Alle Kinder dieser Welt

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakat im Großformat: Deutschland • Trailer (QT 5,65 MB) •

Titel Deutschland: Alle Kinder dieser Welt
Titel Italien: All the invisible children
Genre: Drama
Farbe, Frankreich, Italien, 2005

Kino Italien: 3. März 2006
Kino Deutschland: 13. April 2006
Laufzeit Kino: 116 Minuten, FSK -



Inhalt Acht Regisseure. Jeder von ihnen aus einem anderen Land, jeder weltberühmt und erfolgreich. Ihr gemeinsamer Blick richtet sich auf die vergessenen Kinder dieser Welt. "All The Invisible Children" ist: für Mehdi Charef, den algerischen Regisseur aus Frankreich, eine Episode über Guerillakrieg mit Kindersoldaten in Burkina Faso. Für den bosnischen Moslem aus Serbien, Emir Kusturica, die schnelle Rückkehr eines kleinen Zigeuners ins Gefängnis. Für den Amerikaner Spike Lee eine New Yorker Familie mit AIDS. Für die Brasilianerin Katia Lund zwei Kinder, die von den Müllhalden in Sao Paolo leben. Für Vater und Tochter Scott die geträumte Rückkehr eines Kriegsfotografen in die Kindheit. Für den Italiener Stefano Veneruso ein Uhrendieb in Neapel. Für den Action-Regisseur John Woo die Geschichte vom reichen Mädchen und vom armen Mädchen in Peking.
Darsteller & Stab Darsteller: Francisco Anawake (Joao), Maria Grazia Cucinotta (Barkeeper), Damaris Edwards (La Queeta), Vera Fernandez (Bilu), Hazelle Goodman (Ms. Wright), Hannah Hodson (Blanca), Coati Mundi (Eneba), Rosie Perez (Ruthie), Jake Ritzema (Jugendlicher Jonathan), Andre Royo (Sammy), Qi Ruyi (Cat), David Thewlis (Jonathan), Lanette Ware (Monifa), Zhao Ziann (Song Song)

Stab:Regie: Mehdi Charef, Emir Kusturica, Spike Lee, Katia Lund, Jordan Scott, Ridley Scott, Stefano Veneruso, John Woo • Produktion: Maria Grazia Cucinotta, Chiara Tilesi, Stefano Veneruso • Drehbuch: Mehdi Charef, Diego De Silva, Stribor Kusturica, Cinqué Lee, Joie Lee, Spike Lee, Qiang Li, Kátia Lund, Jordan Scott, Stefano Veneruso • Vorlage: - • Filmmusik: Terence Blanchard, Ramin Djawadi, Hai Lin • Kamera: Philippe Brelot, Cliff Charles, Changwei Gu, Toca Seabra, Vittorio Storaro , Jim Whitaker, Nianping Zeng • Spezialeffekte: Fabrizio Storaro (visuell) • Ausstattung: Sarah Frank, Ben Scott, Timmy Yip • Schnitt: Barry Alexander Brown, Robert A. Ferretti, Dayn Williams, Svetolik Zajc • Kostüme: Donna Berwick • Make Up: Martha Melendez • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Zeljko Bozic, Jeff Ward •


Filmkritiken film-dienst 8/2006: Stil und Qualität sind von Episode zu Episode unterschiedlich, insgesamt überzeugen die Filme erzählerisch und visuell wie durch die Dar­stel­lung der Kinder nicht nur als Mitleidsobjekte, sondern als starke Charaktere.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Concorde © 1994 - 2010 Dirk Jasper