Felix - Ein Hase auf Weltreise

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Interview mit Uschi Glas, Sonja Kirchberger • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Felix - Ein Hase auf Weltreise
Titel USA: -
Genre: Trickfilm
Farbe, Deutschland, 2005

Kino USA: -
Kino Deutschland: 3. Februar 2005
Laufzeit Kino: 84 Minuten, FSK o. A.



Inhalt Sophie und Felix sind mit ihrer Familie beim Campingurlaub in Norwegen. Durch unglückselige Umstände wird Felix von seiner Familie getrennt und mußs sich von nun an alleine nach Hause durchschlagen. Auf seinem Weg trifft er einen ausgeflippten Poltergeist und dessen Weggefährtin - eine altkluge Eule - die ihn einfangen wollen.

Über seine Abenteuer berichtet Felix in einem dicken spannenden Brief an seine Freundin Sophie, die ungeduldig zu Hause auf ihn wartet. Während seiner langen und abenteuerlichen Reise findet Felix viele neue Freunde: das Feenvolk, das fliegende Pferd Pegasus, den Yeti im Himalaja, das Ungeheuer vom Loch Ness, Nemo und seine U-Boot-Besatzung und schließlich sogar die seltsame Sippschaft des transsilvanischen Grafen Dracula. Doch der Poltergeist bleibt Felix hartnäckig auf der Spur ...

Wird Felix am Ende mit dem Poltergeist Freundschaft schließen?


Darsteller & Stab Synchronsprecher (Rolle): Patrick Flecken (Felix), Lilian Brock (Sophie), Rick Kavanian (Poltergeist und Nessie), Uschi Glas (Eule), Jochen Nickel (Yeti und Butler), Sonja Kirchberger (Fledermaus), Hugo Egon Balder (Männlicher Dodo), Janine Kunze (Weiblicher Dodo), Ralph Kretschmar (Kakerlaken), Lilian Brock (Sophie), Michael Schernthaner (Vater), Susanne von Medvey (Mutter), Tim Schwarzmeier (Julius), Lara Wurmer (Lena), Jasper Walther (Nicolas)

Stab:Regie: Giuseppe Maurizio Laganà • Produktion: Orlando Corradi, Matthias Walther für deutsche Filmgesellschaft mbH / Caligari Film GmbH / MIM Mondo Igel Media AG / ZDF • Drehbuch: John Patterson, Gabriele M. Walther • Vorlage: Kinderbücher von Annette Langen (Text), Constanza Droop (Illustrationen) • Filmmusik: Danny Chang • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Mit Felix - ein Hase auf Weltreise startet nun der erste, von seinen Fans heiß ersehnte Kinofilm des Kinderlieblings. Ein wunderbarer Film für die ganze Familie, der sich ausgezeichnet als erstes Kinoerlebnis für die kleinen Felix-Fans eignet.

film-dienst 03/2005: Ein spannender, liebevoll gezeichneter Kinderfilm mit pädagogischem Anspruch, der auf vergnügliche Weise zeigt, dass man mit Offenheit und Toleranz in der Welt am weitesten kommt.


Hintergrund Felix ist der unwiderstehliche Held der Kinderbücher von Autorin Annette Langen und der Illustratorin Constanza Droop. Seit ?Briefe von Felix" (1994) sind bis jetzt sechs Felix-Bücher erschienen, die in 22 Sprachen übersetzt wurden. Bisher wurden weltweit über fünf Millionen Exemplare verkauft. Es gibt kaum eine Familie, die die Bücher von Felix nicht kennt. Felix ist der beste Freund unzähliger Kinder - sie lieben es, mit ihrem Plüsch-Felix zu kuscheln, sie kennen seine Bücher und haben durch ihn das Briefeschreiben und die Reiselust entdeckt. Von den Flughäfen dieser Welt sind Felix-Koffer, Rucksäcke und Trolleys nicht mehr wegzudenken.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper