Appleseed

Ausführlicher Inhalt

Ein dritter Weltkrieg, aus dem keiner als Sieger hervorgegangen ist, hat die Erde im Jahr 2131 in Schutt und Asche gelegt. Deunan Knute ist eine der vielen Kämpferinnen, die abgeschnitten von jeglicher Kommunikation und daher unwissend, dass der Krieg bereits beendet ist, noch immer das Ödland auf der Suche nach dem Feind durchstreifen. Deunan ist eine kampferprobte Elite-Soldatin, ausgebildet für nahezu jede Krisensituation ? nur nicht für den schwerbewaffneten Helikopter, der sie ohne Warnung angreift.

Nach einem kurzen Gefecht wird sie von einem Betäubungsgeschoss getroffen und verliert ihr Bewusstsein. Einer der Angreifer ist Deunans früherer Kollege und Partner Briareos, der sie gemeinsam mit der hübschen Hitomi in die futuristische Metropole Olympus entführt. Als Deunan erwacht, findet sie sich mit einem mal in eine heile und friedliche Welt katapultiert. Olympus ist ein Utopia, in dem eine völlig neue Gesellschaftsordnung herrscht.

Als nach dem Ende des Krieges keine Supermacht überlegen war, übernahm der Rat der sieben Ältesten hier die Führung, um das politische Vakuum zu füllen. Gemeinsam mit einem Zentralcomputer namens Gaia treffen sie alle Entscheidungen über das Schicksal von Olympus, in dem sie in kontinuierlichen Unterhaltungen mit Gaia den ?Willen?, der Olympus kontrolliert, kollektiv formen.

Doch Deunan bleibt trotz der freundlichen und fürsorglichen Hitomi und der Anwesenheit ihres Freundes Briareos misstrauisch. Denn Briareos hat sich sehr verändert ? er ist zu einem Cyborg mutiert. Bei Kämpfen an der Nord-Afrika- Front wurde er so schwer verletzt, dass seine einzige Chance zu überleben eine komplette Rekonstruktion seines Körpers durch maschinelle Teile war.

Am nächsten Tag ist Deunan bereits offizielle Einwohnerin von Olympus und soll Mitglied der Sondereinheit ESWAT werden, die für die innere Sicherheit von Olympus zuständig ist. Bei einer ersten Stadtrundfahrt erfährt sie von Hitomi noch mehr über das Geheimnis der Stadt: die Harmonie dieses Utopias ist durch eine wissenschaftliche Tatsache gewährleistet: etwa die Hälfte der Bewohner sind Präzisionsklone, sogenannte ?Bioroiden?.

Sie wurden entwickelt, um als ?Bio-Puffer? zwischen den Menschen zu wirken. Selbst zu keinerlei Emotionen fähig, sollen die Bioroiden die im Menschen allgegenwärtigen Aggressionen und Missgunst ausgleichen, um ein friedliches Zusammenleben ohne Kriege zu sichern. Hitomi selbst ist ein Bioroid.

Der Rat der Ältesten weiht Deunan noch weiter ein. Nicht nur, dass alle Bioroiden zum Großteil aus genetischem Material von Deunans verstorbenem Vater Carl Knute, einem früheren Oberst, bestehen, sondern allen Bioroiden wurde zur Sicherheit die Fähigkeit zur Reproduktion genommen. Eine eigenständige Vermehrung ist somit unmöglich.

Ihre limitierte Lebensdauer wird jedoch durch eine regelmäßige chemische und Menschgesteuerte Verlängerungen immer wieder erweitert. Doch unter dieser friedlichen Oberfläche von Olympus gibt es erhebliche Spannungen, die Deunan bereits an ihrem ersten Tag zu spüren bekommt. Sie wird von mehreren Kampfrobotern angegriffen und kann sich mit Hilfe von Briareos gerade noch retten.

Kurze Zeit später wird durch einen gezielten Angriff von Terroristen das gesamte Reproduktionsmaterial der Bioroiden zerstört, woraufhin ihr Aussterben und der Niedergang von Olympus droht. Auch Hitomi ist akut betroffen: Da ihre Verlängerung zu lange her ist, fällt sie in ein Koma. Athena, die Präsidentin von Olympus und ihrerseits auch ein Bioroid, beschließt daraufhin, die generelle Reproduzierbarkeit der Bioroiden wieder herzustellen und sie als komplett selbständige, unkontrollierte Gesellschaft zu etablieren.

Dafür mußs das verschollene Forschungsmaterial mit dem Namen 'Appleseed' aufgespürt werden. Sie schickt ausgerechnet Deunan auf diese geheime Mission. Deunans unklares Gefühl, ein Schlüssel zu etwas noch Größerem zu sein, verstärkt sich immer mehr. Deunan und eine von Briareos geführte Einheit dringen in ein verwaistes, altes Forschungslabor ein. Hier legt Deunan eine ihr von Athena anvertraute Memorydiskette ein, die noch einmal die Ereignisse, die sich dort einst zugetragen haben, vor ihren Augen abspielt.

Es dauert nicht lang bis Deunan in der vor ihr erscheinenden Forscherin Dr. Gilliam ihre eigene Mutter wiedererkennt. Ihre verdrängte Erinnerung holt sie plötzlich wieder ein, als sie sieht, wie ihre Mutter das Datenmaterial über die Reproduktion von Bioroiden vor Angreifern schützt und es, versteckt in einem kleinen Amulett, ihrer kleinen Tochter, Deunan, anvertraut. Dr. Gilliam wird später im Beisein von Deunan von ihren Widersachern erschossen.

Doch Deunan hat keine Zeit zu trauern, da auch ihr die von Uranus und Hades geführte Olympus-Armee auf den Fersen ist. Sie entpuppen sich als Feinde des Bioroid-Konzepts, und wollen zu einer allein von Menschenhand geführten Gesellschaftsform zurück. Auf dem Dach des Labors kommt es zu einer Konfrontation, bei der auch Briareos als Doppelagent entlarvt wird.

Erst in letzter Sekunde zeigt er sein wahres, und doch rechtschaffendes Gesicht, als er sich auf Deunans Seite schlägt, ihr im Kugelhagel das Leben rettet und angeschossen zu Boden sinkt. Doch Deunans Mission ist noch nicht beendet, und so lässt sie ihren geliebten Briareos zurück, und bringt 'Appleseed' zurück nach Olympus. Sobald das Material dort ausgewertet ist, nimmt die Handlung eine neue Wendung.

Die Alten Männer entschließen sich, nachdem die Reproduzierbarkeit der Bioroiden gesichert ist, die der Menschheit durch die Verbreitung eines Virus? zu beenden. Ihr eigentliches Ziel, so stellt sich heraus, war immer schon die Schaffung eines neuen und besseren Menschengeschlechts, das ohne die Erbsünde in Harmonie und Frieden leben kann. Für diesen Schritt haben sie Gaia ausgeschaltet und handeln entgegen den Grundfesten von Olympus.

Gemeinsam mit Athena und dem wieder hergestellten Briareos beginnt Deunan ihren letzten Kampf: Sie mußs die Verbreitung des Virus aufhalten, um den Wunsch ihrer Mutter nach einer ausgeglichenen, hybriden Gesellschaft zu erfüllen und die Menschheit zu retten.

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Rapid Eye Movies © 1994 - 2010 Dirk Jasper