Das Kind

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandFrankreich

Titel Deutschland: Das Kind
Titel Frankreich: L'Enfant
Genre: Drama
Farbe, Frankreich, Belgien, 2005

Kino Belgien: 14. September 2005
Kino Frankreich: 19. Oktober 2005
Kino Deutschland: 17. November 2005
Laufzeit Kino: 95 Minuten, FSK 12



Inhalt Der 20-jährige Bruno hält sich mit kleinen Gaunereien über Wasser. Er ist ein junger Mann ohne Sinn für Verantwortung, immer auf der Suche nach dem nächsten, geldbringenden Deal. Eines Tages wird er von seiner Freundin Sonia mit seinem neugeborenen Sohn Jimmy konfrontiert.

Es dauert nicht lang, bis Bruno auch ihn verkauft, für 5000 Euro an eine Drückerbande. Als er Sonia davon erzählt, bricht diese zusammen. Erst jetzt dämmert Bruno die Abscheulichkeit seiner Tat. Er setzt nun alles daran, Jimmy zurück zu bekommen.


Darsteller & Stab Darsteller: Jérémie Rénier (Bruno), Déborah Francois (Sonia), Jérémie Segard (Steve), Olivier Gourmet (Der Polizist in Zivil), Fabrizio Rongione (Der junge Dieb), Stéphane Bissot (Hehlerin), Mireille Bailly (Brunos Mutter), Anne Gérard (Ladenbesitzerin), Bernard Marbaix (Ladenbesitzer), Frédéric Bodson (Älterer Dieb), Léon Michaux (Polizeibeamter), Samuel De Ryck (Thomas)

Stab:Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne • Produktion: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne, Denis Freyd • Drehbuch: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Alain Marcoen • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Igor Gabriel • Schnitt: Marie-Hélène Dozo • Kostüme: Monic Parelle • Make Up: Tina Kopecka • Ton: Jean-Pierre Duret • Ton(effekt)schnitt: Benoit de Clerck • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 23/2005: Der unaufdringlich und sensibel inszenierte Film handelt im Kern vom Erwachen des moralischen Bewusstseins, wobei das humane Drama durch seine dynamische Kamera und authentische Darsteller eine hohe Unmittelbarkeit gewinnt. Am Rande taucht auch die Frage nach den gesellschaftlichen Bedingungen auf, die für die geschilderten Verhältnisse verantwortlich sind.

Anke Westphal, Berliner Zeitung, 18. Mai 2005: Das Kind - L?enfant ist ein außergewöhnlicher Film - ohne beim neorealistische Sozialarbeiterkino zu stranden.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper