Firewall

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA • Homepage • Trailer (QT 8,15 MB) •

Titel Deutschland: Firewall
Titel USA: Firewall
Genre: Drama, Thriller
Farbe, USA, 2005

Kino USA: 10. Februar 2006
Kino Deutschland: 30. März 2006
Kino Österreich: 31. März 2006
Laufzeit Kino: 105 Minuten, FSK 16



Inhalt Jack Stanfield arbeitet als Computer-Sicherheitsexperte für die Landrock Pacific Bank in Seattle. Jack genießt den Ruf, das einbruchsicherste Computersystem der Branche entwickelt zu haben. Damit schützt er die finanziellen Rücklagen der Bank vor der ständigen Bedrohung durch immer raffiniertere Internet-Hacker, denen er mit einem komplexen System aus Tracern, Zugangscodes und Firewalls das Handwerk legt. Doch Jacks System hat einen Schwachpunkt, den er nicht berechnet hat: seine eigene Person.

Und diesen Schwachpunkt will ein ebenso skrupelloser wie findiger Dieb für sich ausnutzen. Bill Cox beobachtet Jack und seine Familie schon fast ein Jahr lang: Er verfolgt ihre Online-Aktivitäten, hört ihre Telefongespräche ab und überwacht ihren Alltag mit einem Arsenal aus digitalen Videorekordern und Richtmikrofonen, mit denen er auch an die intimsten Informationen kommt. Und dann besetzt er auch noch das Haus der Stanfields und nimmt Jack's Familie als Geiseln ...


Darsteller & Stab Darsteller: Harrison Ford (Jack Stanfield), Paul Bettany (Bill Cox), Virginia Madsen (Beth Stanfield), Mary Lynn Rajskub (Janet Stone), Robert Patrick (Gary Mitchell), Robert Forster (Harry), Alan Arkin (Arlin Forester), Carly Schroeder (Sarah Stanfield), Jimmy Bennett (Andy Stanfield)

Stab:Regie: Richard Loncraine • Produktion: Armyan Bernstein, Basil Iwanyk, Jonathan Shestack • Drehbuch: Joe Forte • Vorlage: - • Filmmusik: Alexandre Desplat • Kamera: Marco Pontecorvo • Spezialeffekte: Mark Breakspear (visuell) • Ausstattung: Brian Morris • Schnitt: Jim Page • Kostüme: Shuna Harwood • Make Up: Gitte Axen, Victoria Down • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 7/2006: Der auf dem neuesten High-Tech-Niveau angesiedelte Thriller variiert lediglich die Stereotypen des Genres, um gängige Erwartungen zu bedienen. Durchaus spannende Subthemen der Geschichte bleiben dagegen ungenutzt.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper