Verschwörung im Berlin-Express

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen

Titel Deutschland: Verschwörung im Berlin-Express (OmdU)
Titel Schweden: Skenbart - en film om tåg
Genre: Thriller-Komödie
Schwarzweiß, Schweden, 2003

Kino Schweden: 25. Dezember 2003
Kino USA: -
Kino Deutschland: 17. Februar 2005
Laufzeit Kino: 100 Minuten, FSK 12



Inhalt Winter 1945, der letzte Tag vor Weihnachten. Eine Gruppe Reisender trifft im Nonstop-Express von Stockholm ins zerstörte Berlin aufeinander.

Der erfolglose Schriftsteller Gunnar, der beim Wiederaufbau von Europa dabei sein will. Der Wittgenstein-Verehrer mußs sich seinen Lebensunterhalt als Lektor verdienen.

Der zynische Arzt Henry, der gemeinsam mit seiner schönen Geliebten Marie den perfekten Mord an seiner Frau plant.

Zwei ältere schwule Herren und zwei Nonnen, die eine Gruppe baltischer Flüchtlinge begleiten ...


Darsteller & Stab Darsteller: Gustav Hammarsten (Gunnar Wern), Magnus Roosmann (Henry), Anna Björk (Marie), Kristina Törnqvist (Karin), Robert Gustafsson (Soldier), Peter Dalle (Conductor), Lena Nyman (Märit), Gösta Ekman (Pompe), Lars Amble (Sixten), Jakob Stefansson (Kyparen)

Stab:Regie: Peter Dalle • Produktion: Patrick Ryborn • Drehbuch: Peter Dalle • Vorlage: - • Filmmusik: Adam Nordén • Kamera: Göran Hallberg • Spezialeffekte: Peter Marin (Supervisor) • Ausstattung: Peter Bävman • Schnitt: Thomas Lagerman • Kostüme: Anna Hagert • Make Up: Eva Von Bahr • Ton: Mikael Frithiof, Tobias Norman, Erik Olsson • Ton(effekt)schnitt: Peter Åhrberg • Stunts: Kimmo Rajala (Koordinator) •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Eine ebenso rabenschwarze wie herzerfrischende Thriller-Komödie. Geschickt entfaltet Regisseur Peter Dalle, der ironischerweise den peniblen Schaffner inmitten dieser skurrilen Reisegesellschaft spielt, die Kraft seiner filmischen Vorbilder vom 'Mord im Orient-Express' und dem Film Noir der 40er Jahre bis hin zu Alfred Hitchcocks Thriller-Klassiker 'Der Fremde im Zug', spielt mit Zitaten und Konventionen, um daraus eine ebenso rabenschwarze wie herzerfrischende Thrillerkomödie zu gestalten.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Neue Visionen © 1994 - 2010 Dirk Jasper