Goldene Zeiten

Ausführlicher Inhalt

Big time Hollywood in small town Unna. Film-Knarre trifft auf reale Currywurst, als der große US-Serienstar Douglas Burnett (DIRK BENEDICT) seinen Fuß in die kleine Ruhrpott-Metropole setzt. Ein bisschen von dem etwas angestaubten Sternenglanz als legendärer Actionheld John Striker soll Burnett bei einem Charity-Golfturnier verstreuen. Und das auch noch zu einem noblen Zweck: Der Erlös dieser Veranstaltung kommt einem rumänischen Leukämie-Kinderheim zu Gute ? so zumindest die offizielle Verlautbarung von Clubpräsident Jürgen Matthies (WOLF ROTH).

Der bildet mit seinem unbedarften Schatzmeister Dieter Kettwig (LUDGER PISTOR) und Event-Assi Ingo (WOTAN WILKE MÖHRING) am Flughafen das Empfangskomitee und bekommt schon beim Mittagessen einen ersten Eindruck von Burnetts Publikumswirksamkeit und Strikers smartem Motto: ?You can run but you can?t hide!?

Ingo verfrachtet Burnett jedoch in eine bescheidene Kleinstadtpension, denn wer in Wahrheit als Halbglatzenträger Horst Müller eine Zwei-Raum-Wohnung im beschaulichen Kornwestheim bewohnt, der braucht auch als Aushilfs-Promi kein Zimmer im Grand Hotel. ?Doug? sieht das allerdings ganz anders und präsentiert vor den von ihm selbst alarmierten Fans sowie der Lokalpresse bestes Stargebaren. Als ?Belohnung? für seinen Auftritt besorgt ihm Ingo widerwillig die Präsidentensuite im 5-Sterne-Hotel ? der Schein mußs schließlich gewahrt werden.

Matthies, der von alldem nicht ahnt, genießt derweil mit seiner Geliebten Jasmin (LORETTA STERN) ein zuckersüßes Schäferstündchen. Etwas, das ihm seine langjährige und immer wieder operativ auf den neusten Stand gebrachte Gattin Francesca (BIRGIT STEIN) absolut nicht gönnt ? und deshalb mit usbekischen Auftragskillern zu torpedieren trachtet ...

Auch beim Ortstermin am Golfplatz läuft nicht alles wie geplant: Bauer Buschschulte (HANS-MARTIN STIER), dem das Land gehört, auf dem der Golfclub steht, hat die Nase voll von säumigen Pächtern. Er droht Matthies und seinen neureichen Kunden ganz massiv mit Rausschmiss und sorgt nebenbei dafür, dass Ingo den Mercedes-Sportwagen seines Chefs Charly (UWE FELLENSIEK) ungebremst in einen Holzstapel rammt.

Der weilt zwar gerade auf der Yacht in Mallorca und vögelt Ingos Freundin, doch von letzterem weiß sein Hiwi natürlich nichts. Also nichts wie ab in Mark Kampmanns (CHRISTIAN KAHRMANN) Werkstatt. Mark wiederum steckt bis über beide Ohren in der Klemme, hat doch Zuhälter Bullet Harry (RALF RICHTER) samt dem von Mark getunten Ludenporsche bei flottem Tempo die Bodenhaftung verloren. Jetzt steht er vor einem Trümmerhaufen und mußs sich schleunigst was einfallen lassen, um Harry, den ?Paten von Unna?, nicht noch mehr zu verärgern.

Trotzdem kann Ingo Mark dazu überreden, Charlys Benz so schnell wie möglich wieder auf Vordermann zu bringen. Ist dieses Feuer scheinbar erfolgreich gelöscht, drohen von ganz anderer Seite neue Funken: Burnett/Müllers exzentrische Extratouren per Hochprozentigem und drallen Girls versucht Ingo, ganz cosmopoliter Event-Assistent, mit usbekischen Bodyguards in Zaum zu halten.

Zu spät: In der Hotellobby macht Burnett zufällig die Bekanntschaft des ?golfenden Schauspielers? Mischa Hahn (GEDEON BURKHARD), der in dem smarten Hollywood-Star einen Seelenverwandten zu erkennen glaubt. Nicht zuletzt deshalb läuft die ganze Sache Gefahr, endgültig aufzufliegen. Ingo scheint die Situation immer mehr zu entgleiten ? auch wenn die pompöse Eröffnung des Golfturniers ausnahmsweise ohne Komplikationen abläuft. Und Bauer Buschschultes simultanes Jauche-Versprühen erklärt der gewiefte Matthies kurzerhand mit der ?naturfreundlichen? Lage des Golfgeländes ...

Nach Abschluss des ersten Turniertages wird es Zeit zum Feiern. Douglas lässt es in seiner Hotelsuite mit drei Nutten, Mischa Hahn, Jürgen Matthies und einer Portion ?bolivianischen Marschpulvers? mächtig krachen, während der brave Kettwig daneben steht wie bestellt und nicht abgeholt.

Als auch Mark Kampmann wenig später eine einmalige PR-Gelegenheit für sich nutzen will und den großen Doug Burnett vor der wartenden Fotografenmeute in einer seiner Tuning-Karren fahren lässt, geht das erwartungsgemäß schief. Burnett setzt den Boliden kurzerhand durch eine Glasscheibe mitten ins Foyer des 5-Sterne-Hotels. Damit rettet er zwar Ingo aus einem öden Date mit der nervigen Jasmin, handelt sich aber dennoch Stubenarrest von seinem erzürnten Auftraggeber ein.

Kurz darauf kommen die usbekischen Muskelmänner als Babysitter für Doug zum Zug, denn Ingo freut sich auf das heißersehnte Date mit dem desillusionierten Chart-Sternchen Melanie (ALEXANDRA NELDEL). Doch was wie ein netter Abend mit einer Traumprinzessin beginnt, endet als mörderischer Alptraum, in dem ein falscher Hollywoodstar die Besinnung, sowie ein wütender Bauer und eine unschuldige Edelnutte alles verlieren ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 3L Filmverleih © 1994 - 2010 Dirk Jasper