Code 46

Ausführlicher Inhalt

In nicht allzu ferner Zukunft: William Geld (Tim Robbins) reist als Versicherungs-Ermittler von Seattle nach Shanghai, um bei der dort ansässigen Sphinx-Corporation einen Visa-Fälschungs-Betrug zu untersuchen.

Die Firma stellt so genannte Papelles (Sicherheits-Visa) aus, mit denen die Reisen aus den geschlossenen, privilegierten Stadtgebieten in die so genannten Fueras, die unwirtlichen Außenzonen (und zurück) versichert werden.

Dieser Tag ist auch der Geburtstag von Maria (Samantha Morton), die bei der Sphinx-Corporation in der Papelles-Abteilung beschäftigt ist. Auch sie gehört zu den Verdächtigen, die William zum Betrugsfall befragt.

Mittels eines "Empathie-Virus" ist er in der Lage, die Gedanken anderer zu lesen. Sofort erkennt er, dass Maria die Schuldige ist. Trotzdem gibt er gegenüber dem Sphinx-Boss Backland (Om Puri) einen ihrer Kollegen als Betrüger an.

In der U-Bahn trifft William Maria zufällig wieder und lädt sie zum Essen ein. Anschließend nimmt Maria ihn mit in eine Bar, wo sie vor seinen Augen einem Freund namens Damian (David Fahm) ein gefälschtes Papelle überreicht, damit dieser eine - legal nicht genehmigte - Reise nach Delhi antreten kann. Der Abend endet bei Maria zu Hause, wo sie miteinander schlafen.

Am nächsten Tag fliegt William zurück nach Seattle zu seiner Familie. Dort erfährt er von seiner Vorgesetzten, dass ein Mann namens Damian in Delhi an einem Virus gestorben ist, gegen den er nicht immun gewesen ist.

Die Versicherung hatte Damian aus diesem Grund ursprünglich keine Ausreisegenehmigung ausgestellt. Nach Delhi konnte er nur mit einem gefälschten Papelle gelangen. Ein erneuter Betrugsfall also.

Auf Wunsch seiner Vorgesetzten reist William zurück nach Shanghai, um dieses Mal die richtige Schlüsselperson ausfindig zu machen. Er begibt sich auf die Suche nach Maria, die inzwischen im Krankenhaus liegt.

Gegen sie liegt ein CODE 46 Verstoß vor, der verbietet, dass Menschen mit ähnlichen Genen Nachkommen zeugen. Als Maßnahme wurde Maria die befruchtete Eizelle entfernt und der Memory Cluster gelöscht, in dem ihre Erinnerungen an den entsprechenden Vorfall gespeichert waren.

Für Maria ist William also plötzlich ein Fremder. Er drängt darauf, dass Maria aus dem Hospital entlassen wird und fährt sie nach Hause. Dort nimmt er heimlich eine Haarprobe von ihr, die er in einem dafür zuständigen Labor untersuchen lässt.

Das Ergebnis besagt, dass Maria zu 50 Prozent die gleichen DNA-Informationen in sich trägt wie er, und dass ihr genetischer Code identisch ist mit dem seiner Mutter. Laut CODE 46 dürfte er also kein Verhältnis mit ihr haben.

William möchte sofort zurück nach Seattle, um Abstand zu gewinnen, aber sein 24 Std.-Cover, das Zeitfenster für seinen Aufenthalt in Shanghai, ist abgelaufen.

Er entscheidet sich, Maria um ein Papelle für seine Ausreise zu bitten. Sie besorgt ihm das Papier und trifft ihn zur Übergabe am Flughafen. Ihre Anziehung zueinander ist so stark, dass sie es nicht schaffen, sich voneinander zu trennen.

Sie entscheiden sich, gemeinsam nach Jebal Ali zu fliegen, einem Gebiet in der Außenzone, in dem Maria mit ihren Eltern aufgewachsen ist. Dort angekommen, verbringen sie in einem kleinen Hotel eine Liebesnacht. Am nächsten Tag zwingt ein viral implantierter Automatismus Maria dazu, sich selbst wegen eines CODE 46 - Verstoßes anzuzeigen. William beobachtet die Szene und entscheidet sich dazu, weiterhin mit ihr zu fliehen. Er organisiert ein Auto und sie verlassen die Stadt, bevor Sicherheitsbeamte erscheinen. Bei einem Ausweichmanöver kommt das Fahrzeug von der Straße ab und überschlägt sich... William wacht in einem Krankenhaus in Seattle aus dem Koma auf. Seine Erinnerungen an Maria wurden gelöscht. Er wird von dem CODE 46-Verstoß und seiner Falschaussage im Papelle-Betrugsfall frei gesprochen.

Man nimmt an, dass der Empathie-Virus sein Urteilsvermögen beeinflusst hat. Maria dagegen wird des Papelle-Betruges angeklagt und ins Exil, in die Fueras, in die unwirtlichen Gebiete außerhalb der Stadt, verbannt.

Sie behält ihre Erinnerungen. Für William geht das Leben weiter, als habe er Maria nie getroffen. Sie wird ihn nie vergessen.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Tiberius Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper