Mission Impossible 3 / M:i:III

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA

Titel Deutschland: Mission Impossible 3 / M:i:III
Titel USA: Mission Impossible 3 / M:i:III
Genre: Action-Thriller
Farbe, USA, 2006

Kino Deutschland: 4. Mai 2006
Kino USA: 5. Mai 2006
Kino Schweiz (D): 5. Mai 2006
Kino Österreich: 5. Mai 2006
Laufzeit Kino: 126 Minuten, FSK 12



Inhalt Eigentlich hat sich Ethan Hunt aus der aufreibenden Existenz eines IMF-Agenten zurückgezogen und arbeitet nur noch sporadisch als Ausbilder - der Liebe wegen, zur Krankenschwester Julia, die nichts von Ethans Aktivitäten weiß.

Dabei bleibt es natürlich nicht: Weil sich seine einst beste Schülerin in Lebensgefahr befindet, nimmt Ethan Hunt mit neuem Team eine neue Mission in Berlin an. Sie schlägt fehl, und Hunt nimmt den internationalen Waffenhehler Owen Davian ins Visier ...


Darsteller & Stab Darsteller: Tom Cruise (Ethan Hunt), Ving Rhames (Luther Stickell), Keri Russell, Philip Seymour Hoffman, Bahar Soomekh (Ms. Kari), Laurence Fishburne, Billy Crudup, Simon Pegg (Benji Dunn), Michelle Monaghan, Jonathan Rhys Meyers, Maggie Q, Sasha Alexander, Greg Grunberg, Michael Berry jr. (Kimbrough)

Stab:Regie: J. J. Abrams • Produktion: Tom Cruise, Paula Wagner • Drehbuch: J. J. Abrams, Bruce Geller (Charaktere der TV-Serie), Alex Kurtzman, Roberto Orci • Vorlage: - • Filmmusik: Michael Giacchino • Kamera: Dan Mindel • Spezialeffekte: Daniel Acon (Koordinator) • Ausstattung: Scott Chambliss • Schnitt: Maryann Brandon, Mary Jo Markey • Kostüme: Colleen Atwood • Make Up: Maggie Fung, Deborah Patino (Make up), Terrie Velasquez (Frisuren) • Ton: Jeff Wexler, Jay Meagher, Ed White • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Vic Armstrong •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Die spektakulärste Mission aller Zeiten. Tom Cruise kehrt als Spezialagent Ethan Hunt zurück! Regie führt diesmal J. J. Abrams, der sein Können bereits mit den Erfolgsserien ?Alias" und ?Lost" unter Beweis gestellt hat. Bereits die erste Mission der Spezialeinheit IMF (Impossible Mission Forces) zeichnete sich durch herausragende Spannung aus. Und wer bekommt nicht noch heute Gänsehaut, wenn er an die Stunts aus M:i-2 denkt? Wer jetzt glaubt, das sei nicht mehr zu übertreffen, irrt: M:i:III ist die Summe aller Superlativen! Die fesselnde, hochspannende Story wird nicht nur den Fans den Atem stocken lassen! Und wem das immer noch nicht reicht, der wird ganz bestimmt durch die fantastischen und beeindruckenden Schauplätze von Shanghai bis Rom augenblicklich in den Bann gezogen! Fest steht: Die Mission - perfekte Unterhaltung für die große Kinoleinwand - ist gelungen.

VideoWoche: Dritter Aufguss der Spionage-Saga, die diesmal von "Alias"-Erfinder J. J. Abrams inszeniert und wieder von Tom Cruise produziert wurde. Natürlich ist die Action auch hier erneut Trumpf und die Pyrotechniker haben Schwerstarbeit geleistet. Philip Seymour Hoffman gibt mit gemeiner Lust den Bösewicht und Sunnyboy Tom Cruise gefällt sich als Ein-Mann-Armee. Die sensationelle Action-Choreografie, die rasante Story und einige atemraubende Stuntsequenzen bescherten dieser dritten unmöglichen Mission über 1,2 Millionen Kinozuschauer.

VideoMarkt: Ethan Hunt hat sich zur Ruhe gesetzt und möchte mit der süßen Julia eine Familie gründen. Doch dann ruft man ihn zu einer allerletzten Mission. Hunts Kollegin Lindsey ist in die Fänge des gemeingefährlichen Psychopathen Owen Davian geraten. Die folgende interkontinentale Hatz führt den Superagenten über Berlin und den Vatikan bis ins fernöstliche Schanghai, wo es zum Showdown kommt. Dort muss Hunt seine inzwischen von Davian entführte Julia befreien und eine Zeitbombe, die unter seiner Schädeldecke tickt, deaktivieren.

film-dienst 10/2006: Zweite Fortsetzung eines erfolgreichen Actionfilms, die über keine eigenen Ideen und Weitungen verfügt und sich mit der Erfüllung gehobener Genrestandards begnügt. Action pur mit einem aseptischen Helden, dessen Schicksal nicht wirklich nahe geht.

Ellen A. Kim (Amazon.de-Redaktion): "Mission: Impossible" ist immer noch bestes Spionage-Popcorn-Kino, und falls Tom Cruise nach diesem Teil aussteigen sollte, macht er dies mit wehenden Fahnen.

Blickpunkt: Film: Dritter und bislang aufwändigster Auftrag des Agententeams um Ethan Hunt aka Tom Cruise.

Filmplakat
Szenenfoto. Foto: Stephen Vaughan
Szenenfoto. Foto: Stephen Vaughan
Szenenfoto. Foto: Stephen Vaughan
Szenenfoto. Foto: Stephen Vaughan
Szenenfoto. Foto: Stephen Vaughan

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Paramount © 1994 - 2010 Dirk Jasper