Wächter der Nacht - Nochnoi Dozor

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandRussland • Homepage •

Titel Deutschland: Wächter der Nacht - Nochnoi Dozor
Titel USA: Night Watch (Nochnoy dozor)
Genre: Fantasy-Horror
Farbe, Russland, 2004

Kino Russland: 8. Juli 2004
Kino USA: -
Kino Deutschland: 29. September 2005
Kino Schweiz (D): 29. September 2005
Laufzeit Kino: 114 Minuten, FSK 16



Inhalt Im Moskau von heute stehen sich die Hüter des Lichts und die Krieger der Finsternis in ewiger Feindschaft gegenüber. Das Gleichgewicht der Kräfte wird garantiert durch die Vereinbarungen eines jahrhundertealten Waffenstillstands zwischen den rivalisierenden Seiten, der täglich erneut auf die Probe gestellt wird.

Auf der Seite des Lichts stehen die Wächter der Nacht, eine Gruppe von übersinnlich begabten Anderen, die in der Nacht die Menschen vor der andauernden Bedrohung durch die Dunklen Anderen beschützen ? Vampire, Hexen, Formwandler und Meister der schwarzen Magie.

Die Wächter der Nacht achten darauf, dass der Waffenstillstand eingehalten wird - ebenso wie Ihre Widersacher, die als Wächter des Tages von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ihre Gegner in Schach halten.

Doch eine uralte Prophezeiung besagt, dass eines Tages ein Anderer kommen wird, mächtiger als alle Anderen zuvor, der den Kampf zwischen Licht und Finsternis für eine Seite entscheiden kann. Würde er von der dunklen Seite verführt werden, würde er die Welt in einen neu aufflammenden Krieg zwischen Dunkelheit und Licht stürzen, dessen Auswirkungen katastrophal wären. Und es mehren sich die Anzeichen, dass dieser Tag kurz bevorsteht ...


Darsteller & Stab Darsteller: Konstantin Khabensky (Anton Gorodetsky), Vladimir Menshov (Geser), Valeri Zolotukhin (Vampir, Kostyas Vater), Mariya Poroshina (Svetlana), Galina Tyunina (Olga), Gosha Kutsenko (Ignat), Aleksei Chadov (Kostya, Antons junger Vampir-Nachbar), Zhanna Friske (Alisa Donnikova), Ilya Lagutenko (Vampir Andrei), Viktor Verzhbitsky (Zavulon)

Stab:Regie: Timur Bekmambetov • Produktion: Konstantin Ernst, Anatoli Maksimov • Drehbuch: Timur Bekmambetov, Laeta Kalogridis • Vorlage: Roman "Wächter der Nacht" von Sergei Lukyanenko • Filmmusik: Yuri Poteyenko • Kamera: Sergei Trofimov • Spezialeffekte: Peter Gorshenin, Vladimir Leschinski (Supervisor visuelle Effekte) • Ausstattung: Mukhtar Mirzakeyev, Valeri Viktorov (Szenenbild), Valera Viktorov (Szenenbild) • Schnitt: Dmitri Kiselyov • Kostüme: Varvara Avdiushko • Make Up: - • Ton: Andy D'Addario • Ton(effekt)schnitt: Jon Mete, Karen Vassar • Stunts: Sergei Vorobyov (Koordinator) •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Endlich erreicht Timur Bekmambetovs Fantasy-Horror Blockbuster auch hierzulande die Kinos ? und wird sicherlich für Furore sorgen. Basierend auf dem ersten Bestseller von Sergei Lukyanenkos Fantasy-Trilogie Nochnoi Dozor (Wächter der Nacht) kombiniert der russische Regisseur Timur Bekmambetovs Action, Horror und Fantasy, Spannung und Science-Fiction auf bahnbrechende Weise. In den Hauptrollen der explosiven Dämonenjagd überzeugen Russlands Superstar Konstantin Khabensky (MTV Russia), Theaterlegende Victor Verzhbitsky sowie der 1981 mit dem Oscar für den besten nicht englischsprachigen Film des Jahres 1980 ausgezeichnete Schauspieler und Regisseur Vladimir Menshov ("Moskau glaubt den Tränen nicht").
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper