L'Auberge Espagnole - Wiedersehen in St. Petersburg

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakate im Großformat: DeutschlandFrankreich

Titel Deutschland: L'Auberge Espagnole - Wiedersehen in St. Petersburg
Titel Frankreich: Les Poupées Russes
Genre: Romanze, Komödie
Farbe, Frankreich, 2005

Kino Frankreich: 15. Juni 2005
Kino Deutschland: 3. November 2005
Kino Österreich: 4. November 2005
Laufzeit Kino: 129 Minuten, FSK 6



Inhalt Fünf Jahre sind vergangen seit Xavier und seine europäischen Freunde in der bunt gemischten WG in Barcelona die wohl wildeste Zeit ihres Studentenlebens verbracht haben. Jetzt wieder in Paris ist Xavier seinem Traum, Schriftsteller zu werden, bislang nur ein kleines Stück näher gekommen. Der Erfolg lässt auf sich warten. Mit Drehbüchern für kitschige TV-Soaps hält er sich über Wasser, und auch sein Liebesleben ist die wahre Katastrophe! Ständig gibt es Ärger mit den Frauen, keine hält es lange mit ihm aus und umgekehrt.

Ein Träumer mit zu hohen Erwartungen sei er, ermahnt ihn seine lesbische Mitbewohnerin Isabelle. Und seine Ex-Freundin Martine, wirft ihm sogar vor, sein Talent zu vergeuden. Doch dann bekommt Xavier ein verlockendes Angebot: In London soll er an einem englischen Skript arbeiten. Als er seiner Co-Autorin gegenüber steht, ist die Überraschung groß: Es ist Wendy, die Engländerin aus der Barcelona-WG. Das gemeinsame Projekt entwickelt sich gut, bis Xavier dem Model Celia begegnet. Er ist wieder verliebt. Doch in wen eigentlich?

Eine Reise nach St. Petersburg soll Klarheit in das Gefühlschaos bringen. Dort will Wendys Bruder William seine russische Freundin heiraten und alle ehemaligen WG-Bewohner sind eingeladen. Und dieses Wiedersehen hat es wirklich in sich ...


Darsteller & Stab Darsteller: Romain Duris (Xavier), Kelly Reilly (Wendy), Audrey Tautou (Martine), Cécile De France (Isabelle Wauquaire), Kevin Bishop (William), Evguenya Obraztsova (Natalia nicknamed Natacha), Irene Montalà (Neus), Gary Love (Edward)

Stab:Regie: Cédric Klapisch • Produktion: Bruno Levy, Matthew Justice • Drehbuch: Cédric Klapisch • Vorlage: - • Filmmusik: Loïk Dury, Laurent Levesque • Kamera: Dominique Colin • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Marie Cheminal • Schnitt: Francine Sandberg • Kostüme: Anne Schotte • Make Up: - • Ton: Cyril Moisson • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 22/2005: Verspielt-cartoonesk erzählt, unterhält der Film vor allem dank der vorzüglichen Darsteller und verdichtet sich zu einem liebenswürdigen Lehrstück und das Leben und die Liebe.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Tobis Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper