Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Produktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA • Trailer •

Titel Deutschland: Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse
Titel USA: Lemony Snicket's - A Series of Unfortunate Events
Genre: Fantasy
Farbe, USA, 2004

Kino USA: 17. Dezember 2004
Kino Deutschland: 27. Januar 2005
Kino Schweiz (D): 27. Januar 2005
Kino Österreich: 28. Januar 2005
Laufzeit Kino: 108 Minuten, FSK 6



Inhalt Sagt nicht, wir hätten Euch nicht gewarnt ...

Erzähler Lemony Snicket berichtet, was geschah: Als die Baudelaire-Kinder Violet, Klaus und Sunny ihre wohlhabenden Eltern bei einem Brand verlieren, übernimmt der skurrile Graf Olaf, ein entfernter und den Kindern völlig unbekannter Verwandter, ihre Vormundschaft. Er nimmt die Kinder in seine verwahrloste Villa auf, in der den Kindern von überall her ein rätselhaftes Auge entgegenstarrt.

Anstatt ihnen ein neues Zuhause zu geben, dürfen sich die Baudelaires an der schmutzigen Hausarbeit beteiligen. Während dessen entpuppt sich Graf Olaf als unheimlicher Verwandlungskünstler und Anführer einer fürchterlichen Schauspieltruppe, die nur ein Ziel hat: das stattliche Vermögen der drei Waisen!

Zählen können die Kinder nur auf die nette Richterin Strauss, Tante Josephine, und: ihren Erfindungsreichtum! Doch es kommt schlimmer, als sie es erahnen können ...


Darsteller & Stab Darsteller: Jim Carrey (Graf Olaf), Timothy Spall (Mr. Poe), Liam Aiken (Klaus Baudelaire), Emily Browning (Violet Baudelaire), Meryl Streep (Tante Josephine), Jude Law (Stimme von Lemony Snicket), Catherine O'Hara (Justice Strauss), Billy Connolly (Onkel Monty), Cedric the Entertainer (Constable), Luis Guzman (Glatzkopf), Jennifer Coolidge (Frau mit dem weißen Gesicht), Kara Hoffman (Sunny Baudelaire), Shelby Hoffman (Sunny Baudelaire)

Stab:Regie: Brad SilberlingProduktion: Walter F. Parkes, Laurie MacDonald, Jim Van Wyck • Drehbuch: Robert Gordon • Vorlage: Bücher von Lemony Snicket • Filmmusik: Thomas Newman • Kamera: Emmanuel Lubezki • Spezialeffekte: Steffen Fangmeier (visuelle Effekte) • Ausstattung: Rick Heinrichs (Art Direction), Cheryl Carasik (Set Decoration) • Schnitt: Michael Kahn • Kostüme: Colleen Atwood • Make Up: Valli O?Reilly (Make Up), Bill Corso (Make Up), Medusah (Frisuren) • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Mysteriös und einzigartig: Mit Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse startet der spannende Fantasy-Blockbuster, der Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern wird! Lemony Snicket, diesen Namen mußs man sich unbedingt merken! Lange haben alle gewartet, doch jetzt kommt endlich die Verfilmung des Kinderbuch-Bestsellers mit Kultstatus aus den USA.

Bernhard Blöchl (Rhein-Zeitung 28. Januar 2005): Besonders glänzen ein wandelbarer Jim Carrey sowie Meryl Streep, die als zerstreute Tante Josephine ihr komödiantisches Talent beweisen darf.


Oscar®
  • Oscar für 2004: Valli O?Reilly, Bill Corso (Bestes Make Up)
  • Oscar-Nominierung für 2004: Rick Heinrichs (Art Direction), Cheryl Carasik (Set Decoration) (Beste Ausstattung)
  • Oscar-Nominierung für 2004: Colleen Atwood (Beste Kostüme)
  • Oscar-Nominierung für 2004: Thomas Newman (Beste Musik)
Oscar®
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Francois Duhamel / UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper