Sehnsüchtig

Ausführlicher Inhalt

Auf den ersten Blick führt der ehemalige Fotograf Matthew (JOSH HARTNETT) ein glückliches, aufregendes Leben: Er ist mit der bildschönen, eleganten Rebecca (JESSICA PARÉ) verlobt, genießt eine verantwortungsvolle Anstellung als aufstrebender Investmentbanker in der Firma ihres erfolgreichen Bruders, geht in den schönsten und teuersten Etablissements von Chicago ein und aus.

Aber ganz wohl fühlt er sich nicht in diesem Leben. Der Schatten der Vergangenheit lastet immer noch schwer auf der bevorstehenden Hochzeit. Und sein erster wichtiger Business-Trip nach China ist eine Bewährungsprobe, die erst einmal bestanden werden muß.

In einem Edelrestaurant wollen Rebecca und ihr Bruder Matthews Geschäftsreise feiern und ihn anschließend zum Flughafen begleiten. Vor dem Eingang stößt er zufällig mit Luke (MATTHEW LILLARD) zusammen. Die beiden waren mal die besten Freunde bis Matt zwei Jahre zuvor unvermittelt die Freundschaft abbrach und nach New York zog.

Luke und Matt freuen sich über ihr Wiedersehen. Und obwohl Luke immer noch ein wenig gekränkt ist über den urplötzlichen Weggang des Freundes, lädt er Matt ein, ihn wie in alten Tagen in seinem Schuhgeschäft aufzusuchen und die Freundschaft wieder aufzufrischen.

Beim Essen ist Matt nervös und aufgeregt, er wirkt unruhig und unkonzentriert. Mitten im Gespräch, gerade als die Rede auf seine bevorstehende Ehe kommt, entschuldigt er sich und geht zum Telefon. Die Telefonzelle jedoch ist besetzt, so geht er auf die daneben liegende Toilette, um ein paar Tabletten einzunehmen.

Dabei hört er durch einen Lüftungsspalt unfreiwillig das Gespräch einer jungen Frau am Telefon mit, die offenkundig Streit mit ihrem Liebhaber hat. Plötzlich hält Matthew inne: Die Stimme kommt ihm bekannt vor.

Er stürmt nach draußen und will die Frau abpassen, doch sie ist bereits verschwunden. Zurück in der Telefonzelle sucht Matt nach einem Anhaltspunkt ... er nimmt den Geruch ihres Parfums wahr ... und erinnert sich ... an die Zeit vor zwei Jahren, als er noch den Traum von einer erfolgreichen Karriere als Fotograf träumte und in einem kleinen Kamerageschäft im Wicker-Park-Viertel von Chicago arbeitete.

Eine Tages fasziniert ihn auf seinen Bildschirmen die Videoaufnahme einer jungen Frau (DIANE KRUGER). Als er aus dem Fenster blickt, sieht er ausgerechnet diese Frau auf der anderen Straßenseite. Wie hypnotisiert folgt er ihr ... zu einer Tanzschule, wo er ihre anmutigen Bewegungen bewundert. Die berühmte Liebe auf den ersten Blick ...

In Gedanken versunken, läßt Matt seinen Blick schweifen und entdeckt einen Hotelzimmerschlüssel, den die junge Frau wohl in der Telefonzelle liegen gelassen hat. Er nimmt ihn an sich, obwohl er weiß, dass er in wenigen Minuten nach China aufbrechen soll.

Am Flughafen verabschiedet er sich zwar von Rebecca, aber er geht nicht an Bord des Flugzeugs. Seine Neugier ist größer. Er kann nicht anders, als das Hotel aufzusuchen ... Er betritt das Zimmer. Im Badezimmer läuft das Wasser, aber es scheint längst verlassen zu sein ...

Erschöpft setzt sich Matt für einen kurzen Moment auf das Bett. Ganz kurz nur ... schon beginnen die Schlaftabletten zu wirken ... er sinkt nieder und fällt in tiefen Schlaf. Der Geruch der Kissen löst eine weitere Erinnerung aus ...

In dem angesagten Schuhgeschäft seines Freundes Luke kann Matthew nicht anders, als dem Kumpel von der unglaublichen Frau vorzuschwärmen, die er gesehen hat. Als sie ausgerechnet in diesem Moment den Laden betritt, ist er überzeugt, dass es sich um Schicksal handelt.

Er gibt sich als Verkäufer aus und obwohl er sich recht ungeschickt anstellt, gibt sie ihm ihre Telefonnummer. Tatsächlich kommt es zu dem erhofften Date. Nur ein Blinder würde nicht erkennen, dass es zwischen Matthew und Lisa, so ihr Name, gefunkt hat. Gemeinsam erleben die beiden Verliebten eine leidenschaftliche Nacht ...

Panisch schreckt Matthew aus dem Schlaf hoch. Er kann es nicht fassen, dass er in dem fremden Schlafzimmer eingeschlafen ist. Er entdeckt einen zerfetzten Zeitungsartikel in einem Aschenbecher und nimmt ihn an sich. Der Artikel kündigt die Beerdigung der Frau jenes Mannes an, mit dem die vermeintliche Lisa in der Telefonzelle des Restaurants gestritten hat.

Matthew leiht sich Lukes Auto, der jedoch darauf besteht, es zu einer bestimmten Uhrzeit zurück zu erhalten. Denn er selbst, früher ein Maul- und Frauenheld, hat sich Hals über Kopf verliebt und will sein Date nicht verpassen.

Matt eilt zu der Beerdigung und es gelingt ihm, den Mann bis zu seiner Wohnung zu verfolgen, die offensichtlich Lisa gehört. Er beobachtet, wie der Mann einen Briefumschlag unter der Tür durchschiebt, als diese nicht geöffnet wird. Matt weiß nicht, welcher Teufel ihn reitet, aber er kann einfach nicht anders, als sich den Umschlag zu angeln, der einen Schlüssel - den Wohnungsschlüssel - enthält.

Erst jetzt wird ihm klar, wie viel Zeit vergangen ist und dass er bereits viel zu spät dran ist, um das Auto zurück zu bringen. Luke ist dementsprechend sauer: Seine neue Freundin, eine Schauspielerin, ist in gewissen Dingen einfach anspruchsvoll.

Matthew gesteht seinen Fehler ein und ruft persönlich bei Lukes Angebeteter an, um sich zu entschuldigen. Er lässt all seinen Charme sprühen und kann sie tatsächlich davon überzeugen, dass Lukes Verspätung sein Fehler gewesen ist. Luke ist erleichtert und fährt - verspätet aber glücklich - zu seiner Freundin (ROSE BYRNE) ins Theater.

Bei einem Telefonat mit Rebecca versichert Matt seiner Verlobten, dass er wohlbehalten in China angekommen ist. Nichts ahnend kauft sie ihm seine Lüge ab. Matt schämt sich in Grund und Boden. Doch er kann einfach nichts anders, als zu Lisas Wohnung zurück zu kehren.

Mit dem Schlüssel verschafft er sich Zugang. Kein Zweifel, hier wohnt Lisa ... Alles erinnert an die Frau, die ihn vor zwei Jahren einfach sitzen ließ ... ausgerechnet nachdem er ihr gestanden hatte, dass er nicht ohne sie leben könne und mit ihr zusammenziehen wolle ... Den Schmerz hat er nicht vergessen.

Dann hört Matt ein Geräusch ... Das mußs Lisa sein. Er versteckt sich, mehr schlecht als recht. Und entscheidet sich dann doch zum entscheidenden Schritt. Er gibt sich einen Ruck und schleicht sich von hinten an sie heran ... Er berührt ihre Schulter ... sie dreht sich herum... doch es ist nicht Lisa, sondern eine andere Frau - natürlich völlig entsetzt über den fremden Mann in ihrer Wohnung.

Selbst verzweifelt, kann Matt sie beruhigen und erfährt, dass auch ihr Name Lisa ist ... Und nicht nur das: Die schöne Fremde scheint nicht nur viel Verständnis für seine Situation, sondern auch sonst einiges für ihn übrig zu haben.

Vielleicht sollte ihn das stutzig machen. Aber er kann ja nicht wissen, dass diese Lisa der Schlüssel zu all dem ist, was tatsächlich damals geschah, als seine Geliebte urplötzlich vom Erdboden verschwand ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Concorde © 1994 - 2010 Dirk Jasper