Goal!

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandFrankreich • Homepage • Trailer (7,5 MB) •

Titel Deutschland: Goal!
Titel Großbritannien: Goal!
Genre: Sport Drama
Farbe, USA, Großbritannien, 2005

Kino Großbritannien: 30. September 2005
Kino Deutschland: 27. Oktober 2005
Kino Schweiz: 13. Oktober 2005
Laufzeit Kino: 118 Minuten, FSK -



Inhalt Von Kindesbeinen kennt der junge Mexikaner Santiago Munez, der als Zehnjähriger mit seinem Vater Hernan aus seiner Heimat in die USA geflüchtet ist, nur einen Wunsch: Er will sich seinen Traum erfüllen und Profifußballer werden, bei einem der großen europäischen Clubs. Als ihn der ehemalige Talentscout Glen Foy aus Großbritannien zufällig beim Kicken in Los Angeles entdeckt, rückt er seinem Ziel ein gutes Stück näher. Glen ist begeistert von Santiagos Talent, seiner Athletik und seiner Eleganz.

Doch der Vater des Jungen ist strikt gegen die Pläne des Jungen: Er soll eines Tages die Nachfolge in dem kleinen Geschäft seines alten Herren antreten. Der Konflikt eskaliert ? und Santiago tritt ohne den Segen des Vaters die Reise nach England an, wo er unangemeldet vor der Tür von Talentscout Glen steht. Und tatsächlich: Ihm gelingt es, Santiago bei der Premier-League-Mannschaft Newcastle United unterzubringen. Doch damit hat der dornenreiche Weg an die Spitze für Santiago gerade erst begonnen ...


Darsteller & Stab Darsteller: Kuno Becker (Santiago Munez), Tony Plana (Hernan Munez), Alessandro Nivola (Gavin Harris), Marcel Iures (Erik Dornhelm), Stephen Dillane (Glen Foy), Anna Friel (Roz Harmison), Kieran O'Brien (Hughie McGowan), Sean Pertwee (Barry Rankin), Cassandra Bell (Christina), Greg Ellis (Charlie, der Newcastle-Fan), Frances Barber (Carol Harmison), Miriam Colon (Mercedes), David Beckham (er selbst)

Stab:Regie: Danny Cannon • Produktion: Matt Barrelle, Mike Jefferies, Mark Huffam • Drehbuch: Dick Clement, Ian La Frenais • Vorlage: Mike Jefferies, Adrian Butchart • Filmmusik: Graeme Revell • Kamera: Michael Barrett • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Laurence Dorman • Schnitt: Chris Dickens • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 22/2005: Klassisches Sportlermelodram, das den "amerikanischen Traum" vom Tellerwäscher zum Millionär ins europäische Fußballstadion verlegt und mit dem Zucker südamerikanischer Telenovelas überzieht.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper