Lord Of War - Händler des Todes

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA • Trailer (QT 7,86 MB) •

Titel Deutschland: Lord Of War - Händler des Todes
Titel USA: Lord Of War
Genre: Action
Farbe, USA, 2005

Kino USA: 16. September 2005
Kino Deutschland: 16. Februar 2006
Laufzeit Kino: 123 Minuten, FSK 16



Inhalt Der Handel mit Waffen ist ein dreckiges aber lukratives Geschäft. Und Yuri Orlov ist darin der Beste. Nach bescheidenen Anfängen in New Yorks Stadtteil Little Odessa steigt er gemeinsam mit seinem Bruder Vitali nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zum mächtigsten Waffenschieber der Welt auf.

Unmenschliche Diktatoren und legitime Staatsoberhäupter - Yuri versorgt sie alle. Partei ergreift er nicht, so lange die Kasse stimmt. Da heftet sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere der Interpol-Agent Jack Valentine an seine Fersen und Ehefrau Ava stellt ihn vor ein Ultimatum. Yuri will sich für die Familie entscheiden, doch seine Kunden sind ihm unangenehm treu ...


Darsteller & Stab Darsteller: Nicolas Cage (Yuri Orlov), Bridget Moynahan (Ava Fontaine), Jared Leto (Vitaly Orlov), Ethan Hawke (Jack Valentine), Ian Holm (Simeon Weisz), Shake Tukhmanyan (Irina Orlov), Jean-Pierre Nshanian (Anatoly Orlov), Jasper Lenz (Gregor), Kobus Marx (Boris), Stephan De Abreu (Liev), Tanya Finch (Ingrid)

Stab:Regie: Andrew Niccol • Produktion: Nicolas Cage, Norman Golightly, Andreas Grosch, Andrew Niccol, Chris Roberts, Teri-Lin Robertson, Philippe Rousselet • Drehbuch: Andrew Niccol • Vorlage: - • Filmmusik: Antonio Pinto • Kamera: Amir M. Mokri • Spezialeffekte: Andrew Robertson, Yann Blondel (visuell) • Ausstattung: Jean-Vincent Puzos • Schnitt: Zach Staenberg • Kostüme: Elisabetta Beraldo • Make Up: Sue Michael • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Eddie Yansick •


Filmkritiken
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper