Veer und Zaara - Die Legende einer Liebe

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Filmplakate im Großformat: DeutschlandIndien

Titel Deutschland: Veer und Zaara - Die Legende einer Liebe (OmdU)
Titel Indien: Veer Zaara
Genre: Liebesfilm
Farbe, Indien, 2004

Kino Indien: 12. November 2004
Kino Deutschland: 2. Juni 2005
Laufzeit Kino: - Minuten, FSK -



Inhalt Der indische Pilot Veer Pratap Singh rettet der jungen Pakistanerin Zaara das Leben. Sie verbringen daraufhin einen einzigen Tag miteinander, der sie einander näher bringt und ihre gemeinsamen Wurzeln erfahren lässt. Danach ist für Veer und Zaara nichts mehr wie es einmal war ...

22 Jahre später soll die junge Rechtsanwältin Saamiya Siddiqui das Geheimnis um Veer aufdecken, der mittlerweile seit gut zwei Jahrzehnten verwahrlost in einem pakistanischen Gefängnis dahinlebt. Er spricht zu niemandem und nicht einmal Saamiya ahnt, was ihm wiederfahren ist. Mit viel Geduld und persönlichem Engagement beginnt für Saamiya ein Kampf um die Liebe von Veer und Zaara, um politische und auch ihre persönliche Gerechtigkeit.


Darsteller & Stab Darsteller: Shah Rukh Khan (Veer Pratap Singh), Preity Zinta (Zaara Hayaat Khan), Rani Mukerji (Saamiya Siddiqui), Amitabh Bachchan (Chaudhary Sumer Singh), Kirron Kher (Mariam Hayaat Khan), Divya Dutta (Shabbo), Boman Irani (Jihengar Hayaat Khan), Anupam Kher (Zakir Ahmed), Hema Malini (Maati), Manosh Bajpai (Razaa Shirazi)

Stab:Regie: Yash Chopra • Produktion: Yash Chopra, Aditya Copra • Drehbuch: Aditya Chopra • Vorlage: - • Filmmusik: The Late Madan Mohan • Kamera: Anil Mehta • Spezialeffekte: Pankaj Khandpur, Sherry Bharda (visuell) • Ausstattung: Sharmishta Roy • Schnitt: Ritesh Soni • Kostüme: Manish Malhotra, Mandira Shukla, Karan Johar • Make Up: - • Ton: Anuj Mathur • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken TAZ: Eine herzergreifende Liebesgeschichte, ein mitreißendes Plädoyer für die romantische Liebe, die nicht nur die Grenzen zwischen Ländern und Religionen einreißen sollte, sondern auch die zwischen sozialen Schichten. Ein Statement gegen den indisch-pakistanischen Konflikt.

film-dienst 11/2005: Sentimental-bewegtes Bollywood-Melodram mit bewährten Zutaten: Attraktive Stars lieben und leiden in bunten Kostümen, schönen Landschaften und prächtigen Innenräumen. Ein wenig Action und viel Gefühl wechseln mit mitreißenden Musik- und Tanznummern.

Tagesspiegel: Veer und Zaara - Die Legende einer Liebe ist Bollywood in bester Tradition ? und bringt mit seiner völkerverbindenden und frauenemanzipatorischen Botschaft einen frischen Ton in das manchmal patriarchal vermuffte Genre.

Berliner Morgenpost: Ein herzzerreißender Film.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Rapid Eye © 1994 - 2010 Dirk Jasper