Zathura - Ein Abenteuer im Weltraum

Ausführlicher Inhalt

Es gibt mal wieder Streit. Natürlich ist Walter (JOSH HUTCHERSON) bei der Baseball-Lektion im Garten besser als Danny (JONAH BOBO). Und weil Walter das seinen kleinen Bruder spüren lässt, herrscht mal wieder dicke Luft zwischen den Geschwistern. Da kann sich Dad (TIM ROBBINS) noch so viel Mühe geben, seinen Jüngsten aufzumuntern ? Danny steht im Schatten von Walter, und der hat es zu seiner Lieblingsbeschäftigung gemacht, seinen kleinen Bruder zu ärgern.

Dabei bräuchte Dad ausgerechnet jetzt ein bisschen Ruhe im Haus. Er hat einen Berg Arbeit auf dem Schreibtisch und ein wichtiges Meeting steht auch noch auf seinem Terminplan. Als Babysitterin ist seine Älteste Lisa (KRISTEN STEWART) nicht wirklich eine Hilfe ? sie ruht sich lieber für ein Date am Abend aus, statt auf ihre Brüder aufzupassen.

Nachdem Dad zu seinem Meeting gefahren ist, ist die Ruhe beim Fernsehen nur von kurzer Dauer. Natürlich bricht wieder Streit aus zwischen den Brüdern und als kleine erzieherische Maßnahme sperrt Walter Danny im Keller ein. Und als sich der Junge mit großen Augen in dem dunklen, verstaubten Raum umschaut, entdeckt er einen Karton, der das Leben der beiden Streithähne verändern wird ...

ZATHURA steht auf dem verstaubten, verblichenen Karton. Danny ist begeistert ? ein altes Brettspiel für zwei Spieler! Der Streit ist vergessen und Danny überredet Walter, ZATHURA zu starten. Mit der Drehung eines Schlüssels bewegen sich die Spielfiguren ? zwei Mini-Raumschiffe ? auf dem Weltraum-Spielfeld, wenn sie auf dem erspielten Feld angekommen sind, poppt eine Ereigniskarte aus einem Schlitz hervor.

Klingt einfach und spannend ? aber schon beim ersten Spielzug geschehen seltsame Dinge. Nachdem die Karte ?Meteoritenschauer ? umgehend Maßnahmen ergreifen!? aus dem Schlitz gesprungen ist, zischen tatsächlich kleine heiße Meteoriten ins Wohnzimmer. Immer mehr Steine krachen durchs Dach und durch die Wände und Walter und Danny müssen sich im Kamin in Sicherheit bringen, während die Meteoriten nach und nach das ganze Zimmer verwüsten.

Und die Meteoriten sind erst der Anfang ? als der Schauer abklingt, schauen die Jungs durch das Loch im Dach ihres Hauses und ihre Ahnungen werden zur Gewissheit: ZATHURA hat seine Spieler direkt in den Weltraum verfrachtet ? das Haus schwebt im All, das Spiel ist zur Realität geworden!

Panisch wecken Walter und Danny ihre große Schwester. Doch die hat andere Sorgen, als sich die Hirngespinste ihrer kleinen Brüder anzuhören ? Lisa verschwindet im Bad, um sich für ihr Date zu rüsten. Dummerweise hat sie nicht mit der Kraft von ZATHURA gerechnet. Dank einer weiteren Ereigniskarte wird Lisa von ihren Brüdern versehentlich in einen Kälteschlaf versetzt ...

Nun wird den Jungs langsam klar: Sie müssen ZATHURA zu Ende spielen, wenn sie je wieder nach Hause auf die Erde zurückkehren wollen. Mit zitternden Fingern knien sich Walter und Danny vor das Spielbrett ? und bekommen schon beim nächsten Spielzug erneut Ärger. Dabei klang die Karte ?Ihr Roboter ist defekt? zunächst unspektakulär ? erst recht, als sich der Roboter, der plötzlich im Wohnzimmer auftaucht, als kleines Blechspielzeug herausstellt. Doch der Roboter wächst zu enormer Größe und erweist sich als gar nicht so harmlos: Die Maschine läuft Amok.

Mit knapper Not kann Walter vor dem wütenden Androiden flüchten, der ganz nebenbei weitere Teile des Hauses in Schutt und Asche legt. Während der Roboter das Haus demoliert, macht Danny seinen nächsten Spielzug: Das Haus schwebt nun am Planeten Tsouris 3 vorbei und die Schwerkraft erweist sich beinahe als fatal für die beiden jungen Spieler. Immerhin gelingt es Walter und Danny in dieser Situation, den wütenden Roboter im Keller einzusperren.

Nachdem sich die Jungs aus dem Anziehungsbereich der Schwerkraft heraus manövriert und ein weiteres Mal vergeblich versucht haben, ihre Schwester aus dem Kälteschlaf zu wecken, lässt die nächste Gefahr nicht lange auf sich warten: Eine neue Spielkarte ruft die Zorgonen auf den Plan. Offensichtlich keine besonders freundliche Alien-Spezies, denn nachdem das Raumschiff der Zorgonen Walter und Danny einmal umkreist hat, nehmen sie das Haus unter Beschuss. Aber schon die nächste Spielkarte bringt Hilfe ? Danny und Walter müssen einen gestrandeten Astronauten retten.

Der Astronaut (DAX SHEPARD) kennt einen kleinen Kniff, mit denen die Jungs die Zorgonen austricksen können ? Walter und Danny müssen im ganzen Haus das Licht löschen, auch die Gasflammen vom Herd, dann können die echsenartigen Zorgonen das Haus nicht mehr lokalisieren. Der Trick funktioniert. Aber dummerweise hat Danny ? wie so oft beim Spielen ? beim letzten Zug geschummelt. Und ZATHURA lässt sich nicht überlisten: Walter wird aus dem Loch im Dach in die Tiefen des Alls geschleudert. Mit knapper Not gelingt es dem Astronauten bei einem halsbrecherischen Manöver, Walter in letzter Sekunde zu retten.

Und das Spiel gönnt den Brüdern keine Ruhe. Als eine Sternschnuppe am Haus vorbeizieht, darf sich Walter etwas wünschen. Doch dem Jungen fällt spontan nichts anderes ein als ein Football mit dem Autogramm seines Lieblingsspielers ? was Danny und den Astronauten verständlicherweise ein wenig irritiert. In einem Moment der Ruhe erzählt der Astronaut den Jungs seine Geschichte: Vor 15 Jahren habe auch er ZATHURA mit seinem Bruder gespielt.

Nach einem heftigen Streit hat auch er die Spielkarte gezogen, mit der er einen Wunsch frei hatte. Und er wünschte sich damals, dass sein kleiner Bruder nie geboren worden wäre. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Lisa ist endlich aus ihrem Kälteschlaf erwacht und mußs sanft mit den etwas seltsamen Umständen vertraut gemacht werden, in denen sie sich jetzt befindet. Und die Zorgonen spüren das Haus erneut auf und verfrachten bei der Attacke das ZATHURA-Spielbrett in ihr Raumschiff.

Während die feindseligen Aliens am Keller des Hauses andocken und nach den Kindern suchen, will der Astronaut den Zorgonen das Spiel wieder abnehmen. Aber er scheitert ? nur Danny ist klein genug, durch den alten Speiseaufzug unbemerkt in den Keller zu gelangen und von dort aus das Spielbrett aus dem Raumschiff zu mopsen. Vorsichtig schleicht sich der Junge durch die Gänge des Alien-Schiffes ...

Es gelingt Danny tatsächlich, ZATHURA wieder in seinen Besitz zu bringen und die Zorgonen in Schach zu halten. Hilfe dabei bekommen die Spieler ausgerechnet von dem riesigen Roboter, den sie dank einer weiteren Spielkarte umprogrammieren können. Aber die Lage spitzt sich zu: Während Walter und Danny langsam das Ende des Spielfelds erreichen, greifen die Zorgonen mit einer gewaltigen Flotte das Haus an. Nun müssen sich die beiden Streithähne beeilen und vor allem zusammenhalten, wenn sie sich, ihre Schwester und den Astronauten rechtzeitig aus der Gefahrenzone bringen wollen ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Sony Pictures © 1994 - 2010 Dirk Jasper