Ellen Calling - Nachricht vom Schicksal

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Ellen Calling - Nachricht vom Schicksal
Titel Belgien: Ellektra
Genre: Psychothriller
Farbe, Belgien, Puerto Rico, 2004

Kino Belgien: 6. Oktober 2004
Kino Deutschland: 1. September 2005
Laufzeit Kino: 106 Minuten, FSK 16



Inhalt Fünf Menschen verlieren durch schicksalhafte Unfälle die Liebe zum Leben: Ein DJ verliert sein Gehör, ein Parfumeur seinen Geruchsinn - alle verlieren jeweils das, was ihnen Sinn im Leben gibt - so auch Sam, die seit dem tragischen Unfall ihrer Tochter drogenabhängig ist. Doch unerwartet trifft sie auf die mysteriöse 16jährige Ellen und wird von ihr getröstet.

Schritt für Schritt erkennt Sam, dass sie es sich zur Aufgabe gemacht hat, anderen zu helfen. Selbst von einem harten Schicksal geschlagen, spielt diese Gottes Hand und bringt die Menschen zusammen. Was dem einen fehlte, bekommt er von einem anderen. Gemeinsam werden die Menschen stark und schenken sich gegenseitig einen neuen Sinn im Leben.


Darsteller & Stab Darsteller: Sam Bogaerts (Polizei Oberhaupt), Gert Portael (Sam), Axelle Red (Anna), Julien Schoenaerts (Waiter), Ellen Ten Damme (Ellen)

Stab:Regie: Rudolf Mestdagh • Produktion: - • Drehbuch: Daniël Lamberts, Rudolf Mestdagh • Vorlage: - • Filmmusik: Brian Clifton, David Shea, Steven Brown • Kamera: Danny Elsen • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Gert Stas • Schnitt: Jan Hameeuw • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Willem van Nieuwenhuyzen • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 18/2005: Avantgardistischer Film noir in Form eines modernen Märchens, der virtuos alte Mythen und Sagen interpretiert, um Werte wie Menschlichkeit und Liebe auch in Zeiten scheinbarer Ausweglosigkeit zu vermitteln.
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Stardust © 1994 - 2010 Dirk Jasper