Cowboys & Angels

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA

Titel Deutschland: Cowboys & Angels (Omdu)
Titel USA: Cowboys & Angels
Genre: Komödie
Farbe, England, Irland, Deutschland, 2003

Kino USA: 23. Juli 2004
Kino Deutschland: 7. April 2005
Laufzeit Kino: 88 Minuten, FSK 12



Inhalt Shane Butler ist ein Landei mit einem langweiligen Job und ohne Freundin. Sein Leben ändert sich schlagartig als er mit Vincent, dem süßen, schwulen Modestudenten, zusammenzieht.

Für Vincent schreit Shanes Erscheinung nach einer Rundumerneuerung, bei der auch Shane seine bisher verborgenen künstlerischen Talente erkennt und letztendlich - nach einigen Wirrungen - aus seiner Tristesse herauskatapultiert wird ...


Darsteller & Stab Darsteller: Michael Legge (Shane), Alan Leech (Vincent Cusack), Amy Shiels (Gemma), David Murray (Keith), Frank Kelly (Jerry), Colm Coogan (Budgie), Sean Power (Frankie), Alvaro Lucchesi (Bunnie), Frank Coughlan (Richard), Nigel Mercier (Suit)

Stab:Regie: David Gleeson • Produktion: Nathalie Lichtenthaeler, Chris Chrisafis, Peter Stockhaus für Wide Eye Films / Peter Stockhaus Filmproduktion / Grosvenor Park Production • Drehbuch: David Gleeson • Vorlage: - • Filmmusik: Stephen McKeon • Kamera: Volker Tittel • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Jim Furlong (Szenenbild), David Doran (Art Director) • Schnitt: Andrew Bird • Kostüme: Grania Preston • Make Up: Nursen Balci, Joni Galvin • Ton: Sascha Heiny • Ton(effekt)schnitt: Jörg Krieger • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Regisseur und Drehbuchautor David Gleeson versteht es, in seinem Erstlingswerk alle Klischees zu bedienen, um sie am Ende genüsslich auf den Kopf zu stellen.

film-dienst 07/2005: Irische Coming-of-Age-Geschichte über einen unsicheren 20-Jährigen vom Land, der nach Limerick zieht und sich nach einem Platz im Leben sehnt. Solider, streckenweise auch witziger Jugendfilm, der die emotionale Fragilität der Adoleszenz gut herausarbeitet, was über die künstliche Aneinanderreihung unglaubwürdiger Ereignisse und Zwischenfälle hinweg sehen lässt.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Salzgeber © 1994 - 2010 Dirk Jasper