Allein

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Interview mit Thomas Durchschlag • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Allein
Titel USA: -
Genre: Drama
Farbe, Deutschland, 2004

Kino USA: -
Kino Deutschland: 28. Juli 2005
Laufzeit Kino: 88 Minuten, FSK -



Inhalt Die junge Studentin Maria führt ein Leben, das geprägt ist von der Sucht nach Nähe, von Exzessen mit Sex, Tabletten, Alkohol und dem Hang zur Selbstzerstörung. Ihr größter Feind ist das Alleinsein, das sie in der Affäre zum älteren Wolfgang und zahlreichen One-Night-Stands zu vermeiden sucht.

Eines Tages lernt sie Jan, einen jungen Studenten, kennen und spürt, dass diese Beziehung eine andere ist als die bisher erlebten. Aus dem Wunsch heraus, ihre instabile Lebensweise vor ihm zu verbergen, verschweigt sie ihm ihr Innerstes und stellt so sein Vertrauen auf eine harte Probe.


Darsteller & Stab Darsteller: Lavinia Wilson (Maria), Maximilian Brückner (Jan), Richy Müller (Wolfgang), Victoria Mayer (Sarah)

Stab:Regie: Thomas Durchschlag • Produktion: Joachim Ortmanns • Drehbuch: Thomas Durchschlag • Vorlage: - • Filmmusik: Maciej Sledziecki • Kamera: Michael Wiesweg • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Ingo Ehrlich • Kostüme: Ute Paffendorf • Make Up: Frauke Horn • Ton: Andreas Wölki • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Filmwelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper