Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch!

Produktionsnotizen

Die Bande ist wieder vollzählig ? mit einem neuen Regisseur Kinder, Chaos, Küchenkatastrophen und natürlich die Baker?sche Geheimwaffe ? der Familienhund auf der Jagd nach einer fleischbesudelten Hose ? das alles zusammen machte den Mix aus, der 2003 das Publikum bei IM DUTZEND BILLIGER ("Cheaper By the Dozen") begeisterte. Die Komödie entwickelte sich zum Kassenschlager und ist bislang die Steve-Martin-Komödie mit dem höchsten Einspielergebnis. Kinogänger mochten den modernen Humor der Story und den beinahe altmodischen Sinn für Familientraditionen. Sie empfanden IM DUTZEND BILLIGER als eine Liebeserklärung an Großfamilien.

Angesichts des Riesenerfolges erscheint es wenig überraschend, dass sich Twentieth Century Fox für ein Sequel erneut an Regisseur Shawn Levy und seinen Ko-Autor Sam Harper wandte. Alle Parteien einigten sich schnell darauf, den zweiten Teil thematisch auszudehnen und aufwändiger zu gestalten.

Unter Levys Aufsicht begann Harper mit einem Skript, doch als das Studio für das Projekt grünes Licht gab, konnte Levy auf Grund anderer Verpflichtungen die Regie nicht mehr übernehmen. Seine emotionale Verbindung zu den Figuren aus dem ersten Film war jedoch noch so stark, dass er sich freute, auf andere Weise ein weiteres Mal zu einem Abenteuer der Bakers beizutragen. Er übernahm die Produktion von IM DUTZEND BILLIGER 2 ? ZWEI VÄTER DREHEN DURCH!

?Wir treiben das Franchise ziemlich auf die Spitze,? bemerkt Levy. ?In vielerlei Hinsicht haben wir die Messlatte angehoben. Uns erschien es wichtig, den Vorgänger zu übertreffen und dabei auch noch eine neue Geschichte zu erzählen. Jetzt präsentieren wir mehr Stunts, größere Lacher und eine neue Familie, die der Baker?schen Story eine neue Dimension verleiht.?

Nach Levys Wechsel auf den Produzentenstuhl brauchte das Projekt natürlich einen neuen Regisseur. Steve Martin hatte die Idee: Warum nicht Adam Shankman fragen, der mit Martin bereits an dem Überraschungserfolg BRINGING DOWN THE HOUSE (?Haus über Kopf?, 2003) gearbeitet hatte? ?Ich halte Adam für einen großartigen Filmemacher mit einem unglaublichen Gespür für Komik?, lobt Martin. ?Darüber hinaus kann er toll mit Kindern umgehen und ich wir hatten das Glück, ihn bei IM DUTZEND BILLIGER 2 ? ZWEI VÄTER DREHEN DURCH! MIT an Bord zu bekommen.?

Auch Levy und das Studio fanden Martins Idee überzeugend. Hatte sich Shankman doch neben BRINGING DOWN THE HOUSE mit Arbeiten wie THE PACIFIER (?Der Babynator?, 2005) und THE WEDDING PLANNER (?The Wedding Planner - Verliebt, Verlobt, Verplant? 2000) innerhalb kurzer Zeit als einer der erfolgreichsten Comedy-Regisseure der Industrie etabliert.

Auch Shankman konnte es kaum erwarten, mit der Arbeit an IM DUTZEND BILLIGER 2 zu beginnen und das Projekt weiter zu entwickeln. ?Ich hatte mit THE PACIFIER eigentlich gerade erst einen Film mit vielen Kindern fertig gestellt, doch als ich das Skript von IM DUTZEND BILLIGER 2 las, wusste ich, dass ich mir diese Chance nicht entgehen lassen durfte. Schon allein die Aussicht auf die vergrößerten Sets machten mir den Mund wässrig. Noch immer besitzt der Film viel Herz, aber er ist technisch weit aufwändiger. Meine Damen und Herren, Willkommen zu IM DUTZEND BILLIGER auf Anabolika!?

?Shawn Levy ist mit IM DUTZEND BILLIGER wirklich etwa Tolles gelungen!?, lobt Shankman. ?Ich versuchte, bei IM DUTZEND BILLIGER 2 ? ZWEI VÄTER DREHEN DURCH! meine ganz eigenen Vorstellungen von Humor, Familienzusammenhalt und Herzenswärme zu realisieren.? Das Studio, Shankman und Levy sahen ganz klar die Notwendigkeit, alle Schauspieler aus der Baker-Familie ans Set zurück zu holen. Eine recht schwierige Aufgabe, möchte man meinen. Doch alle 14 Hauptdarsteller aus Teil eins mochten ihre Rollen so gern, dass sich das erneute Familientreffen einfacher gestaltete als erwartet.

Für Shankman schaffte Drehbuchautor Sam Harper das beinahe Unmögliche: Er fand ein funktionierendes Gleichgewicht zwischen den 25 Hauptcharakteren von IM DUTZEND BILLIGER 2 ? ZWEI VÄTER DREHEN DURCH!. ?Darunter natürlich auch die drei Stars Steve Martin, Eugene Levy und Bonnie Hunt, die allesamt selbst schreiben und natürlich ihre ganz eigenen Vorstellungen besitzen?, verdeutlicht Shankman. ?Wir haben es Sams Leistungen zu verdanken, dass alle drei vielbeschäftigten Schauspieler das tolle Drehbuch als einen Hauptgrund für ihre Rückkehr zu IM DUTZEND BILLIGER 2 bezeichnen.?

?Das Skript sah schon vom ersten Entwurf an sehr gut aus?, bestätigt Steve Martin. IM DUTZEND BILLIGER 2 behielt den Kern der ersten Geschichte zwar bei, führte das Geschehen aber in eine ganz neue Richtung.? Auch Harper freute sich auf ein Wiedersehen mit den Bakers. ?Mit dem Drehbuch zu Teil zwei anzufangen, war für mich wie nach Hause zu alten Freunden zurückzukehren?, bemerkt er.

?Adam, Shawn und ich konzentrierten uns darauf, die Figuren weiter zu entwickeln. Dabei bestand die größte Aufgabe darin, eine Kerngeschichte zu finden, um die herum sich eine witzige, berührende und vielschichtige Handlung entfalten konnte.? In Harpers Drehbuch leiden Tom und Kate Baker an den Problemen von Eltern, deren Kinder flügge geworden sind: Nora (PIPER PERABO) ist verheiratet, schwanger und dabei, nach Houston umzuziehen. Lorraine (HILARY DUFF) ist gerade mit der Highschool fertig geworden und geht für ein Mode-Praktikum nach New York.

Charlie (TOM WELLING) jobbt einstweilen als Mechaniker und ist dabei zu überlegen, was er als nächstes tun will. Toms Weigerung, seine Kinder endlich ziehen zu lassen, gab den Filmemachern die Möglichkeit, einige Schlüsselfragen zu thematisieren: Wie weit darf man Kontrolle über seine Kinder ausüben? Wann mußs man loslassen? Wenn man die Kinder ziehen lässt, wie macht man das am Besten?

?Im Endeffekt geht es um Akzeptanz,? verdeutlicht Adam Shankman. ?Man mußs Veränderungen akzeptieren, denn sie gehören zum Familienleben dazu. Eine Familie zu gründen und die Kinder aufzuziehen und wachsen zu sehen, sie dann aber eines Tages allein in die Welt ziehen zu lassen, gehört zu den schwierigsten Aufgaben der Eltern.? Für ein letztes Familientreffen bittet Tom seine gesamte Brut zu einem Sommerausflug an den Lieblingsort der Bakers: Lake Winnetka. ?Es wird zum letzten Mal wie in alten Zeiten sein?, verspricht er seiner Familie.

Stattdessen entfacht der Urlaub einen lange schwelenden Streit zwischen Tom und seinem Rivalen Jimmy Murtaugh aufs Neue. Diese Feindschaft basiert auf den verschiedenen Erziehungsstilen der Bakers und der Murtaughs. Tom und Kate Baker erlaubten ihren Kindern, zu Individuen heranzuwachsen, mit all ihren Macken. Murtaugh dagegen repräsentiert die Politik der harten Hand. Er hält seine Kinder an der kurzen Leine und konditionierte sie so, ?dass sie die besten Aspekte seines Genpools repräsentieren?, erklärt Harper.

Drehbuchautor Harper: ?Der Kampf zwischen Tom und Jimmy besteht aus einer philosophischen und einer sportlichen Komponente. Nach all dem Kräftemessen und den Auseinandersetzungen zwischen den beiden wird deutlich, dass es beim Erziehen um ein Gleichgewicht geht, und dass beide Väter voneinander lernen können.?

IM DUTZEND BILLIGER 2 stelle diese Themen in den Mittelpunkt und lässt die Lacher und Stunts dennoch nicht außen vor. Dabei erwiesen sich Steve Martins Schauspieltalent und Humor als Schlüsselkomponenten für die Verquickung der ruhigeren, gefühlvolleren Momente mit dem Slapstick-Elementen. Bereits der Film von 2003 wäre nicht denkbar gewesen ohne Martins herausragende Leinwandpräsenz. ?Sobald Steve Martin an Bord ist, erhält man ein Mehr an Charaktertiefe und Komik, das weit über Drehbuchinhalte hinaus reicht,? schwärmt Shawn Levy. ?Seine Arbeit beginnt da, wo das Skript aufhört.?

?Ein Teil von Steves Arbeit an den IM DUTZEND BILLIGER-Filmen ist wahnsinnig körperbetont?, erinnert Adam Shankman. ?Er ist am besten, wenn man ihm Raum gibt, den Clown zu spielen.? ?Ich freute mich darauf, mit Steve zu arbeiten, weil ich ihn unbedingt mal wieder in Gefahr bringen wollte?, lacht Shankman. ?Ich bin ziemlich gut darin, Steve zu gefährden ? ihn zum Beispiel siebeneinhalb Meter über dem Boden baumeln, durch ein Dock brechen und einen aussichtslosen Kampf mit einem Wakeboard führen zu lassen.? All das mußs Martin alias Tom Baker in IM DUTZEND BILLIGER 2 ? ZWEI VÄTER DREHEN DURCH! ertragen.

Wieder dabei sind auch Tom Welling, Hilary Duff und Piper Perabo, die ihre vollen Terminpläne umbauten, um bei IM DUTZEND BILLIGER 2 erneut mit an Bord zu sein. Welling etwa mußste die Arbeit vor dem Drehbeginn zur fünften Staffel der Hit-Serie ?Smallville? unterbringen. Duff jonglierte ihren anstrengenden Tourplan, um für IM DUTZEND BILLIGER 2 vor der Kamera stehen zu können. Und Piper Perabo? Sie drehte nicht weniger als sechs Filme im Jahr 2005.

?Ich hätte das keinesfalls verpassen wollen?, erzählt Duff über ihren zweiten Einsatz als Lorraine Baker. ?Lorraine hat sich ziemlich verändert. Im ersten Film war sie ein Teenager, der sich hauptsächlich für Klamotten, Frisuren und Make-up interessierte. IM DUTZEND BILLIGER 2 zeigt sie als junge Frau vor dem Sprung zu ihrer großen Chance in New York. Die Veränderung bei Lorraine sieht man besonders in der Szene, in der sie ihrer kleinen Schwester Sarah Dating-Tipps gibt.?

Perabo übernimmt einmal mehr die Rolle der ältesten, mittlerweile verheirateten Tochter Nora. In der Rolle ihres Ehemanns Bud überzeugt Jonathan Bennett. Norah erwartet ein Kind und bereitet sich auf den Umzug nach Houston vor ? sehr zum Leidwesen ihres Vaters Tom. ?Wie viele andere Familienmitglieder hat auch Nora einige große Veränderungen in ihrem Leben hinter sich?, erklärt Perabo. ?Doch ihr Vater will sie ? und sein Enkelkind, von dem Tom eine Karriere als Football-Linebacker erwartet ? nicht gehen lassen.?

Für Tom Wellings Figur Charlie Baker liegt Liebe in der Luft. Er sieht in seiner Nachbarin Anne Murtaugh (JAIME KING) weit mehr als einen Sommerflirt. ?Aber sie ist eben eine Murtaugh?, seufzt Welling, ?und der Name bedeutet Ärger für die Bakers.?

Die Murtaughs Sam Harper, Shawn Levy und Adam Shankman dachten sich neue Herausforderungen für die Bakers aus, die 2003 bereits so viele Fans begeistert hatten. Bei IM DUTZEND BILLIGER 2 bekamen Shankman und Harper die Gelegenheit, eine völlig neue Familie zu erfinden ? die Murtaughs. Shankman bat Eugene Levy darum, die Rolle des Jimmy Murtaugh zu übernehmen.

Den Part eines erfolgreichen Geschäftsmanns mit einer jungen, hübschen Ehefrau und scheinbar perfekten Kindern. Der gefeierte Komiker gehörte bereits zum Ensemble von HAUS ÜBER KOPF und spielte bereits damals Steve Martin die Bälle zu. ?Die Beziehung zwischen Steve und Eugene kann man nicht einfach nachmachen. Die Chemie zwischen ihnen stimmt einfach?, freut sich Shankman. ?Sie haben einfach Spaß miteinander. Ihre Figuren in IM DUTZEND BILLIGER 2 repräsentieren quasi das Yin und Yang der Erziehungsstile und die beiden haben das fantastisch umgesetzt.?

Levy mußste über ein Wiedersehen mit Martin und Shankman nicht zweimal nachdenken. ?Ich mochte diesen Jimmy, denn er nimmt das Gewinnen ernst und feiert einen Erfolg nach dem anderen. Mir gefiel die Abwechslung zu meinen anderen Rollen, in denen ich ja meist nicht zu den Gewinnern zähle. Ich darf selten helle Köpfe geben.?

Jimmys junge Frau Sarina ist eine ehemalige Schauspielerin und als Mutter von Jimmys acht Kinder ziemlich überfordert. Doch laut Carmen Electra, die die Rolle der Sarina spielt, gehört sie nicht zu den sogenannten ?Trophy-Wives?, den ?Beutefrauen? reicher Männer. ?Sie liebt Jimmy wirklich und versucht ehrlich mit dessen Konkurrenzdenken und den Kindern zurecht zu kommen. Glücklicherweise sind die ja beinahe perfekt.?

Die frühere Tänzerin Carmen Electra gefiel die Tatsache, dass auch Shankman über-tänzerische Vorbildung verfügt. Tatsächlich gehörte er zu den weltbesten Tanz- und Slapstickchoreografen. Bei 25 Hauptfiguren kamen ihm seine Choreografie-Fähigkeiten gerade recht. ?Ich konnte mir recht schnell vorstellen, wie eine Szene funktionieren würde?, verdeutlicht Shankman. ?In vielen Sequenzen mußste sich zum Beispiel eine ganze Gruppe Kids als Einheit bewegen ? quasi als wären sie eine Person.?

Die Kinder Beim Casting der jüngeren Familienmitglieder der Bakers für IM DUTZEND BILLIGER entschieden sich die Filmemacher für unverbrauchte Talente, von denen einige noch nie vor der Kamera gestanden hatten. Sie gaben den beiden Filmen Herz und Seele und trugen viel zum Spaß und der Action der Komödien bei.

Als jüngere Baker-Kinder überzeugen die Zwillinge Shane und Brent Kinsman alias Kyle und Nigel, Forrest Landis als Mark, Liliana Mumy als Jessica, Kevin G. Schmidt als Henry, Jacob Smith als Jake, Alyson Stoner als Sarah, Blake Woodruff als Mike und Morgan York als Kim. Die größten Fans dieser kleinen Schauspieler sind die erwachsenen Kollegen und die Filmemacher von IM DUTZEND BILLIGER 2.

?Jedes Kind besitzt seine ganz eigene Kreativität und Vorstellungskraft?, erzählt Shankman. ?Der Teamgeist, den sie schon beim ersten Film entwickelten, machte sich auch beim Sequel bemerkbar. Sie stellen das Herzstück des Projekts dar.? Auch Bonnie Hunt erklärt das mögliche Wiedersehen mit den Kids als einen der Hauptfaktoren für ihre erneute Zusage. ?Als ich von IM DUTZEND BILLIGER 2 erfuhr, war mein erster Gedanke: ?Ich kann es kaum erwarten, die Kinder wieder zu sehen??, erinnert sich Hunt.

?Ich wollte unbedingt erfahren, wie sie sich verändert hatten, wie groß sie geworden waren. Mit ihnen zu arbeiten und ihre Erfahrungen zu teilen, gehört zu den größten Freuden an diesem Film. In meiner Familie gab es sieben Kinder, also fühle ich mich unter all den Kleinen total wohl?, gesteht Hunt. ?Je mehr, desto besser.? Und bei IM DUTZEND BILLIGER 2 sind es wahrlich ?mehr?.

Schließlich stellen acht neue junge Menschen die Murtaugh-Sprösslinge. Neben der bereits erwähnten Jaime King sind das: Shawn Roberts als Calvin, Robbie Amell als Daniel, Melanie Tonello als Becky, die Zwillinge Courtney und Madison Fitzpatrick als Lisa und Robin, Alexander Conti als Kenneth sowie Taylor Lautner als Eliot. Steve Martin zeigte sich erstaunt darüber, wie wenig sich die Baker Kinder verändert hatten. ?Ich befürchtete, der Erfolg wäre ihnen zu Kopf gestiegen und sie seien von Hollywood verdorben?, lacht er. ?Doch glücklicherweise hatte sich außer ihrer Größe und ihren Stimmen wenig verändert.?

Ein Familientreffen ohne die beiden vierbeinigen Ensemblemitglieder wäre jedoch unvollständig gewesen: Schließlich gibt es noch Gunner, den Baker?schen Familienhund und eine lästige Buschratte namens The Chiseler. Die wurde gleich von acht Ratten ?gedoublet?, wobei jeder einzelnen ein spezielles ?Kunststück? beigebracht wurde.

Ein Sommerausflug ... à la IM DUTZEND BILLIGER IM DUTZEND BILLIGER 2 ? ZWEI VÄTER DREHEN DURCH! entstand zwischen Juni und September an Originalschauplätzen in und um Toronto. Während andere Produktionen zu dieser Zeit in der Stadt unter Rekordtemperaturen und der Feuchtigkeit litten, durfte ein Teil des Teams von IM DUTZEND BILLIGER 2 in seiner Freizeit Schwimmen gehen, auf einem Wassertrampolin herumhüpfen und mit Jet-Skis über den wunderschönen, ländlichen Stoney Lake nördlich der Stadt flitzen.

Das war eine maßgeblicher Unterschied zu den Dreharbeiten zwei Jahre zuvor, die größtenteils in Studios in Los Angeles stattfanden. Viele der Darsteller von IM DUTZEND BILLIGER 2 übernachteten in den charmanten Ferienhäusern und Hotelanlagen rund um Stoney Lake. Dieses Summercamp-Feeling brachte das Team noch näher zusammen.

?Wir waren getrennt von Familien und Freunden, also verbrachten wir viel Zeit mit den Kollegen?, erinnert sich Hilary Duff. ?Ich habe bei diesem Film sogar Fischen gelernt!? Sie lobt Shankman, der für eine kreative und entspannte Stimmung am Set sorgte. ?Jeder respektiert Adam, denn er lässt die Schauspieler ihren Spaß haben, bis er zum Drehen bittet und sich jeder auf die Szene konzentrieren mußs. Nach dem Dreh konnten wir dann wieder verrückt spielen.?

Als besonderes Highlight durfte das Team an einem authentischen Festival des Ojibwa-Indianerstammes teilnehmen, wo Bonnie Hunt, Carmen Electra und all die Kinder zu den Ojibwa-Trommeln ums Feuer tanzen durften. Adam Shankman versuchte einen Großteil des Filmes draußen zu drehen, denn, ?ich liebe das Gefühl der Raum und Weitläufigkeit,? gesteht er. Auch Chefkameramann Peter James gefiel die Idee, mit viel natürlichem Licht zu arbeiten.

Nachdem eine echte Seevilla für das Murtaugh?sche Sommerhaus Boulders ? ja, ihr Domizil hat sogar einen Namen! ? gefunden war, errichtete Produktionsdesigner Cary White die Außenfassade des bescheidenen Baker?schen ?Big House? auf einem Landstück auf der anderen Buchtseite des Stoney Lake. Die Innenaufnahmen entstanden im Studio in Toronto. ?Die Fassade sah so echt aus, dass man sogar die abblätternde Farbe und das modrige Holz erkennen konnte?, erinnert sich Piper Perabo.

Auch bei den Kostümen konnte man die gegensätzliche Lebenart und die unterschiedlichen Lebensstile der Familen erkennen. Der erfahrene Kostümdesigner Joseph G. Aulisi gestaltete die Garderobe der Murtaughs wie einen nicht enden wollenden Ralph-Lauren-Werbespot.

Bei den Kleidern der Baker-Gang achtete er dagegen eher auf Bequemlichkeit als auf Stil. Wie bei jeder Produktion tragen auch Kamerakonzept, Produktionsdesign und die Postproduktion maßgeblich zum Look von IM DUTZEND BILLIGER 2 bei. Dennoch stehen auch bei diesem Sequel die Menschen, die Familie und die Gefühle im Mittelpunkt ? und eine ordentliche Portion ?häusliches Chaos?. ?Die Leute warnen mich immer davor, mit Kindern oder Tieren zu arbeiten?, bemerkt Shankman. ?Bei unserem Film gab es von beidem mehr als genug und ich finde, es war eine fantastische Erfahrung.?

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper