New York Taxi

Ausführlicher Inhalt

New York. Verstopfte Straßen, Autokolonnen, stehender Verkehr, Hupkonzerte. Für Belle (Queen Latifah) klingt diese nervtötende Kakophonie wie Musik, denn mit ihrer nagelneuen Taxi-Lizenz und dem höchst illegal auffrisierten fahrbaren Untersatz ist die taffe Lady die Königin der Straße. In zehn Minuten von Manhattan zum JFK-Airport? Kein Problem für Belle, die jeden Trick, jede Abkürzung und keinen Respekt vor Geschwindigkeitsbegrenzungen kennt.

Ganz anders dagegen der Undercover-Ermittler Washburn (Jimmy Fallon), der es dank seiner Unfähigkeit schafft, selbst einfachste Aufgaben wie das Fahren eines Polizeiwagens in eine Katastrophe zu verwandeln. Als er zum wiederholten Male wegen seiner Tölpelhaftigkeit, diesmal gar mit einem sichergestellten Auto, einen Riesen-Sachschaden verursacht, hat seine Vorgesetzte - und Ex-Freundin - Marta Robbins (Jennifer Esposito) endgültig die Nase voll. Sie nimmt ihm den Führerschein ab und verdonnert ihn zum Streifendienst.

Als kurz darauf eine berühmt-berüchtigte Bankräuber-Bande erneut zuschlägt und Washburn ohne Vehikel dasteht, rekrutiert er in seiner Verzweiflung Belle und ihr Taxi zum Chauffeurdienst. Etwas widerwillig kutschiert Belle den Cop zum Tatort, wo sie die Verfolgung der Gangster aufnehmen. Begeistert ist Belle, als sie sieht, dass der Fahrer des roten Luxus-BMWs, den die Räuber zur Flucht nutzen, ein ihr ebenbürtiger Fahrkünstler ist. Doch die Bande, die sich als unerhört attraktives Model-Quartett unter der Führung der langbeinigen Blondine Vanessa (Giselle Bündchen) entpuppt, entkommt. Und Belles Taxi nimmt bösen Schaden.

Auf dem Revier brennt die Luft, als Washburn und Belle dort auftauchen. Ein FBI-Mann entzieht dem verdatterten Polizisten den Fall, seine Kollegen überschütten ihn mit Hohn und auch Belle kommt nicht ungestraft davon - ihr geliebtes Taxi wird als Beweismittel konfisziert! Und auch zu Hause ist die Stimmung mies, denn Belles Freund Jesse (Henry Simmons) versucht seit Tagen, der Geliebten einen Heiratsantrag zu machen, wird aber ständig von dem Energiebündel versetzt. Als Belle zerknirscht nach Hause kommt, schlägt er ihr einfach die Tür vor der Nase zu ...

Mitgefangen, mitgehangen heißt daraufhin das Motto der beiden Streithähne Belle und Washburn, die ständig kurz davor stehen, sich gegenseitig zu erwürgen. Im quietschgelben, von Belle höchst widerwillig gesteuertem Daewoo von Washburns stets angetrunkener Mama (Ann-Margret) machen sie sich auf zur einzigen Garage, wo die Bankräuber den von Washburn zerschossenen Spezialreifen wechseln können. Clever gedacht, stümperhaft ausgeführt, denn schnell finden sich die beiden in der Gewalt der sexy Gangsterbräute wieder. Und während sich die Girls aus dem Staub machen, schafft Washburn es erneut, sich wie ein Vollidiot aufzuführen und dadurch die Werkstatt in die Luft zu jagen ...

Doch so schnell gibt sich das Duo nicht geschlagen. Zumal es noch über eine unschätzbare Information verfügt, die die brasilianischen Chicks unwissentlich hinterlassen haben. Weil Belle Portugiesisch versteht, hat sie erfahren, dass die Mädels noch zwei weitere Überfälle planen. Nach einigem Nachdenken können Washburn und sie dann auch die Tatorte grob lokalisieren.

Jetzt heißt es die Zähne zusammenbeißen, gemeinsam durchstarten und die Model-Mafia aufhalten, denn ohne Taxi und Polizeimarke ist das Leben für Belle und Washburn nicht wirklich lebenswert ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper