Bloom

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Bloom
Titel Irland: Bloom / Ulysses
Genre: Liebesdrama
Farbe, Irland, 2003

Kino Irland: 16. April 2004
Kino USA: -
Kino Deutschland: 16. Juni 2005
Laufzeit Kino: 113 Minuten, FSK -



Inhalt Der 16. Juni 1904 - ein einziger Tag im Leben von Stephen Dedalus, Leopold Bloom, seinem Bekannten, und dessen Frau Molly.
Darsteller & Stab Darsteller: Stephen Rea (Leopold Bloom), Angeline Ball (Molly Bloom), Hugh O'Conor (Stephen Dedalus), Neilí Conroy (Driscoll), Eoin McCarthy (Blazes Boylan), Alvaro Lucchesi (Buck Mulligan), Maria Hayden (May Dedalus), Aideen McDonald (verschleiertes Mädchen), Pat McGrath (Fleischer), Mark Huberman (Haines)

Stab:Regie: Sean Walsh • Produktion: Sean Walsh für Odyssey Pic. • Drehbuch: Sean Walsh • Vorlage: Novelle "Ulysses" von James Joyce • Filmmusik: David Kahne • Kamera: Ciarán Tanham • Spezialeffekte: Peter Haddon • Ausstattung: Mervyn Rowe, Stephen Simmonds • Schnitt: Sarah Armstrong • Kostüme: Tara Van Zyl • Make Up: Rosie Blackmore (Make Up), Bernie Dooley (Frisuren) • Ton: Ray Cross • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Donal O'Farrell (Koordinator) •


Filmkritiken film-dienst 12/2005: Respektable Adaption des als unverfilmbar geltenden Jahrhundertromans ?Ulysses? von James Joyce, die sich auf die Rekonstruktion der Bewusstseinsströme der Hauptakteure konzentriert und dem Zuschauer mit einer Fülle von Off-Kommentaren viel Aufmerksamkeit abverlangt. In der bildhaften Verdichtung der Informationsfülle wird der Film der ehedem provokativen Vorlage jedoch kaum gerecht und versucht, sein Publikum mit einer Reihe von Derbheiten bei der Stange zu halten.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Movienet © 1994 - 2010 Dirk Jasper