt, könnte das Ende der Tarnung und damit den sicheren Tod bedeuten. Vor allem Bourne ist sich jeden Augenblick bewusst, dass er ohne jegliche Vorwarnung zurück in jene Welt hineingezogen werden könnte, die er weit hinter sich gelassen zu haben hofft.

Goa, Indien. Als in dem idyllischen Küstenstädtchen, wo Bourne und Marie vorübergehend ein Zuhause gefunden haben, plötzlich ein russischer Killer auftaucht, lassen die beiden alles stehen und liegen und versuchen diesen Ort so schnell wie möglich zu verlassen. Sie wissen nur zu gut: Die einzige Möglichkeit zu überleben liegt in der Flucht. Doch diesmal scheint das Schicksal sie im Stich zu lassen ...

Wenn eine bestimmte Grenze aber erst überschritten ist und es in einem neuen, weltweiten Katz-und-Maus-Spiel um noch höhere Einsätze geht als beim ersten Mal, dann kehrt der Jason Bourne zurück, den Treadstone - die zerschlagene US-Geheimorganisation, die kaltblütige Berufsmörder ausbildete - erschaffen hat.

Und aus dem Schläfer Jason Bourne wird wieder eine eiskalte und tödlich präzise Kampfmaschine. Ihr Ziel: Die wahren Mörder des CIA-Agenten zu enttarnen und aufzudecken, wer und was hinter dieser Verschwörung steckt ...


Darsteller & Stab Darsteller: Matt Damon (Jason Bourne), Franka Potente (Marie), Brian Cox (Abbott), Julia Stiles (Nicolette), Karl Urban (Kirill), Gabriel Mann (Danny Zorn), Joan Allen (Pamela Landy), John Bedford Lloyd (Teddy), Thomas Arama (Marshall)

Stab:Regie: Paul Greengrass • Produktion: Frank Marshall, Patrick Crowley, Paul L. Sandberg • Drehbuch: Tony Gilroy • Vorlage: Robert Ludlum • Filmmusik: John Powell • Kamera: Oliver Wood • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Dominic Watkins • Schnitt: Christopher Rouse, Richard Pearson • Kostüme: Dinah Collin • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 21/2004: Effektvoller Thriller nach einer Vorlage von Robert Ludlum, der sich nur in Ansätzen zur Reflexion über Identität und Selbstbestimmung verdichtet, während er sich in den perfekt rhytmisierten Verfolgungsjagden kameraästhetisch und schnitttechnisch auf der Höhe der Zeit zeigt.
Hintergrund Informationen zur DVD: Untertitel: Deutsch. Dolby, Surround Sound, PAL.
Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper