Reine Chefsache

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: Deutschland • USA •

Titel Deutschland: Reine Chefsache
Titel USA: In Good Company
Genre: Romanze / Komödie
Farbe, USA, 2004

Kino USA: 14. Januar 2005
Kino Deutschland: 24. März 2005
Kino Österreich: 24. März 2005
Laufzeit Kino: 110 Minuten, FSK o. A.



Inhalt Als Anzeigenleiter eines renommierten Sportmagazins steht Dan Foreman blendend da: Bilderbuchfamilie, hübsches Vorstadthäuschen, erfolgreiches Geschäftsjahr ... Doch plötzlich wird ihm vor Augen geführt, dass er die vielleicht bessere Hälfte seines Lebens schon hinter sich hat.

Nicht nur eröffnet ihm seine Frau, dass er mit 52 Jahren noch einmal Vater wird, auch im Job stehen große Veränderungen an: Nach der Fusion seines Verlages mit einem anderen Unternehmen wird ihm ganz unvermittelt ein neuer Chef vor die Nase gesetzt.

Schlimm, doch damit nicht genug. Denn Carter Duryea, Marke Harvard-Großkotz, ist gerade mal halb so alt wie Dan! Eigentlich könnte seine Krise nicht mehr größer werden. Aber als der schnöselige Carter auch noch eine Affäre mit seiner Tochter Alex anfängt, droht Dan zu explodieren. Wer ist hier eigentlich der Chef?


Darsteller & Stab Darsteller (Rolle / Synchronsprecher): Dennis Quaid (Dan Foreman / Thomas Danneberg), Topher Grace (Carter Duryea / Timmo Niesner), Scarlett Johansson (Alex Foreman / Berenice Weichert), Marg Helgenberger (Ann Foreman / Christin Marquitan), David Paymer (Morty / Bodo Wolf), Clark Gregg (Steckle / Erich Räuker), Philip Baker Hall (Eugene Kalb / Rainer Brandt), Selma Blair (Kimberly / Gundhild Eberhardt), Frankie Faison (Corwin / Thilo Schmitz), Ty Burrell (Enrique Colon / Thomas Vogt), Kevin Chapman (Lou / Lutz Schnell)

Stab:Regie: Paul Weitz • Produktion: Paul Weitz, Chris Weitz • Drehbuch: Paul Weitz • Vorlage: - • Filmmusik: Stephen Trask • Kamera: Remi Adefarasin • Spezialeffekte: - • Ausstattung: William Arnold • Schnitt: Myron Kerstein • Kostüme: Molly Maginnis • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Tobis Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper